Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von manuelliebling2 am 15.09.2006, 20:42 Uhr

Wie hättet ihr reagiert?

Hallo!


Mein Sohn ist am Montag eingeschult worden.

Schon im Kiga war ein Freund dabei, der ihn oft zum weinen gebracht hat. Nicht, weil er ihn gehauen hat oder so, sondern weil er ihn nicht zum Geburtstag eingeladen hat, vom Lego ausgeschlossen usw. usw.

Und immer - sei bei Partys oder am spielplatz usw. - wenn die zwei zusammentreffen, geht es rund, einer verletzt sich oder sie bekommen Ärger.

Nun gut, jetzt kamen die zwei ausgerechnet in die gleiche Klasse, obwohl ich gehofft hab, das Thema wäre durch.

So - am 1. Schultag beim Gang in die Kirche, sah ich zufällig, wie der Junge - er ist sehr sehr aktiv - aus lauter Übermut 4 Kinder umgerempelt hat und die auf der Straße lagen. Ich dachte mir, na typisch.

Am nächsten Tag gingen der Junge und mein Sohn in der Schule in einer Reihe in die Turnhalle und vor lauters Blödelei sind sie dann beide über 2 Treppen gefallen, sodaß mein Sohn einen geschwollene Lippe und blutendes Zahlfeisch hatte - und das am 1. richtigen Schultag in der 1. Klasse!!!

Mein Sohn ist sonst eher zurückhaltend, nur mit diesem Jungen 'blüht er auf' und tut alles mit usw.

Mich hat das ehrlich so geärgert, sodaß ich noch am selben Tag mit dem Lehrer gesprochen hab, ob er nicht drauf schauen kann, daß die zwei nie nebeneinader sitzen und auch sonst möglichst bißchen Abstand zueinander hätten.

Er sagte, er wäre froh, dies zu wissen und würde bißl darauf schauen.

Heute erzählt mir dann mein Sohn, daß der Junge sich sehr gebessert habe und nicht mehr so wild wäre, wie im Kiga, aber daß halt ein anderer Junge ständig unruhe mache und auch von den Lehrern geschimpft wird.


Jetzt denke ich mir heute: War ich voreilig? Hätte ich nix sagen sollen, sondern meine Klappe halten, weil ja sowieso jeden Tag was anderes ist...


Was hättet ihr in so einer Situation gemacht?


Danke

 
2 Antworten:

Wie hättet Ihr reagiert?

Antwort von goersch am 15.09.2006, 21:34 Uhr

Hallöchen,

ich denke, du hast einfach Angst gehabt, dass es jetzt immer so weitergeht und wolltest von Anfang an einen Riegel vorschieben. Ich empfinde das als sehr verständlich - auch wenn du jetzt feststellst, dass sich Dinge vielleicht auch von allein regeln. Kinder sind nun 'mal so, dass sie andere Gören:) gern jeden Tag anders beurteilen, ich habe da auch schon Bauklötze gestaunt.......Vielleicht findet dein Sohn seinen Kumpel morgen schon wieder doof, dann musst du dir wenigstens nicht vorwerfen, du hättest nichts unternommen:)

Lieben Gruß

Goersch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie hättet Ihr reagiert?

Antwort von Tadewi am 15.09.2006, 21:39 Uhr

Ich hab ein ähnliches Problem gehabt.
Olivier ist dieses Jahr mit seinem Freund in eine Klasse gekommen.
EIgentlich unmöglich, wäre der Freund nicht hängen geblieben.
Und die beiden zusammen ergeben einfach keine Konzentration und ich wollte der Lehrerin schon einen Brief mitgeben, da ich ja immer früh zur Arbeti muss und somit nie da bin, wenn die Schule anfängt oder aufhört.
Erfreulicherweise wusste die Lehrerin wohl wen si da alles abbekommt und hat bden freund ganz nach vorn allein hingesetzt.
Gut so.:o)
Manchmal kann man warten und warten und es passiert einfach nix. Aber ab und an gibts auch mal ein Wunder.

Ich hätte auch was gesagt. Schau dir einfach die Situation mal länger an. Der Lehrer ist ja vermutlich nicht gänzlich blind und wird das schon bemerken, wenn was nicht stimmt.

LG Tadewi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.