Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Hexoral

Liebe Frau Höfel,

aufgrund von Halsschmerzen hatte ich im April 200ml Hexoral verschrieben bekommen und habe auch so lange 2mal pro Tag mit Hexoral gegurgelt bis die Flasche leer war. Mir wurde versichert, dass Hexoral in der SS unbedenklich ist. Ich bin jetzt in der 21. SSW.

Jetzt habe ich nach ca. 3 Wochen später leider wieder Halsschmerzen und nehme wieder Hexoral. Dies ist dann nun die 2. Flasche mit 200ml Hexoral und mittlerweile habe ich dann während meiner SS insgesamt schon fast mit 300ml Hexoral gegurgelt.

Kann diese Menge von ca. 300ml Hexoral meinem Kind geschadet haben?

Es ist ja auch nicht auszuschliessen, dass mal etwas von dem Hexoral runtergeschluckt wird, nachdem ausgespuckt wurde?!

Vielen Dank für Ihre Antwort.

von claudiasginger am 17.05.2012, 01:58 Uhr

 

Antwort:

Hexoral

Liebe claudiasginger,

nein, da ist nichts passiert! Selbst wenn Sie etwas verschluckt haben - die Salzsäure im Magen neutraliert das.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 17.05.2012

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.