Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Zu viel Stillen?

Hallo,
als kurzes Vorwort..mein kleiner hatte Gedeistöhrung und hat auch die ersten Tage viel geweint meine Hebamme meinte ich solle nicht viel beruhigen sondern immer schön anlegen und siehe da er wächst, gedeiht und weint sehr sehr selten.
Unser Abendritual ist Schlafanzug anziehen, zusammen auf die Couch, Stillen (währenddessen einschlafen) in's Bett legen und ganz brav schlafen :-) er ist jetzt ein bisschen über 15 Wochen alt und auf einen Schlag kommt er nicht nur wie sonst 1 mal die nacht sondern 3 oder 4 mal unter Tags ist an Schlaf kaum zu denken aber das hab ich hier schon abgeklärt ich hab jetzt noch eine andere Frage.
Ich stille ihn vor dem zu Bett gehen und er schläft relativ schnell ein dann Leg ich ihn hin und nach 5 Minuten schreit er und lässt sich kein Stück beruhigen dann denk ich mir gut er ist ja gleich eingeschlafen und hat wohl doch noch Hunger..leg ihn nochmal an er trinkt ein bisschen und schläft dann fest ein.
ist das falsch? nicht das ich ihn dann nur noch so zum schlafen bekomme. er macht das ja erst seit 3 Tagen aber trotzdem...
ich habe ein Buch das heißt "oh je ich wachse" ich finde es super und auch in allen möglichen Dingen so zutreffend..dort steht das er jetzt vor einem entwicklungsschub steht deswegen schlecht schläft, schlecht isst, vermehrt am Daumen lutscht usw. man solle sich keine Sorgen machen das er nicht mehr genug zu essen bekommt er braucht einfach die Nähe und die gebe ich ihm..da er sich nicht beruhigen lässt und dann wirklich noch ein paar schlücke nimmt kam mir das nicht falsch vor..im Internet stand wenn ich ihn hin gelegt habe und dann nochmal kurz anlege zum einschlafen gewöhnt er sich ganz schnell daran und er möchte das immer...
jetzt weiß ich nicht ob ich es falsch oder richtig mache..er hat das ja wie gesagt erst seit ein paar Tagen davor ist er gleich eingeschlafen und wollte nicht nochmal trinken.

von CheshireCat13 am 25.05.2017, 21:20 Uhr

 

Antwort:

Zu viel Stillen?

Liebe CheshireCat13,

bleiben Sie gelassen! Was kann daran falsch sein, einem Kind noch einmal 5 Minuten Aufmerksamkeit/Sicherheit/Nähe/Nahrung zu schenken?

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 25.05.2017

Antwort:

Zu viel Stillen?

Hallo,
du kannst ihn nicht zuviel stillen, ich habe - gerade am Anfang - an manchen Tagen gefühlt dauergestillt. Ist einfach das Nähebedürfnis. Und zum Schlafen ablegen war manchmal praktisch unmöglich, also habe ich es mir im Liegen gemütlich gemacht. Es legt sich ganz von alleine, wenn sie größer werden (ich rede von ein paar Monaten ;-)

von kathrinundclara am 26.05.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Stillen, zu nehmen

Hallihallo, Ich stille meine Tochter jetzt schon sieben Monate. Ich habe noch nie in meinem bisherigen Leben Gewichtsprobleme gehabt. Auch nach meiner ersten Tochter, habe ich sehr sehr schnell wieder abgenommen. Meine erste Tochter bekam die Flasche. Ich bin sehr ...

von Kathleen123 19.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Saubedürfnis und Stillen

Liebe Frau Höfel, Ich hoffe Sie können mir helfen bzw. einen Rat geben. Meine Tochter ist jetzt 11 Monate, Schnuller, Fläschen oder ähnliches wird von Beginn an hysterisch verweigert. Am liebsten Trinkt sie aus einem Glas. Nun zu meinem Problem: dem Stillen. Es wird einfach ...

von Celibe88 07.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Zwiemilch -Wie klappt das Stillen noch möglichst lange?

Liebe Frau Höfel, mein Sohn ist jetzt 7 Wochen alt und seit der 5. Woche muss ich zufüttern, weil er durchschnittlich nur 80 g/Woche zugenommen hat. Seit dem Zufüttern mit PRE Milch schafft er pro Woche rund 300g. Ich lege ihn jeweils 20 min auf jeder Seite an und gebe dann ...

von LaPaprika 06.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

stillen noch zu retten?

Hallo Frau Höfel. Ich habe bereits vor 2Wochen über meine Stillprobleme geschrieben. Es ist so, das ich seit Wochen wunde Brustwarzen hab, immer wieder Milchbläschen und Milchstau. Letztes Wochenende erreichte das ganze mit einer heftigen Brustentzündung seinen ...

von doppelmami_0811 06.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Keinerlei Brustspannen, werde ich stillen können?

Liebe Frau Höfel, mich interessiert sehr ihr fachlicher Rat zu folgender Frage: Ich bin nun mit meinem zweiten Kind schwanger in der 31. Woche. Ich konnte mein erstes Kind leider nicht stillen, ich hatte nie einen Milcheinschuss und mehrmaliges Abpumpen über viele Tage ergab ...

von BibiDieDritte 30.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen schlafen

Ich habe folgende frage: mein kind 14 monate will abends nicht schlafen gehen, sagt "nein" und will nicht. Hatte schon immer Schwierigkeiten abends in den schlaf zu finden, wird auch immer von uns einschlafbegleitet! Mittags ist das schlafen kein problem, schläft an der ...

von Sonne1991 26.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Stillen und brei

Hallo Ich habe mehrere fragen. Meine tochter ist jetzt 7 monate alt. Seit 2 monaten gebe ich ihr brei. Mittlerweile bin ich bei 4 mahlzeiten angekommenm morgens und abends klappt ganz gut den mittagsbrei verweigert sie aber total. Ich habe vom selberkochen bis zum.gekauften ...

von Anita274 24.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

stillen

Hallo Frau Höfel kann ich beim.Vollstillen wieder Salami, Leberwurst, Rohmilchkäse essen? Ich lese nur widersprüchliche Antworten. Ich las auch ältere Beiträge hier im Forum aus denen ich nicht schlau wurde. Kein rohes Fleisch (ist doch Salami) aber Toxoplasmose geht nicht über ...

von Mondsein 15.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Höllische schmerzen nach stillen. Bitte hilfe

Hallo! Meine Tochter ist fast 8 Monate und ich stille noch. Meine rechte brust macht mir schon immer etwas zu schaffen. Die Warze tut beim ansaugen und die ersten Züge manchmal höllisch weh. Wenn ich mit den Finger darüber streiche tut es auch weh und es fühlt sich rau an. Es ...

von ElMa1216 14.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Baby macht sich steif beim Stillen und verdauen

Hallo zusammen meine Tochter ist gerade sechs Wochen alt leider macht sie sich während des Stillens als auch während der Verdauung ab und zu ganz steif. Manchmal zittert oder rudert sie dazu mit den Händen dann kann ich so gut wie nichts machen es hilft ihr kaum wenn ich ...

von Azoricus 03.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.