Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Windpferdchen am 06.02.2020, 8:23 Uhr

Das wird!

Mit nur zwei Jahren war es 2018 für Deine Tochter einfach zu früh, um dauerhaft sauber zu bleiben. Diese Kinder werden eigentlich alle wieder rückfällig. Und meist dauert dieser Rückfall dann länger, als wenn das Kind gleich erst später sauber geworden wäre. Das ist ganz normal und häufig so.

Bitte niemals ein Kind bestrafen oder belohnen fürs Pipi-Machen. Das Sauberwerden hat mit der Hirnreife zu tun. Ein Kind wird erst dann zuverlässig und dauerhaft sauber, wenn es von seiner Entwicklung her soweit ist. Man kann diesen Prozess nicht beschleunigen.

„Sauberkeitserziehung“ ist unnötig und macht ein Kind nicht einen Tag früher trocken, das haben Wissenschaftler längst bewiesen. Das Sauberwerden ist ein genetisches Programm, das von selbst abläuft. Wenn ein Kind soweit ist, geht das Trockenwerden in kurzer Zeit - viel schneller und kürzer, als wenn man Töpfchentraining macht.

Durch das zu frühe, nur vorübergehende Sauberwerden ist das spontane und natürliche Sauberwerden bei Deiner Tochter etwas gestört worden, deshalb darf es jetzt etwas länger dauern. Hab‘ Geduld, es wird von selbst kommen. Je weniger Druck und Aufhebens Du darum machst, desto besser. Je mehr Druck (auch Belohnung erzeugt Druck), desto länger kann es dauern.

Wenn Du jetzt ein ständiges Thema aus der Sache machst, riskierst Du, dass Deine Maus tatsächlich aus psychischen Gründen noch längere Zeit einnässt. Der psychische Grund bist dann Du. Und das wäre schade und ganz unnötig.

Deine Tochter ist vom Alter her noch völlig im normalen Rahmen, es darf jetzt noch Pannen geben, das ist okay.

Entspann Dich und nimm den Stress aus der Sache - für Euch beide - raus!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.