Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helsper
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Hebammenhilfe
Hebammenhilfe

 
 
 
  Martina Höfel - Hebamme

Martina Höfel
Hebamme

  Zurück

Stubenwagen, Beistellbett oder was?

Liebe Frau Höfel,

so langsam regt sich bei mir der Nestbautrieb und neben einem Kinderzimmer mit Kinderbett frage ich mich worin mein Kleiner die ersten Monate schlafen kann oder soll.

Ehrlich gesagt ist mir ein Beistellbettchen irgendwie suspekt und ich tendiere dazu einen großen Stubenwagen zu kaufen, in dem mein Kleiner im Elternschlafzimmer, seinem Zimmer oder tagsüber im Wohnzimmer schlafen kann... spricht da etwas dagegen oder empfehlen Sie etwas anderes? Wegen plötzl Kindstod muss ich mir bei Stubenwagen genutzt mit Schlafsack keine Sorgen machen, oder?

Hätten Sie eine Empfehlung hinsichtlich der Matratze fürs Babybettchen?

Herzlichen Dank für Ihre Fachmeinung!

Viele Grüße


von Liony am 12.06.2013

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antworten:

Re: Stubenwagen, Beistellbett oder was?

Liebe Liony,

die Matratze sollte schadstoffgeprüft sein. Babies schlafen auch auf einer einfachen Schaumstoffmatratze prima, es muss keine hypoallergene 5-Zonen selbstreinigende High-Tech-Matratze sein ;-)
Ob Kokoskern, Schaumstoff, Federkern oder anderes ist Geschmackssache.
Sie sollten auf Schadstoffarmut achten; die Matratze sollte keine Flammschutzmittel und/oder Weichmacher enthalten.

Wenn die Matratze eine Kleinkinderseite hat, sollte sie härter sein als die Babyseite. Grundsätzlich sollte ein Baby nicht mehr als 2cm in die Matratze einsinken. Außerdem sollte ein trittfester Rand vorhanden sein.

Beim Bettgestell müssen Sie überlegen, was Sie benötigen. Von manchen Betten kann man eine Längsseite abmontieren und das Bett mit der offenen Seite ans Elternbett stellen.

Ein Stubenwagen ist auch okay.

Ein BabyBay etc. hat den Vorteil, dass das Kind auf gleicher Höhe neben den Eltern liegt und man nicht aufstehen oder über den Rand langen muss.

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 12.06.2013

Mamas Augen Papas Nase Allergie Vererbung Vorbeugung Vorbeugen Baby2
Baby
 

Re: Stubenwagen, Beistellbett oder was?

ich bin eindeutig für den stubenwagen oder ein laufgitter so hast du dein kleines immer bei dir, wobei der stubenwagen auch noch flexibel einsetzbar ist
wir haben einen von den großen und unsere kleine schläft nur darin ( 6 wochen alt)

Antwort von sherin05 am 12.06.2013

 

Re: Stubenwagen, Beistellbett oder was?

Liebe Liony,

die Matratze sollte schadstoffgeprüft sein. Babies schlafen auch auf einer einfachen Schaumstoffmatratze prima, es muss keine hypoallergene 5-Zonen selbstreinigende High-Tech-Matratze sein ;-)
Ob Kokoskern, Schaumstoff, Federkern oder anderes ist Geschmackssache.
Sie sollten auf Schadstoffarmut achten; die Matratze sollte keine Flammschutzmittel und/oder Weichmacher enthalten.

Wenn die Matratze eine Kleinkinderseite hat, sollte sie härter sein als die Babyseite. Grundsätzlich sollte ein Baby nicht mehr als 2cm in die Matratze einsinken. Außerdem sollte ein trittfester Rand vorhanden sein.

Beim Bettgestell müssen Sie überlegen, was Sie benötigen. Von manchen Betten kann man eine Längsseite abmontieren und das Bett mit der offenen Seite ans Elternbett stellen.

Ein Stubenwagen ist auch okay.

Ein BabyBay etc. hat den Vorteil, dass das Kind auf gleicher Höhe neben den Eltern liegt und man nicht aufstehen oder über den Rand langen muss.

Liebe Grüße
Martina Höfel

Antwort von Martina Höfel am 12.06.2013

 

Re: Stubenwagen, Beistellbett oder was?

Hi

Babybay paßt oft nur wenige Wochen. Unserem war es quasie fast schon ab Geburt zu eng.

Inzwischen hat er ein "normales" Babybett von dem wir die eine Seite abmontiert haben. Das ganze fest an unser Bett montiert, die Höhe angepaßt udn fertig. Da verrutscht nichts mehr. Wir mussten nur noch zusätzlich eine Art Keil zwischen unserm bett und der "Bettterrasse" klemmen weil da ein Spalt war.

Super praktisch nachts zum stillen. Wenn ich merke er wird unruhig, hole ich in gerade zu mir und lege ihn an. Wenn er fertig ist rollt er sich automatisch auf die andere Seite und damit dann zurück in die "Bettterasse". Bei der ganzen Aktion wird er im Normalfall nicht einmal wach! Und ich auch nicht wirklich.

Tagsüber war Laufstall OK. Wobei ich sagen muß, wir hatten den Laufstall vorallen wegen Katze. Die ist allerdings verstorben als er gerade 7 Monate wurde. Haben den Laufstall dann abgebaut udn 1 Tag später ist er durch die Wohnung gekrabbelt. Vorher war er dauernd am meckern, ich konnte nie den Raum alleine verlassen, dann war Theater hoch zehn angesagt. Kaum klappt das krabbeln, wurde die ganze Wohnung untersucht, und Mama darf jetzt auch mal sich in einem anderen Raum aufhalten. Hätte ich das vorher gewußt, wäre der Laufstall schon vorher geflogen.

Antwort von Danyshope am 12.06.2013

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel:

Kann man den Angel care in einem Beistellbett benutzen?

Guten Abend! Ich bin momentan in der 27. ssw nach vielen Jahren der negativen ss Tests und Fehlgeburten. Dadurch bin ich vielleicht etwas überängstlich.... :-) Ich hätte gern das angel care mit den Matten gekauft die bei längerem nicht atmen Alarm schlagen. Die frage ist,ob ...

Jennick   02.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beistellbett
 

Ist es wirklich gefährlich wenn eine Topfpflanze neben dem Stubenwagen steht?

Liebe Frau Höfel, In 2 Wochen ist mein ET und inzwischen ist alles bereit für das Kleine, auch der Stubenwagen ist jetzt im Wohnzimmer aufgestellt. Eine Bekannte hat mich heute darauf angesprochen, dass es nicht gut sei, wenn er neben einer Topfpflanze (Palme) steht wegen ...

Christiane84   08.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stubenwagen
 

Stubenwagen/Bollerwagen SIDS Risiko

Guten Tag Frau Höfel! In einer Woche kommt unser erstes Kind und man versucht ja alles richtig zu machen :) Wir haben also für die ersten Monate einen Bollerwagen gekauft, damit wir unseren Sohn eventuell auch mit ins Schlafzimmer nehmen können. Der Bollerwagen ist XXL, ...

VV   18.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stubenwagen
 

Will nicht im Beistellbettchen einschlafen

Liebe Martina, vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort,habe mir das sogar ausgedruckt,fand ich sehr interessant.Dachte nur,es sind Bauchkrämpfe bei ihr,da sie meist ab spätnachmittag/Abendstunden bei der Stillmahlzeit nach einer Weile unterbricht,und sich plötzlich ...

Greenamy   22.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beistellbett
 

Ausstattung Stubenwagen

Liebe Frau Höfel, wir möchten neben einem Beistellbett in unserem Schlafzimmer einen Stubenwagen anschaffen. Ich frage mich nun, welche Austattung sinnvoll ist. Wenn ich es richtig verstanden habe, sollte man bei Bett und Stubenwagen auf Himmel und Nestchen verzichten. ...

Suse06   11.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stubenwagen
 

baby 4 wochen stubenwagen

hallo frau höfel, mein 1 monate alter sohn schläft nachts immer bei mir mit ihm bett, am tag im kinderwagen beim spazieren oder auf der couch. ich möchte ihn gerne auch einmal im stubenwagen nacfhts lassen, da mein partner angst hat er könne auf ihn drauf liegen. länger wie 20 ...

nick08092011   28.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stubenwagen
 

baby stubenwagen

hallo frau höfel, mein 1 monate alter sohn schläft nachts immer bei mir mit ihm bett, am tag im kinderwagen beim spazieren oder auf der couch. ich möchte ihn gerne auch einmal im stubenwagen nacfhts lassen, da mein partner angst hat er könne auf ihn drauf liegen. länger wie ...

nick08092011   27.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stubenwagen
 

Im Stubenwagen jammern

Ich habe ein schlechtes Gewissen, da ich das Gefühl habe unser Baby nicht richtig behandelt zu haben. Nach dem Einschlafstillen schlief unser Kleiner seit Geburt gut ein und schlief dann 2-3 Stunden im Stubenwagen. Nach dem nächsten stillen wachte er manchmal auf beim ablegen in ...

Sunneschyn   14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stubenwagen
 

Nochmal eine Frage zecks Beistellbett zu klein

Hallo, ich habe Ihnen bei meiner Frage (etwas weiter unten) auf Ihre Frage geantwortet und würde Sie bitten nochmal auf meine Fragen einzugehen. Da habe ich Ihnen nochmal etwas genauer mein Problem beschrieben!!! VIELEN ...

iffets4   28.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beistellbett
 

Nochmal ich kurz, wegen Beistellbett das zu klein wird

Hallo nochmal, ich danke Ihnen für Ihre schnelle Antwort. Aber irgendwie habe ich das nicht verstanden was sie mir mit dem Bett geraten haben. Das Beistellbettchen steht schon mit offener Seite zu meinem Bett. Und das große Kinderbett paßt leider neben meinem Bett nicht hin. ...

iffets4   27.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beistellbett
    Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia