Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lena567 am 04.02.2021, 11:17 Uhr

Milch-/Eiweißallergie!? Sorry, lang

Hallo zusammen

ich hoffe, hier kann mir der ein oder andere mal seine Erfahrung mitteilen.
Mein Sohn, 3 Jahre alt, hat Neurodermitis. Nicht stark, also es sind immer die gleichen 3 Stellen betroffen, aber wenn wir es dann nicht früher oder später mit Cortison behandeln, wird es etwas größer und verschwindet nicht wieder.
Nun habe ich mal für einige Tage Milch und Eier weggelassen- die Haut wurde so schön wie zuletzt vor... 3 Jahren...
Mit dieser Erkenntnis sind wir zur Kinderärztin und sie meinte, daß reiche für eine Diagnose und ein Bluttest würde ggf eh nicht aussagekräftig sein (man muss dazu sagen, dass mein Sohn panische Angst vor Ärzten wegen eines zurück liegenden Traumas hat und die Ärztin ihm alleine deshalb ungern Blut abnehmen möchte, wenn es nicht unbedingt sein muss, um seine Panik nicht noch zu verstärken).
Nun soll ich mittels Provokation rausfinden, ob es Milch und/oder Ei ist.
Habe ihm nun 3 Tage bereits Milch und Eier gegeben um eine Reaktion zu erhalten, um dann erstmal Eier wegzulassen (ja, ich weiß, ich hätte auch einfach nur Milch geben können anstatt beides, aber das hatte einen Grund, dass ich es so gemacht habe).
Nun warte ich auf eine Reaktion seiner Haut...

Lange Rede kurzer Sinn:
Falls ihr ein Kind mit Milch-/Hühnereiweißallergie und zusammenhängender Neurodermitis habt: wann reagiert die Haut bei euren Kindern auf Milch-/Eiprodukte?

Ich habe, dooferweise, auch ziemlich zeitgleich mit dem Weglassen von Milch/Ei oder andere Creme zur Basispflege genommen, weil unsere eigentliche leer war und ich noch keinen Ersatz besorgt hatte. Da er die Creme schonmal vor 2 Jahren ca. hatte, ohne, dass sie eine unglaubliche merkliche Besserung brachte, habe ich mir über den Creme-Wechsel keine Gedanken gemacht, frage mich aber nun, ob die Besserung seiner Haut davon kam und nicht vom Weglassen der Nahrungsmittel.

Oweia, entschuldigt, dass es so lang geworden ist

Viele Grüße
Lena

 
2 Antworten:

Re: Milch-/Eiweißallergie!? Sorry, lang

Antwort von babyda_2020 am 04.02.2021, 22:31 Uhr

Hallo!
Mein Sohn (4J 4Mo) hatte eine starke Eiallergie, mittlerweile ausgewachsen.
Er hat jeweils sofort mit stellenweiser Urtikaria (Nesselsucht) reagiert (Hände, Lippen, Kinn), er hatte auch eine Kontaktallergie mit rohem Ei. Kaum kam etwas Ei auf Hand oder Lippe, wurde es rot und es gab Blässchen.
Er hat auch Neurodermitis, das noch immer.
Die starke Nussallergie ist ebenfalls unverändert.
Wir haben beides mit Bluttest bestätigen lassen, aber wenn das Blutabnehmen für deinen Sohn so schlimm ist, geht es hoffentlich auch anders.

Alles Gute euch!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milch-/Eiweißallergie!? Sorry, lang

Antwort von Parimo am 05.02.2021, 14:30 Uhr

Mein Sohn hat(te) eine Milcheiweißunverträglichkeit.
Die Reaktion kam sofort bei der Milch, rote Flecken im Gesicht, Armen, Händen. Also noch beim Essen.
Waren dann nach einem Jahr Diät bei einer Allergologin, weil man eigentlich sowas nicht selbstständig provozieren soll. Nach so langer Zeit kann es zu einem allergischen Schock kommen.
Wir haben die Milchmenge dann vorsichtig erhöht und die Grenze erkannt, auf diesem Niveau haben wir dann weitergemacht und jetzt reagiert gar nicht mehr.
Trockene Haut hat er immernoch, vor allem im Winter. Aber durch Cremen (Elidel) haben wir das super im Griff.

Ei geht wunderbar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

2,5 will nur Milch

Hallo Ich habe mal eine frage, ich kenne da jemanden wo die kleine Maus von ihr 2,5 Jahre nur Milch trinken will.. also morgens muss eine volle Flasche sein ( pullvermilch 1ser) also normales essen isst sie so gut wie gar nicht.. ihr wird es immer wieder angeboten wenn ...

von juju18 15.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Gute Milch? Böse Milch?

Hallo zusammen, ich habe gerade (mal wieder) einen Artikel gelesen, wie schädlich Milch bzw. Milchprodukte doch seien. ZB ist sie laut dem Artikel für allerlei Krankheiten (erhöhte Krebsgefahr, Morbus Crohn etc etc) verantwortlich. Davon abgesehen, dass wohl fast 70% der ...

von Martina_82 31.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milcheiweißallergie

Hallo, gestern wurde bei meinem Sohn eine leichte (!) Kuhmilchallergie festgestellt. Er trinkt wahnsinnig gern Kakao, isst Joghurt oder Kornflakes mit Milch. Hat jemand eine gute und leckere (!?) Alternative dafür? Mandelmilch z.B.? Da es sich um eine leichte Allergie ...

von claudi222 05.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milchzähne

Hallo unsere Tochter (5 1/2J) hat unten Mitte einen Wackelzahn. Nun habe ich gesehen, dass dahinter 3 neue Zähne ein wenig rausgucken. Wem ging das auch so und mussten die Zähne gezogen werden? Ich werde auf jeden Fall nächste Woche zum Zahnarzt gehen. Mal sehen was der ...

von Roxylady 20.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Nuckelflasche Milch /Calcium bedarf 5 Jähriger

Hallo, ich hoffe ich werde jetzt nicht gleich gesteinigt, aber mein Sohn bekam bis letzte Woche noch morgens uns Abends eine Flache mit Kuhmilch! Er sagt ihm schmeckt sie nicht aus dem Becher! Er isst kein Joghurt und keinen Käse und deshalb habe ich sie zwecks Calcium ...

von Mausmama 03.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Uii ich wollte keine Diskussion auslösen mit meinem Milchflaschen Beitrag!

Vielen Dank für eure Antworten! ich habe deshalb um Rat gefragt,weil ich mir einfach selber etwas unsicher war,eben wegen dem Essen am Tag! Er hat es voll und ganz aktzeptiert das seine Milchfalsche jetzt nicht mehr da ist.UND FAZIT:er schläft viel besser,ruft nicht Nachts ...

von Sandy-Fabio 06.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milchschnitte im KiGa?

Hallo ihr Lieben, ich habe mal wieder ne Frage! Meine Tochter ist ja mittlerweile eine Woche im KiGa. Ich gab ihr jeden Tag eine Milchschnitte mit, da ich froh bin, dass sie die isst! (sie isst sonst schlecht). Jeden Tag kam die Milchschnitte wieder zurück! Heute hab ich ...

von leene84 08.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Nährstoffbedarf an MIlchprodukten

Wenn ich summiere bekommt mein Kind morgens nach dem aufstehen 1 Tasse Bananenmilch = ca. 330 ml Im Kiga wir den Kids zum FRühstück,Milch als Getränk angeboten,darüberhinaus, Müsli, Käse = ca. 400ml und ab & an auch zum Mittag mal Joghurt oder Quark = ca. 300ml. Ich empfinde ...

von viktualier 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Fasching in der Milchzahnstrasse?!?!?

Hallo zusammen, bei uns im KIGA laufen zur Zeit die Zahnwochen bis zum Fasching am 20.Februar Thema Fasching im KIGA ist "FASCHING IN DER MILCHZAHNSTRASSE" Hat jemand eine Idee als Kostüm zu dem Thema???? Wir müssen uns nicht genau dran halten aber irgendwie möchte ich ...

von uelli 27.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Umfrage: Vollmilch oder Fettarme Milch???

Hallo, mich würde interessieren, welche Milch Ihr Euren Kindern zu trinken gebt! Frischmilch oder haltbare Vollmilch bzw. Fettarme Milch??? Meine Tochter (6 Jahre) hat die ersten Jahre immer frische Vollmilch bekommen. Die letzte Zeit hab meistens Fettarme Frischmilch ...

von türkeiverrückt 03.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.