Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Zervixkanal und Plazentalage 20+0

Liebe Frau Höfel,
ich bin heute 20+0 und habe zwei Fragen:
1. Ist eine Länge von 3,72cm Zervixkanal für diesen Zeitpunkt der Schwangerschaft in Ordnung?

2. Meine Plazenta liegt 2,6cm über dem Muttermund. Ist unter diesen Umständen eine normale Geburt möglich? Kann die Plazenta noch höher wandern?

Lieben Dank und viele Grüße

von Leuchtelicht am 30.07.2015, 21:42 Uhr

 

Antwort:

Zervixkanal und Plazentalage 20+0

Liebe Leuchtelicht,

Ultraschallwerte sind Schätzwerte! Deshalb machen Sie sich bitte davon frei, dass immer alle Werte perfekt sind!

Bleiben Sie entspannt! Wir unterliegen leider alle immer wieder der Meinung, dass Technik und Ihre Bediener perfekt sind!

Der Ultraschall basiert auf bestimmten Maßen. Diese müssen korrekt erhoben werden - dann "rechnet" der Computer.

In der späteren Schwangerschaft sind das u.a. BPD, ATD und spezifisches Gewicht Mensch.
Nehmen wir an, korrekt erhoben sind diese Maße alle "5". Der PC rechnet 5x5x5=125
Wird nur ein Maß (bedingt durch Schallschatten, unkorrekte Messung, ungünstige Lage des Kindes - z.B. der Kopf liegt schräg anstatt schön seitlich!!) anders gemessen, dann ergibt sich zum Beispiel
6x5x5=150
Dass ist 1/5 mehr!

4x5x5=100
Das ist ein 1/5 weniger.

Die Länge des Zervixkanals ist völlig in Ordnung!

Was heißt 2,6 cm über dem Muttermund? Bedeckt sie ihn oder ist zwischen Placenta und Muttermund 2,6 cm Platz?

Liebe GRüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 31.07.2015

Antwort:

Ergänzung

zusätzlich gibt es beim TCD noch einen Ausreisserwert: bei 20+0 ist er 18,7mm. Der Arzt meinte es wäre mit dem Fötus alles in Ordnung. Aber der Wert scheint mir doch sehr gering oder? Dankeschön

von Leuchtelicht am 31.07.2015

Antwort:

Zervixkanal und Plazentalage 20+0

Liebe Frau Höfel,
danke für die beruhigende Antwort bezüglich des TCD-Wertes.
Zur Ergänzung:
Die Plazenta liegt laut Arzt tief aber noch in einem Abstand von 2,6cm über dem Muttermund. Also nicht direkt darauf: kann hier also noch eine Anhebung erfolgen?
Lieben Dank

von Leuchtelicht am 31.07.2015

Antwort:

Zervixkanal und Plazentalage 20+0

Liebe Leuchtelicht,

bei einer tief sitzenden Placenta (Placenta sitzt in der Nähe des Muttermundes) "wandert" die Placenta noch.
Die Placenta heftet sich ans Gewebe der Gebärmutterwand und verankert sich dort. Mit Zunahme der Größe der Gebärmutter "wandert" sie also scheinbar, sitzt aber in Wirklichkeit am gleichen Fleck.
Jetzt zur "Wanderrichtung". Nehmen Sie einen Luftballon und malen Sie einen Punkt von 2 cm Durchmesser drauf (ungefähr dort, wo jetzt Ihre Placenta im Uterus sitzt) - dann pusten Sie den Luftballon auf. Ihre Placenta verhält sich genauso wie der Punkt auf dem Luftballon.
Er wird auf keinen Fall über den Luftschlitz wandern, sondern Richtung Mitte und oben!

Also erst einmal ruhig bleiben (nicht schwer heben, schwere körperliche Arbeit meiden) und schauen, was bei der nächsten Untersuchung raus kommt.

Die Placenta muß nicht ganz nach oben wandern - es reicht, wenn sie vom Muttermund weg ist.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 01.08.2015

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.