Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Häsle am 29.01.2020, 9:16 Uhr

Alternative Schulformen

Wir wohnen auch in Bayern. Außer Waldorf, Montessori und Privatschulen mit verschiedenen Ansätzen wüsste ich hier auch nichts "Alternatives".
Ich weiß nicht, wie das jetzt mit der neuen Korridor-Regelung ist. Evtl. können jetzt auch jüngere Kann-Kinder schon in eine "Schulvorbereitende Einrichtung"? Wann ist dein Sohn denn geboren?

Der Kumpel meines Sohnes war dort. Er hat Ende September Geburtstag, war vor zwei Jahren also faktisch noch ein Kann-Kind. Der Kindergarten hat, genau wie die Eltern, erkannt, dass er zwar noch nicht schulreif war aber eben auch schon aus dem Kindergarten entwachsen. Er hatte allerdings auch vom Verhalten her "Defizite". Er war noch sehr wild und unvorsichtig, hat gerne die anderen Kinder rumgebosst, war frech, wurde auch zu fast niemandem eingeladen deswegen usw. Ich kenne seinen Vater und weiß, dass die halt einfach so sind...
Das Jahr in der SVE im Nachbarort hat ihm aber wirklich viel gebracht. Man hat am Verhalten gearbeitet, und die Kinder hatten zu Schulbeginn einen kleinen Vorsprung vor den meisten Kindergartenkindern. Damit hatten sie es leichter, sich einzuleben und konnten sich mehr auf ihre Defizite konzentrieren.

Kinder ohne "Defizite" (in Verhalten oder Sprache) werden hier idR aber nicht zur SVE geschickt. Auch die offiziell zurückgestellten nicht.
Ich würde ein "normales" Kann-Kind, das sich im Kindergarten noch wohl fühlt, dort auch nicht hinschicken.

Meine Kinder waren und sind Muss-Kinder. Meine Tochter (8. Klasse) ist Februarkind und sollte laut Erzieherinnen und der Lehrerin, die ab und zu im Vorschulunterricht dabei war, vorzeitig eingeschult werden. Ihre Freunde waren alle älter und kognitiv war sie damals sehr weit. Ich fand sie aber einfach noch zu schüchtern und zurückhaltend und entschied mich dagegen. Das letzte Kindergartenjahr lief dann sogar sehr gut, und vom Sozialen her gab es bisher in der Schule nicht mal den Ansatz eines Problems.
Sie hat in der Grundschule sehr schnell neue Freunde aus unserem Viertel gefunden, die heute noch ihre besten Freunde sind. (Sie war in einem Kindergarten im Nachbarort).

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.