Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kroppy am 04.02.2016, 10:15 Uhr

Trocken werden im Kiga mit Windel?

Mein Sohn ist 3,4 Jahre alt und geht seit einer Woche zu Hause auf die Toilette. Da er jetzt ein paar Mal im Kindergarten Bescheid gesagt hat, dass er auf die Toilette muss, haben die Erzieherinnen dort die Windel komplett weg gelassen. Das Resultat waren 3 nasse Hosen an einem Tag. Jetzt habe ich Höschenwindeln mitgebracht, um ihm die Blamage einer nassen Hose im Kindergarten zu ersparen und ihm gleichzeitig den Toilettengang zu erleichtern. Allerdings hat man mir sehr deutlich zu spüren gegeben, dass dies im Kindergarten nicht erwünscht ist. Das wäre ja ein totaler Rückschritt für meinen Sohn hieß es dort. Ich möchte ihm aber gern die Zeit geben, die er fürs trocken werden braucht und ihn entscheiden lassen ob Windel oder nicht.

Wie sind eure Erfahrungen bei diesem Thema? Bringt denn diese sofort die Windel weglassen Methode wirklich den gewünschten Erfolg? Oder gibt es hier Kinder die quasi mit Windel trocken geworden sind?

 
15 Antworten:

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von LadyFLo am 04.02.2016, 12:03 Uhr

hatten das glück das unsere große trocken wurde bevor sie in den kiga kam. ich würde mir da aber nichts aufdrücken lassen- sondern meinem bauchgefühl vertrauen. natürlcih kann dein sohn mit höshcenwindel trocken werden- weil gerade im kindergarten sind soo viele ablenkungen das es garade am anfong oft zu unfälllen kommen kann.
was sagt dein sohn zu dem thema? möchte er im kindergarten ohen windel sein oder fidnet er höschenwindel bis er es immer shcafft zu gehen ok? dein bauchgefühl und die wünshce deines sohnes sollten hier entscheiden- nicht die kindergärtnerinnen- weil ein "kalter" entzug der windel kann tatsächlcih ob der peinlichkeit dazu führen das er beginnt einzuhalten un ddas kann nach hinten los gehen. mach mit den kndergärtnerinnen aus das er jetzt 4 wochen die höschenwindel bekommt- ziel ist es mit ihrer unterstützung (schicken/erinnern) die windeln trocken zu halten.
danach macht ihr übergangsphase - er kommt mit unterhose- gibts ein unfall darf er windel anziehen für den rest des vormittags.
wäre jetzt für mich ein weg ihn shcrittweise hinzuführen und das toilettegehen erstmal selbstverständlciher werden zu lassen
hoffe da shilft dir weiter

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von Littlecreek am 04.02.2016, 12:05 Uhr

Wenn im Vertrag diesbezüglich nichts drinsteht, dann würde mir die Aussage der Drzieherin nicht weiter Kopfzerbrechen machen. Dann würde ich im Höschenwindeln anziehen und das den Erzieherinnen auch so sagen. Erziehungsberechtigt bist du. Das schließt die sog. Sauberkeitserziehung ( blödes Wort) mit ein. Alle meine Söhne - fünf insgesamt - wurden mit Windel trocken. Bei den vier Ältestens galt allerdings noch die Wondelfrei im Kiga Regel. Die nahmen Kinder generell erst, wenn sie sauber waren. Das ist aber auch schon ewig her - die Jungs sind 23,22,16,15
Bei unserem Jüngsten habe ich gleich gesagt, dass weder die Windel weggelassen werden soll, noch Töpfchentraining erwünscht ist.
War unnötig - unser Kiga wendet solche überholten Methoden generell nicht an.
Er ist jetzt seit kurzem vier und hat die Höschenwindel irgendwann selbst verweigert. Gab keine nassen Hosen :)
Ein Rückschritt ist das sicher nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von Johanna3 am 04.02.2016, 12:30 Uhr

Was soll denn daran ein "Rückschritt" sein? Ich würde dem Kind unbedingt die Windel lassen, bis er zuverlässig Bescheid sagt. Ich finde es von den Erzieherinnen nicht gerade fortschrittlich einem Kind zuzumuten so oft umgezogen zu werden und ihm den ersten "Erfolg" quasi wieder zu nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von DecafLofat am 04.02.2016, 14:40 Uhr

die "windelfrei" regelung gibt es auch heutzutage noch in betreuungsverträgen.
allerdings geht man auch von einer erziehungsPARTNERSCHAFT aus und der KiGa darf dann eben solange das kind bei ihnen ist, die regeln vorgeben. finde ich legitim.
und tatsächlcih teile ich die meinung der erzieherin in diesem fall: soll sie doch froh sein um einen kindergarten der ohne murren drei mal am tag die hose wechselt und das kind nicht stundenlang in einer vollgepieselten windel lässt (dennd as wird dann bestimmt das nächste folgeposting... gabs ja schon oft genug)
auch die anderen kinder in der gruppe haben das recht darauf am leben im KiGa teilzunehmen, wenn der KiGa dies gewährleisten kann und es schafft kinder im einzelfall drei mal am tag umzuiehen, respekt.
viele kindergärten machen es sich zu einfach und sagen dann: wieder windel an. ich sehe das auch als rückschritt.
meine meinung.
sei froh um den KiGa der dir sagt, lass die windel weg. denn so machst du ihrn endgültig kirre, mo-fr bekommt er die windel, nachm kiGa machst du sie weg, dann soll er es plötzlich "schaffen"? und wochenends dann ganztags auch?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von sileick am 04.02.2016, 14:45 Uhr

Die Kinder sind erfahrungsgemäß, wenn sie erst an Windeln gewöhnt sind, genau dann so weit, wenn sie es selbst sagen. Windeln gegen den Willen des Kindes wegzulassen, hilft da nicht weiter , eher richtet es Schäden an, weil dem Kind Fehlverhalten und Versagen suggeriert werden, wo es doch einfach nicht soweit ist. Ich würde das ablehnen. Würde überhaupt darum nicht so viel Gewesen machen. Es gibt sich, in Ruhe gelassen, normalerweise von selbst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von Kika1975 am 04.02.2016, 15:10 Uhr

"eher richtet es Schäden an, weil dem Kind Fehlverhalten und Versagen suggeriert werden"
Soso, Schäden...Also ich glaube, hier wird mal wieder übertrieben. Klar wenn man das Kind anschreit, dass es wieder in die Hose gepinkelt hat, aber das geht doch auch anders.
Ich sehe das auch als Rückschritt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von IngeA am 04.02.2016, 17:13 Uhr

Selbst wenn die Kindergärtnerinnen nicht schreien:
Die anderen Kinder machen sich dann doch gern mal über nasse Hosen lustig.

Ein Kind das seit EINER WOCHE zu Hause auf die Toilette geht ist doch noch im Prozess des Sauberwerdens mittendrin. Wieso sind Windeln im Kiga für ein Kind dass im Kiga noch nie trocken war ein Rückschritt? Da will eher jemand einen Schritt vorgehen der noch nicht angezeigt ist.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von DeeCee am 04.02.2016, 17:38 Uhr

Meine Erfahrung / Meinung:
Manche Kinder die mehr als 3 Jahre lang einfach "laufen lassen" konnten, müssen erst lernen, was passiert, wenn man dabei keine Windel trägt.
Hatte selbst vor kurzem so einen Fall (dienstlich). Das Kind ist im Kiga mittlerweile komplett trocken, bei der Mutter geht gar nix ohne Windel.

Weiß nicht, ob es tatsächlich so toll für das Selbstbewusstsein des Kindes ist, wenn man ihm vermittelt: du kannst das noch nicht!

Mißerfolge gehören doch zu einem Lernprozess dazu... Im Übrigens habe ich es bisher noch nicht erlebt, dass andere Kinder im Kindergarten ein Kind deswegen gehänselt hätten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von IngeA am 04.02.2016, 17:58 Uhr

"Im Übrigens habe ich es bisher noch nicht erlebt, dass andere Kinder im Kindergarten ein Kind deswegen gehänselt hätten."

Ich schon....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von Johanna3 am 04.02.2016, 19:22 Uhr

Ich habe es erlebt, dass Kinder dann gehänselt wurden. Und auch, dass sie selber peinlich berührt waren.

Und Trockenwerden ist eher ein Reifungsprozess als ein Lernprozess.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von Oktaevlein am 04.02.2016, 19:57 Uhr

"Oder gibt es hier Kinder die quasi mit Windel trocken geworden sind?"

Ja, hier: meine Tochter. Sie war allerdings jünger, erst 2,8 Jahre. Mit gut 2 Jahren hatte sie schon mal eine Phase, wo sie unbedingt aufs Töpfchen wollte (da war sie noch nicht im Kiga). Nach ca. 3 Wochen ließ das Interesse wieder komplett nach und trocken war sie natürlich noch nicht, sie hatte auch die ganze Zeit noch die Windel, war ja erst 2 Jahre.

Mit 2,8 Jahren meinte sie plötzlich, sie brauche jetzt keine Windel mehr. Das war 1 Tag vor dem Kiga-Start. Ich hab ihr dann noch 1 Woche Höschenwindeln angezogen, eben um ihr peinliche Situationen zu ersparen. Die blieben aber immer trocken. Nach 1 Woche hat sie die auch abgelehnt. Seitdem ist sie trocken, tagsüber und nachts. Die "Unfälle" kann man an einer Hand abzählen.

Das ist aber nur unsere Erfahrung. Ich weiß nicht, wie es bei älteren Kindern ist, aber Jungs werden doch angeblich später trocken? Ich würde ihm die Zeit geben und das ganz klar so kommunizieren. Vielleicht kann dein Sohn auch selber eine neue Höschenwindel anziehen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen Dank für eure Meinungen und Erfahrungsberichte!

Antwort von Kroppy am 04.02.2016, 22:09 Uhr

Ich muss eventuell dazu erwähnen, dass mein Sohn seit seinem 1. Geburtstag in den Kita geht und im Oktober letzten Jahres zu den "Großen" gewechselt ist. Generell müssen die Kinder dort nicht ab 3 trocken sein und er ist nicht das einzige Kind, dass noch Windeln trägt. Allerdings müssen die Erzieher zum Windel wechseln in einen Wickelraum der Krippengruppe, da es die bei den Größeren keinen gibt.

Er selbst möchte gern die Höschenwindeln anziehen und geht trotzdem auf die Toilette fürs kleine und große Geschäft. Ich habe mich jetzt in einem Gespräch mit den Erzieherinnen geeinigt, dass mein Sohn allein entscheidet ob er mit oder ohne Pampi sein möchte.
Sollte es so super weiter laufen wie bisher, denke ich, wir können in 2-3 Wochen ganz auf die Windel verzichten. Mein Sohn hat gesagt, dass er es eklig findet wenn er einnässt. Ich möchte ihn einfach nicht unter Druck setzen, indem ich sage so ab heute gibts keine Pampi mehr, wenns daneben geht ist die Hose halt nass.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von Littlecreek am 06.02.2016, 0:59 Uhr

Wenn das im Vertrag so steht, finde ich das auch vollkommen in Ordnung. Es zwingt mich ja niemand, mein Kind dort betreuen zu lassen.
Ich beuge solchen Konflikten gerne vor und kläre solche Dinge VOR Kigaeintritt.
Es gibt nun mal sehr unterschiedliche Meinungen zum Trocken werden, darum war das für uns ein sehr wichtiger Punkt beim ersten Gespräch.
Hätte es nicht gepasst, wären wir ohne Anmeldung wieder gegangen, weil dann eine Erziehungspartnerschaft nicht möglich ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielen Dank für eure Meinungen und Erfahrungsberichte!

Antwort von Littlecreek am 06.02.2016, 1:06 Uhr

Finde ich eine gute Lösung. Schön, dass ihr euch einig werden konntet. So hatte ich das auch verstanden. Höschenwindel nur für den "Unfallnotfall" und ansonsten auf Toilette. Finde ich persönlich auch besser, als nasse Hosen bis in die Hausschuhe.
Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trocken werden im Kiga mit Windel?

Antwort von Littlecreek am 06.02.2016, 1:28 Uhr

Zitat: Weiß nicht, ob es tatsächlich so toll für das Selbstbewusstsein des Kindes ist, wenn man ihm vermittelt: du kannst das noch nicht

Ich weiß es schon. Es ist alles andere als toll. Deshalb wurden meine fünf Söhne mit Windel trocken und mussten nicht permanent aus nassen Hosen geholt werden und das Gefühl haben, sie können das noch nicht mit dem Toilettengang.
Mit meinen Pflegekindern habe ich das nicht anders gemacht.
Trocken werden ist kein Lernprozess. Es ist eine Sache der Reife. Eine nasse Hose ist kein Misserfolg sondern die logische Konsequenz von übereiltem Handeln.
Der von Dir geschilderte Vorfall ist da wohl eher eine Ausnahme.
Hänseleien habe ich in Kindergruppen ( war selbst Betreuerin - keine Erzieherin) oft miterlebt und auch Kinder mit Schwierigkeiten beim Stuhlgang, weil ihre Mütter es eiliger hatten mit dem trocken werden als ihre Kinder.
Ich verstehe die Ungeduld immer nicht wirklich.
Ich habe noch kein gesundes Kind getroffen, dass mit Windelpoppes eine Schultüte trug. Ich will damit nicht sagen, dass ich trocken werden kurz vor Schulbeginn als Regelfall sehen würde, aber ich sehe keinen vernünftigen Grund, warum man einem Jungen, der gerade mal wenige Tage zur Toilette geht seine ersten Erfolge madig machen muss, indem man das nun praktisch voraussetzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

probleme beim trocken werden

Hallo ihr lieben, Ich bin echt am verzweifeln. Mein sohn kommt im herbst in den Kindergarten. Er macht seit jänner pipi am klo und hat seit ca 4 monaten komplett keine windel mehr. Das heißt er schläft in der nacht ohne windel und ist trocken und untertags geht er auch ...

von BT_Mimi 14.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

trocken werden Eure Einschätzung

Hallo zusammen. ich würde mal gerne Eure Einschätzung zu folgender Situation hören. Unser Sohn wird morgen 4 Jahre. Er sagt nur meiner Frau von alleine bescheid, wenn er mal muß und geht dann entweder mit Ihr, oder wenn ich das mitbekomme auch mit mir, oder jetzt auch ...

von supreme1980 10.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Auch trocken werden

Auch ich habe mal eine Frage zum Trockenwerden. (Tut mir leid, falls es sich schon wieder wiederholt!) Meine Tochter ist 3,5 Jahre, sie wird im Februar 4. Seit einem Jahr geht die in den KiGa, gemischte Gruppe mit Kindern von 2-6 Jahren. Sie ist noch weit davon entfernt, ...

von Else2011 27.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Mein 4jähriger will nachts nicht trocken werden - Ideen?

Hallo, erstmal vorweg. Ich habe kein Problem damit wenn mein Sohn auch in nem Jahr nachts noch nicht trocken ist. Er is bereits seit 2 jahren, also mit kurz nach seinem 2ten Geburtstag tagsüber trocken. Aber nachts will es einfach nicht klappen. Lange hatten wir noch diese ...

von youngmami09 05.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Trocken werden nachts

Hallo, seit einiger Zeit beschäftigt mich eine Frage: wie bekommen wir unseren Sohn auch nachts trocken? Er ist jetzt 4 1/2 Jahre alt und ist seit 2 1/2 von selbst tagsüber trocken und sauber geworden. Das klappte auch ohne Probleme von sich aus. Die KiÄ meinte, mit 5 sollte ...

von Clivi8 02.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

KiGa unterstützt das trocken werden nicht!

hallo ihr lieben, ich bin grade sehr aufgebracht. unsere tochter alissa ist jetzt 3,5 und wir üben schon seit einigen monaten(immer wenn sie interesse hat) aufs klo/töpfchen zu gehen. wenn sie lust hat klappt es prima, sie merkt wann sie muss(auch groß) und geht gezielt, ...

von lady-kiss 30.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

trocken werden nachts

Hallo, wann / wie wurden denn Eure Zwerge über Nacht trocken ? Meine Kleine ist jetzt 3 3/4 und tagsüber seit ca. 6 Monaten relativ unfallfrei trocken. Wir haben keinerlei Training gemacht, das kam einfach so. Aber nachts braucht sie noch ne Windel. Manchmal ist die morgens ...

von nemesis73 14.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Nachts trocken werden klappt einfach nicht:-(...

Egal, wie stark wir das Trinken am Abend reduzieren, wuerden wir unseren Sohn (5,5 Jahre) nicht gegen 24h noch einmal zum Pipi machen wecken, wuerde es nachts immer danebengehen :-(... Er schlaeft so tief, dass er gar nicht merkt im Schlaf, dass er auf die Toilette gehen ...

von munzette 15.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Trocken werden im Kindergarten???

Hallo! Meine Tochter, 2,5 J. kommt im August in den Kiga. Sie ist noch nicht trocken, was ich auch nicht weiter schlimm finde. Manchmal macht sie Pipi auf der Toilette, aber nicht regelmässig. Wenn sie es will kann sie drauf gehen, wenn nicht bekommt sie eine Windel. Was ...

von Sammy13 14.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Trocken werden im Kiga

Hallo, mein Sohn wird im Juli 3 und ist seit ein paar Wochen dabei trocken zu werden. Bis jetzt war es immer so das er wenn er groß musste es bis zuhause verdrängt hat oder sie ihm eine Windel nach dem Mittag angesogen haben>(als wer noch windel anhatte, hat er sie immer ...

von americangirl 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trocken werden

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.