Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von jess+younes am 06.08.2009, 14:29 Uhr

Mein Sandwich :o) wird ein KITA-Kind und ich bin traurig...

...am 18.08. geht die Eingewöhnung los und mir graut es davor. Mein mittlerer ist im Mai 2 Jahre geworden und irgendwie hab ich das Gefühl er will das alles gar nicht (oder doch eher ich?)...leider kommt er auch in einen anderen Kiga als mein Großer, hätte ihn gerne dort mit reinbekommen, aber die Plätze waren begrenzt! Wenn ich mit ihm darüber spreche das er ja schon groß ist und jetzt ein Kita-Kind ist, will er davon nix hören und tut so als würde er mich nicht verstehen. Als wir dort waren um uns die KITA anzugucken, fand er es zwar schön dort, aber von der Seite gewichen ist er mir nicht und ich befürchte die Eingewöhnung wird nicht ohne Tränen ablaufen. Leider hab ICH auch das Problem, dass ich ihn so gerne noch zuhause behalten würde, aber da wir ein weiteres krankes Kind zuhause haben mit dem ich sehr viel zu tun habe, möchte ich ihm die vielen Arztbesuche und so weiter ja doch ersparen und ich glaube das es so besser für uns (inkl. ihn) ist...ich weiß einfach nicht wie ich es schaffen soll bis zur Eingewöhnung von den Gedanken abzukommen, immerhin merkt er das ja bestimmt und dann wird es vielleicht noch schwieriger für ihn. Er ist sehr schüchtern und hängt sehr an mir. Habt ihr ein paar Tips was ICH tun kann damit ich auf andere Gedanken komme und vorbereitend für ihn?

LG Jessi mit (bald-) KITA-Kind Jonah

 
5 Antworten:

Re: Mein Sandwich :o) wird ein KITA-Kind und ich bin traurig...

Antwort von DieJessi am 06.08.2009, 21:27 Uhr

wirklich tipps geben kann ich dir leider auch nicht! aber du musst deinen kleinen gaaaaanz dringend loslassen, sonst wird es genau wie du schreibst nicht ohne tränen funktionieren! der kleine denkt ja auch wenn mama mich nicht hierlassen will muss es ja schlimm sein! also, geb dich ihm gegenüber so als ob das alles ne super sache ist....er wird dort spielen, basteln und vieles mehr....versuchs ihm richtig schmackhaft zu machen!
viel glück!

lg
jessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ach und....

Antwort von DieJessi am 06.08.2009, 21:29 Uhr

wenn er dann erstmal im kiga ist, dann wirste sehen das es für euch alle das beste ist! du kannst dich doch dann viel "entspannter" um dein anderes kind kümmer.....gerade was arztbesuche etc. angehen!

lg
jessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Sandwich :o) wird ein KITA-Kind und ich bin traurig...

Antwort von Soma@3kids am 07.08.2009, 17:53 Uhr

Hallo
jetzt lass doch das arme kleine Kind zu Hause. Er ist doch erst 2! Wenn du nicht ARBEITEN gehen musst.

Die Arztbesuche betreffen ihn doch nicht, am wohlsten fühlt er sich bei Dir, das weißt du ja.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Soma@3kids

Antwort von jess+younes am 07.08.2009, 20:22 Uhr

Ähhh für mich kommt dein Kommentar sehr negativ und ironisch rüber und das kannst du dir sparen...du hast keine Ahnung wer wir sind und wie es in unserem Leben zu geht und wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal die K..... halten!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Finde ich eigentlich auch...

Antwort von MM am 09.08.2009, 11:58 Uhr

... wenn ich das so lese. Warum MUSS er denn mit 2 in den KiGA???

Da hätten meine auch noch nicht gewollt (wohingegen es mit 3 kein Problem war/ist).

In dem Alter macht es ihnen i.d.R. doch noch nichts aus, einfach nur mit Mami im Alltag bei allem dabei zu sein, bei Besorgungungen, Einkaufen usw. (ruhig auch Arztbesuch), die finden es noch spannend, einfac nur mit Bus oder Bahn irgendwohin zu fahren... :-) usw. Und wenn er der "Grosse" ist, kann er Dir doch auch helfen und ein gutes Gefühl haben... oder? Ich kenn ja die genaue Situtation nicht, aber man kann doch nach dem Arzt noch auf den Spielplatz, oder? Oder Einkaufen und er hilft Dir, oder... oder...?

Ist es für Dich so stressig, ihn mit dabei zu haben? Ist es nicht evt. mehr Stress, ihn jetzt unbedingt in die KiTA zu stecken (auch noch in eine andere als die gewünschte)? Wäre es nicht besser, wenn er erst nächstes Jahr geht, dann aber vielleicht in die, wo auch das ältere Geschwisterkind ist?

Naja, das sind nur meine spontanen Gedanken dazu...
Hier geht eigentlich kein Kind früher als mit 3 in den KiGA, das ist ganz normal und sie sind i.d.R. auf jeden Fall "trotzdem" selbständig und alles!

Gruss, M.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Umfrage: Verreisen eure Kinder mit der KITA???

Hallo, wollte mal fragen, ob es bei euch üblich ist, dass der ganze Kindergarten für 4 oder mehr Tage verreist? Hier in Berlin ist das anscheinend ganz normal, da kommen sogar die 3-jährigen mit. Aus anderen Bundesländern kenne ich das jedoch gar nicht. Mir ist auch gar nicht ...

von Knuffel 17.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Kiga / Kita Kinder Krankheitsanfälliger ?

ihr lieben , hab da mal ne Frage ... Meine Jungs ( 3J. ) waren so gut wie nie beim Kiarzt bis auf die üblichen U-Untersuchungen ,,,,,,, Nun gehen sie seit August 08 in die Kita, bringen ständig den Schnupfen & Husten mit nachhause, ...

von SannymitZwillingen05 10.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Gibt es wirklich ein Gesetz, dass Kinder nur 8 Stunden in der Kita sein...

Hallo, unsere Freunde hatten in den letzten Monaten ein wenig Stress. Beide Partner haben Vollzeit gearbeitet. Das heißt, Ihre Kleine (3 J.) war von 8-16.30 Uhr in der Tagesstätte. Da sie auch ab und zu mal früher kam und auch 16.45 Uhr (Schließungsszeit bei uns) erst ...

von lali77 08.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

mein kind will nur noch in die kita...

das erste was sie morgens nach dem bzw. schon vor dem aufstehen sagt: mama, heute geh ich in den kindergarten! wenn wochenende ist gibts jeden morgen stress, auch wenn ich ihr am abend vorher gesagt habe, dass kein kiga ist. heute hatten wir U7a und deswegen konnte sie ...

von MarnieG 01.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

kind seit 4 wochen nicht in kita und keiner weiß warum - was würdet...

hallo, ein 6jähriger aus der kita-gruppe meines sohnes ist seit über 4 wochen nicht mehr im kindergarten gewesen. mir fiel das auf weil sich immer mehr einladungen und elternnachrichten in seinem fach stapeln, da hab ich die erzieherin drauf angesprochen. tja, die eltern ...

von mama.frosch 06.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kita, Kind

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.