Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Absaugung

Guten Abend Fr. Höfel

Hatte eine nicht so schöne Woche hinter mir. Viele Emotionen und Tränen
Hatte 4 pos. Schwangerschaftstest hinter mir , dann diese Woche Mo
braune Blutung bin dann zum FA hat Ultraschall gemacht 5+3ssw
Hat ihr nicht gefallen dann ins Krankenhaus überwiesen zur Ausschabung
Im KKH nochmals Ultraschall aber ohne Fruchtblase
HGC Wert 109
AM Mittwoch HGC 46
Jetzt steht am Freitag OP zur Absaugung an
Gehen die Meinungen ja auseinander ob absaugen oder natürlicher Abgang was sagen sie dazu

von Line1986 am 18.01.2017, 22:24 Uhr

 

Antwort:

Absaugung

Liebe Line,

drei Posts - drei Meinungen!

Und jede ist für die entsprechende Person in Ordnung.

Es ist schwer auf den Abgang zu warten, aber manche Frau braucht die Zeit um sich zu verabschieden.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 19.01.2017

Antwort:

Absaugung

Hey,
Ich bin zwar nicht Frau Höfel, würde aber einen natürlichen Abgang vermeiden wollen. Ich hatte sowas Schlimmes bereits erlebt und muss sagen, dass ich danach trotzdem ausgeschabt werden musste und für mich, als eine sehr sensibele und wirklich psychisch instabile Person ein psychisches Trauma war. Der Abgang ist m. E. etwas traumatisierendes und ich würde niemandem dazu raten. Im Endeffekt entscheidet aber jeder selber mit Rücksicht auf eigene psychische Stärke.

von yekaterina am 18.01.2017

Antwort:

Absaugung

Ich bin auch nicht Frau Höfel, bin aber für den Versuch der natürlichen Variante, wenn aus Sicht eines Arztes nichts dagegen spricht. Du hast also völlig Recht, jeder sieht es anders... :-( und nur Du wirst die Frage im Gespäch mit einem Arzt beantworten können...

Alles Gute Dir...

von Hubbeldubbel am 19.01.2017

Antwort:

Absaugung

Auch ich bin nicht Frau Höfel, mache aber gerade im Grunde das Gleiche durch wie du. Bei mir setzten am Montag (bei 7+0) starke Blutungen ein. Heute war ich bei der Ärztin und es sieht so aus, als würde ich um die Ausschabung herumkommen. Ich bin sehr froh darüber, dass die Natur entschieden hat, wann das Baby gehen musste. Es ist nicht einfach, aber ich glaube, dass es mir hilft. Es ist ein Prozess, genauso wie die Heilung und die Verarbeitung.
Im Endeffekt musst du selbst entscheiden, womit du dich wohler fühlst. Nimm dir Zeit für diese Entscheidung und lass dich nicht drängen. Weder in die eine, noch in die andere Richtung.
Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.
Ich wünsche dir viel Kraft für die nächsten Tage und Wochen. Wir werden das schaffen...

von püppinella2015 am 19.01.2017

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.