Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von smukke-pige am 23.05.2018, 20:35 Uhr

Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Von meinem großen Kind weiß ich, dass in der 3. Klasse ganz schön angezogen wurde.
Auf einmal ging es Ratz fatz mit lernen, arbeiten, vielen Tests.

Nun steht bei Kind 2 der Wechsel in die 3. Klassenstufe bevor.
Er ist ein i-kind, hat 'seine' Förderlehrerin und die Prognose war seit der Einschulung eher schlecht.

Nun, zwei Jahre später hat er alle überrascht. Er ist kein Überflieger, tut sich sicher schwer, aber- und das ist das erstaunliche- er kommt im Lernstoff mit. Er braucht keine Extras, wie Förderheft oder so.

Nun... ich könnte abwarten, aber ich habe keine Geduld und hätte gerne Erfahrungen ...

Wie war es bei euch? Kinder, die evtl unauffällig waren, die den totalen Absturz hatten ab Stufe 3?
Kinder, die ebenso schwerfällig durch die 3 gekommen sind wie durch 1 und 2?
Was mich interessiert, kann ich e t w a s durchatmen? Weil mein Kind die ersten zwei Stufen mitgekommen ist oder kommt das böse Erwachen noch?

 
12 Antworten:

Re: Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Antwort von MartiSmarti am 23.05.2018, 21:25 Uhr

Das würde Mich auch Interessieren.

Hab ich auch schon öfter gehört,
“In der 3 Klasse geht es dann rund“.
Auch von mindestens 1 Note schlechter in den Fächern.

Englisch kommt dann noch dazu+ Tests
Erste Sachunterricht's Tests

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Antwort von lubasha am 23.05.2018, 23:21 Uhr

Nein.

3 Klasse geht es weiter und somit entsprechend schwerer. Aber kein Sprung.

Der Sprung von 1 auf zwei war bei Kind 1 größer. ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Antwort von Badefrosch am 23.05.2018, 23:26 Uhr

Ex Förderschulkind, Wechsel nach 2 Jahren Förderschule in die 2. Klasse Regelschule. Mittlerweile 3. Klasse.

Ja der Stoff zieht ziemlich an, vom Tempo und der Menge im Vergleich zur 2. Klasse. Das war auch der Grund warum ich meinen zur 2. Klasse wechseln ließ und nicht erst zur 3. Klasse. HSU Themen waren Test-relevant der Wald, Feuer, das Auge, Strom und Energie, jeweils locker 20 Blätter die zu den Proben sitzen mussten.

Grundwortschatz sollte zum Ende der 2. Klasse rechtschreibsicher sein, rechnen bis 100 und Einmaleins sollten im Schlaf gekonnt werden.

Worschatz sollte weiter ausgebaut werden, Vielfalt der Worte (Synonyme). Erste Gsschichten kommen, bei uns Personenbeschreibung und Bildergeschichte.

Konjugation, wörtliche Rede, Steigerung von Adjektiven, 1. Vergangenheit, Sicherheit, was sind Verben (Wortstamm), Nomen (zusammengesetzte auch), Adjektive (zusammengesetzte auch + Kombis wie himmelblau).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Antwort von lubasha am 24.05.2018, 8:46 Uhr

Hier waren diese viele Themen in der zweiten

von dem kuscheligen ABC lernen und nach Lust und Laune Schreiben zur benoteten Diktaten, Rechtschreibregeln und Grammatik, Buchvorstellungen, großen Schreibmengen in Deutsch, Sachkundige war der Sprung groß. Die Schreibmenge in der dritten war nur unwesentlich größer. Die Grammatik aufbauend komplizierter, die Aufsätze vorher erklärt und gut geübt. Ja, schwerer, aber aufbauend.

Und in Mathematik das gleiche. In der 2ten Zahlenraumerweiterung bis 100, alle 4 Rechenarten, Teilen mit Rest, Sachaufgaben, Punkt vor Strich etc.
im der dritten das selbe in Grün, bis 1000. Ende des Jahres kam die schriftliche Addition und Subtraktion. ... Was den Rechenaufgabe wieder kleiner machte.
Großes 1&1 kam in der vierten, somit war die dritte eher einfach.

Sachkunde-Tests gab es auch in der zweiten. Das erste Referat in der dritten. War aber einfacher, als die Buchvorstellungen in der zweiten, da die Kinder einfach mehr wussten zum Zeitpunkt. Themen in der zweiten mit Kalender und Uhr waren trockener als die Themen der dritten Klasse (hier Olympia, Feuer, Haustiere, Hund, meine Gemeinde, Karten)

in Englisch kamen erste Arbeiten. Aber noch recht einfach und glichen eher Themenrückblick wie in der ersten 2 Klassen.

Mein Kind kämpfte hart in der zweiten mit der Menge von Stoff, Hausaufgaben, SchreibMenge und gesteigerten Anforderungen. Ihre Hauptsorge in der dritten war, dass sie nicht schön genug schreibt und zu schnell fertig ist. Kontrollieren üben war auch ein Thema.
Wenn es nicht weiter ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Antwort von Badefrosch am 24.05.2018, 9:27 Uhr

Achso, Englisch hatte ich vergessen. Wir hatten bis jetzt 230 Vokabelkarten geschrieben.

Lesen sollte recht sicher sein, schon wegen der Sachaufgaben in Mathe.
Umrechnen Cent in Euro mit / ohne Kommastellen (du hast 8 Euro dabei, ein Auto kostet 1,50 Euro, ein Luftballon 10 Cent, ein Kaugummi 0,05 Euro, wieviel kannst du von was kaufen?, also alles in Kommastellen umrechnen können), Größen mm in cm und km sowie Gramm in kg kommt auch. Rechnen mit Uhrzeiten (Zug fährt um 9:30 Uhr los kommt um 11:15 Uhr an, wie lange war die Fahrt?)


Das Lern- und Schreibpensum wird mehr.
Uns wurde gesagt, in der Schule aufpassen + Hefteinträge halbwegs können, ergibt eine Note 3, für eine 2 muss man mehr drauf haben.

Hausaufgaben stiegen von 20 bis 30 Minuten auf 45 Minuten, manchmal (bei Aufsätzen) auf 60 Minuten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Antwort von Marianna81 am 24.05.2018, 10:05 Uhr

Hier wechselte das Kind die Schule und musste schnell so einiges nachholen, da auf der Schule davor es sehr langsam zuging. Vor allem Im Fach Englisch wurde bereits ab der ersten Klasse was gemacht, wogegen an der ersten Schule nur gesungen und geklatscht. Am Anfang war es etwas schwierig, da die Mengen an Hausaufgaben auch ganz anderes waren, aber danach ging es.An die Noten musste er sich auch erstmal gewöhnen, an der neuen Schule gab es diese bereits ab der 2 klasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Antwort von Maxikid am 24.05.2018, 10:11 Uhr

Hier auch, ab Klasse 1 wurde in Englisch viel gemacht. Der Deutschunterricht ist sehr theoretisch und hat etwas von "Ich studiere Deutsch" .Noten, ob es diese in der 3. Klasse gibt, kann man sich als Eltern in Hamburg aussuchen. Ab 4. Klasse gilbt es dann Noten für Alle.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Antwort von inessa73 am 24.05.2018, 10:36 Uhr

Also bei uns wurde auch immer gesagt: "Wartet mal ab, es wird noch viel schwerer."

Darauf warten wir heute noch. Wo mein Großer einen kleinen "Einbruch" hatte, war im 2.HJ der 4.Klasse. Da war irgendwie die Luft raus, wobei er trotzdem noch ein guter Schüler war, es gab halt nur nicht mehr so viele Einsen.

Inzwischen ist er auf dem Gymnasium, 5.Klasse, und kommt auch sehr gut klar. Aber da wird auch gesagt, dass es ab der 6.Klasse stark anzieht. Wir werden sehen, was daran ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Antwort von 3wildehühner am 24.05.2018, 12:42 Uhr

Ich habe bei meinen Kindern und auch bei mir selber die Erfahrung gemacht, dass sie in der Grundschule mit jedem Schuljahr besser wurden.
Auch meine beiden legasthenen Töchter.
Der Stoff passt sich einfach der Entwicklung an. Wenn die Grundlagen sitzen, ist auch der weitere Schulstoff nicht schwierig.
Wichtig ist, dass in der Eingangsstufe die Lehrer darauf geachtet haben, dass auch jeder so weit möglich die grundliegenden Dinge beherrscht, anstatt einfach weiter zu gehen, sobald die Besten aus der Klasse es verstanden haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Antwort von SkyWalker81 am 24.05.2018, 15:16 Uhr

Mein Sohn hatte auch Anfangsschwierigkeiten, wurde von der Einschulung 1 Jahr zurückgestellt. 1.und 2 Klasse solala, in der 2.Klasse in D und Mathe befriedigend.

Jetzt in der 3. Klasse steht er in D und Mathe zwischen 2 und 3, HSU 2, Englisch 2.

Arbeiten soweit geschrieben, evtl. steht in Mathe noch ein Test an, in Deutsch evtl. noch ein Diktat.

Klar, ich habe viel mit ihm geübt, ihm fliegt das nicht zu. Vor allem das 1x1 ist ganz wichtig das zu können, darauf baut in Mathe alles auf (geteilt etc.) Und natürlich Lernwörter für die Rechtschreibung, Aufsatz waren Bildergeschichte, Reizwortgeschichte, und Bastelanleitung schreiben, Grammatiktests (Wortarten, Satzglieder, Wortstämme etc.). HSU Ernährung, Getreide, Kartoffel, Englisch hab ich kaum mit ihm geübt, das ist ein Fach wo er echt allein durch den Unterricht gut mitkommt.

Wir sind aus BaWÜ, ich denke in Bayern ist das alles etwas stressiger.
Schaumermal wie Klasse 4 läuft.

Wünsch euch ein relativ entspanntes 3.SJ; lasst euch nicht vorher kirre machen. Dranbleiben, Hausaufgaben machen und vor den Arbeiten üben....dann wird das.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen lieben Dank!

Antwort von smukke-pige am 24.05.2018, 19:40 Uhr

Wir machen das Beste daraus.

Leider -oder auch Gott sei Dank- kann man nicht in die Zukunft schauen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Thema wie wird es in der 3. Klasse???

Antwort von Carmar am 26.05.2018, 0:30 Uhr

An vielen Schulen ist es üblich, nach der 2. Klasse die Lehrer zu wechseln.
An der Schule meiner Tochter war das nicht so. Also mussten die Kinder sich nicht auf neue Personen einstellen und ging alles weiter seinen Gang.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Lernentwicklungsgespräch 3. Klasse

Unser ehemaliges Förderschulkind entwickelt sich weiterhin gut. Noten 2er, 3er bis auf Mathe (da müssen wir noch mehr Einmaleins üben und die Übergänge von einem zum nächsten Hunderter). Er müsste sich melden, damit die Lehrerin auch weiß, ob er alles verstanden hat. Und ...

von Badefrosch 07.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Englisch 3. Klasse Bayern

Sagt mal, schreiben eure Kinder die Vokabeln ab? Wie macht das eure Lehrerin? Unsere Lehrerin macht das nicht, schriftlich machen sie kaum was. Ich hab jetzt mal die Vokabel-App zu seinem Sally Buch runtergeladen, damit übt er 2 - 3 x die Woche. Mich stört nur, dass ...

von Badefrosch 04.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Grundschullehrerin unter uns? Frage zu Bewertung Grammatik Test 3. Klasse

Hallo! Ich habe eine Frage zur Bewertung des Grammatik-Tests meines Sohnes: Aufgabe 7: Wähle 2 Verben aus Aufgabe 5 und bringe diese in die richtigen Personalformen (per Eintrag in eine Tabelle) Lösung meines Sohnes: Er wählt 2 Verben aus Aufgabe 4 (!) und löst den ...

von Igio 19.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Wenn Eltern in der 3. Klasse über Notenvergabe ja/nein abstimmen dürfen (in HH)

dann ist Klassenkeile beim Elternabend angesagt. Hallo, wir hatten letzte Woche Elternabend. Es wurde 3 Stunden lang darüber diskutiert/gestritten ob es Noten gibt oder nicht. Es kam zu keiner Einigung. Es ging teils sehr unter die Gürtellinie, die Lehrerin ist auch gegen ...

von Maxikid 11.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

3. Klasse wiederholen?

Hallo, unser Sohn wurde vor 2,5 Jahren als Muss-Kind mit noch 5 Jahren in NRW eingeschult. Wir hatten keine Chance ihn zurückstellen zu lassen und wie befürchtet tut er sich schwer den Anforderungen gerecht zu werden. Bei jedem Elternsprechtag wurden wir eher beruhigt und es ...

von Ronja3 21.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Mathe 3. Klasse

Hallo, Die Kinder der 3. Klasse rechnen ja jetzt im Zahlenraum bis 1000 + und -. Jetzt habe ich mal eine Frage, mein Großer tut sich manchmal bei den großen Zahlen schwer. Ich kann mich daran erinnern, dass wir in der Grundschule große Zahlen untereinander aufgeschrieben ...

von Osterglocke83 01.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

3. Klasse - Kindheit vorbei?

Meine Tochter, 8, ist in der 3. Klasse, Ganztagesklasse, Bayern Besonders glücklich war ich nie mit der Ganztagesbetreuung, weil die Kinder einfach nur ihre Zeit absitzen und es kaum Angebote gibt. Aber immerhin gab es noch eine Spielecke im Klassenzimmer und im Winter gingen ...

von Alexxandra 06.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

3. Klasse - Einmaleinsreihen

Hallo, können eure Drittklässler schon die Einmaleinsreihen in- und ausendig ? Mein Sohn ist in Mathe sehr gut, er hatte eine 1 auf dem Zeugnis im 2. Schuljahr. Aber mit den Einmaleinsaufgaben tut er sich nun echt schwer, es dauert ewig, bis er ein AB fertig hat, da die ...

von Gold-Locke 26.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

3. Klasse und sie schreiben den ersten Aufsatz

Ich bin gespannt, heute schreibt unsere große den ersten Aufsatz... Werden Aufsätze jetzt schon so früh geschrieben? Wir wohnen in Niedersachsen, somit läuft das neue Schuljahr schon seit dem 4. August wieder. Früher war das doch nicht so? Sie haben auch schon eine ...

von Inpale 09.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Wie anspruchsvoll ist die 2. Klasse im Vergleich zur 3. Klasse (Bayern)?

Unser Sohn hatte vor 2 Jahren einen Gesamt IQ von 87 + eine Sprachentwicklungsverzögerung, weswegen er derzeit eine Diagnoseförderklasse besucht mit derzeit 10 Kindern. Logopädisch ist er austherapiert, der aktuelle Gesamt IQ ist bei 102, im Teilbereich Rechtschreibung wurde ...

von Badefrosch 27.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 3. Klasse

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.