Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Baby trinkt viel weniger

Hallo Frau Höfel, wir sind gerade in Urlaub in Österreich. Unsere Maus ist in letzter zeit ziemlich schwierig was das trinken betrifft. sie bekommt zwei Flaschen pro pre Nahrung von beba und drei Flaschen mamamilch. Nach und nach soll es nun immer eine Flasche beba mehr geben... Kann ihr die Umstellung zu Pulver Probleme machen? Wir zerbrechen uns den Kopf.wenn wir sie zu uns legen um ihr die Flasche zu geben schreit sie oft schon... Dann trinkt sie so 60-80 ml und streikt. Manchmal trinkt sie nach 10 Minuten nochmal 10-20 ml wenn wir Glück haben a mal 40 ml. Beba hat sie zu früheren Zeiten a schon super gut getrunken da hat sie als 160 ja auch 180 ml getrunken deshalb können wir uns nicht vorstellen das es ihr nicht schmeckt... Jedoch bekam sie damals auch nur eine Flasche. Kann es sein das sie jetzt Bauchschmerzen plagen? Bei Muttermilch streikt sie nun allerdings auch. Beim Trinken schlägt sie auch oft mit den Armen herum und strampelt manchmal mit den Füßen. Zudem hat man manchmal das Gefühl sie beißt auf dem Nuckel herum... sie schaut uns auch schon gespannt beim essen zu kann es sein das sie vielleicht Brei möchte? Oder vl die Zähne kommen? Ja und die Windeln sind leider auch entsprechend nicht so voll wie sonst mhhh... Wissen sie rat? Nachts schlägt sie auch oft die beine und arme auf die matratze vielleicht auch ein Schub? Besonders beim einschlafen knallen beide beine immer wieder von der Luft auf die matratze und dann noch die arme dann wird der Kopf hin und hergeschlagen... Brrr... Wir machen uns halt Gedanken das sie zu wenig Flüssigkeit hat... Wär es sinnvoll wenn wir ihr mal Brei anbieten? Oder vl tee? Hier soll es auch ganz schön warm werden die nächsten Tage...

Wie viel sollte ein Baby in der 19. Woche mit 6 Kilo in etwa trinken? Ist es sehr schlimm wenn die pampers ziemlich leer sind?

Danke und beste Grüße

von Sweetharmonie am 30.06.2015, 10:46 Uhr

 

Antwort:

Baby trinkt viel weniger

Liebe Sweetharmornie,

allein, dass Sie in Urlaub sind, kann schon reichen, um dieses Verhalten auszulösen.
Alles ist neu, riecht anders, beide Eltern sind da.

Bieten Sie häufig kleinere Mengen an. Tee ist keine gute Idee, da das Kind eh schon wenig trinkt.

Ein paar Löffelchen Brei können Sie probieren - allerdings nicht zum Sattessen, sondern zur Löffelgewöhnung.

Ja, Ihr KInd schaut Ihnen beim Essen interessiert zu. Wahrscheinlich auch beim Rauchen und Biertrinken (nur als Beispiel!) - letzteres würden Sie ihm trotzdem nicht geben!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 30.06.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Baby 9 Wochen trinkt immer weniger

Hallo Frau Höfel, ich stille meine Tochter seit ihrer Geburt voll. Jetzt ist sie neun Wochen und seit circa einer Woche trinkt sie auffällig weniger. Das äußert sich darin, dass sie plötzlich nachts auch mal 6 stunden durchschläft, dann gerade mal 5 Minuten an einer Brust ...

von MinaKarline 26.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt weniger, Baby

9 wochen altes baby trinkt weniger und nimmt schlecht zu

meine tochter ist am sonntag 9wochen alt. die ersten 4 wochen hat sie sehr gut von meiner brust getrunken und auch in 2 tagen um die 100g immer zugenommen. dann fing sie an an der brust nach kurzer trink zeit unruhig zu werden hat geweint und geschrien. waren dann immer beide ...

von mamikathi 17.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt weniger, Baby

Baby trinkt weniger?

Guten Tag! Mein Sohn, 11 Wochen, hat sich von einem sehr hastigen, unruhigen Stillkind nun zu einem ruhigeren Trinkverhalten entwickelt. Er dockt an und am Ende ab, ohne ständig dazwischen aufzuhören und zu zappeln. Allerdings hat sich seine Trinkzeit nun von ...

von huhn80 11.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt weniger, Baby

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.