Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Frage wg PH Wert

Hallo!

Ich bin in der 37.ssw und habe einen Trichter im GMH, der innere MuMu ist 4-5 cm auf,d er äußere 5-6, die Portio aber noch erhalten.

Mittwoch hatte ich Wehen, die aber dann wieder zurückgingen. Da ich mir PH-Teststäbchen gekauft habe, prüfe ich hin und wieder den PH Wert. Nun ist mir aufgefallen, dass mein Muttermund sehr nah am Scheideneingang liegt und dort habe ich auch eiweißartigen gelblich, ab und zu auch blutigen Ausfluss, der Schleimpropf ist seit 2 Wochen weg. Wenn ich damit den PH Wert messe, liegt er schon seit Tagen sofort bei über 7,4 (dunkelblau)

Muss dies kontrolliert werden oder kann das Hämoglobin im Blut den Wert verändern? Wenn ich nicht den ZS direkt vom Mumu teste, dann liegt der PH wert bei 6-7. Ich habe aber keine Anzeichen für eine undichte Fruchtblase, sprich es tröpfelt nichts, nur dieser Ausfluss.

Danke für Ihren Rat

LG Finnja

von Finnja2005 am 27.08.2011, 13:30 Uhr

 

Antwort:

Frage wg PH Wert

Liebe Finnja,

mit Verlaub: ein äußerer Muttermund, geöffnet bei 5-6 cm mit erhaltener Portio ist unlogisch!

Ein nach oben veränderter pH bedeutet nicht unbedingt gleich bakterielle Infektion oder Blasensprung. Der PH kann auch durch Blutbeimengungen oder Urin verändert sein (pH-Wert des (arteriellen) Blutes eines
Erwachsene liegt bei 7,37-7,45).

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, sollte der Gyn draufschauen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 29.08.2011

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.