Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

Antwort:

Unzählige Medikamente - Gardnerella vag.

Liebe nissa,

nein, die Medikamente (auch in der kurzen Zeit) schaden nicht.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 25.05.2017

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Stillen und Medikamente bei leichter Depression

Hallo! Mein Kleiner ist jetzt 3 Monate alt und am Anfang war eigentlich alles super, bis auf meine übertriebenen Sorgen und Ängste um den Kleinen. Mittlerweile ist er aber auch schon viel quängeler als ich ihn kenne und ich habe den Verdacht, dass ich vielleicht eine leichte ...

von Bauersfrau 30.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Übelkeit & Durchfall in der 35.Ssw bei Medikamenteneinnahme

Hallo. Auf Grund eines Handicaps, ausgelöst durch einen Unfall mit Folgeerkrankung, muss ich ein Opiat und Carbamazepin nehmen. Unser Krümel in mir ist wohl auf. Doch mir ist seit ein paar Tagen wieder übel und ich habe Durchfall. Sind das Zeichen für eine nahe Geburt? Dazu ...

von Chaotinchen 16.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Sex trotz zu wenig fruchtwasser und medikamente

Hallo frau höfel, Ich bin jetzt in der ssw 20+ vor zwei wochen wurde bei mir zu wenog fruchtwasser festgestellt. Die ärzte wissen aber nicht wieso das so war. Nehme jetzt vagihex zur vaginalen behandlung. Dürfen mein freund und ich jetzt denn geschlechtsverkehr haben oder ...

von Krabbelzwerg 14.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Wie lange Medikamente

Guten Morgen, mein kleiner ist vier Wochen alt. Momentan hat er Blähungen und keinen Stuhlgang. Ich habe Kümmelzäpfchen, sab simplex und Windsalbe zu Hause. Wie lange kann ich Zäpfchen und Tropfen regelmäßig am Stück geben? Zäpfchen erhält er, wenn nötig, ein halbes am ...

von nappo123 12.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Welche Medikamente/Globuli helfen bei der Resorbtion eines Hämatoms?

Liebe Frau Höfel, am Samstag (Ssw 6+3, Herzaktion fraglich) war ich wegen minimaler Blutung im KH und man stellte ein retrochoriales Hämatom am Cervixübergang 1 cm fest. Außer Magnesium und Schonen wurde nichts verordnet. Am Dienstag soll ich zur Kontrolle nochmal kommen. ...

von Dreali 22.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

medikamente

Danke für Ihre Antwort, mir geht es darum zu wissen ob es aber troztdem ein Risiko gibt oder nicht, welche Erfahrungen haben Sie als langjährige Hebamme, die Antwort, dass es das mittel der 1. Wahl ist sagt mir aber nicht genug aus, zumal im Internet sehr beunruhigende ...

von nora35 29.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Reihenfolge der Medikamente?

Liebe Frau Höfel, da ich nicht weiß, in welcher "Rubrik" ich meine Frage stellen soll und Sie Erfahrungen mit Homöopathie zu haben scheinen bitte ich Sie um Ihren Ratschlag: Bei meinem weiteren Kinderwunsch möchte ich es noch einmal, nachdem meine Clomifen-Versuche ...

von tiggermaus71 20.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Medikamente während der Stillzeit/Beckenbodenprobleme

Hallo Frau Höfel, ich habe da mal zwei Fragen: Ich hatte mit dem Beckenboden eigentlich keine großen Probleme mehr (die Entbindung war vor 5 Monaten). Seit ein paar Tagen muss ich jedoch wieder häufig zur Toilette und "halte" nicht mehr so lang aus. Ich war stark erkältet ...

von Mari12 09.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Homöopathische Medikamente bei kinderwunsch

Guten morgen. Ich habe leider das Problem das ich nicht mehr schwanger werde obwohl soweit alles Ok ist ( regelmäßige periode und eisprung, Hormone alle in Ordnung) Ich hatte vor 2 Monaten eine septum durchtrennen und hatte eigentlich die Hoffnung das jetzt alles besser wird! ...

von bienchen1981 12.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Welche Medikamente in der Stillzeit

Liebe Frau Hoefel, Mein Sohn wird naechste Woche ein Jahr alt, ich stille ihn aktuell noch zwei Mal am Tag. Morgens so zwischen 6 und 8 Uhr und abends vorm zu Bett gehen so zwischen 19.00 und 20.00 Uhr. Ich schleppe nun schon seit fast 3 Wochen einen hartnaeckigen Schnupfen ...

von Anboja 16.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Medikamente

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.