Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von TineS am 11.08.2006, 16:05 Uhr

suche Buch für Leseanfänger

Hallo,

ich möchte meinem Sohn in die Schultüte sein erstes eigenes Buch reintun zum Lesenlernen.

Was könnt ihr empfehlen?

viele grüße

tine

 
6 Antworten:

Re: suche Buch für Leseanfänger

Antwort von Heike1972 am 11.08.2006, 17:43 Uhr

Hallo Tine,

unser hat in der 1. Klasse gerne die Bücher von Bauer Bolle gelesen. Da sie groß Schrift haben sind sie genau richtig zum lesen lernen. Hinzu kommt noch das sie wirklich lustig geschrieben und auch die Bilder zum totlachen sind. Das mochte unser gerne und hat denn auch gerne abends gelesen.

LG v. Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: suche Buch für Leseanfänger

Antwort von RamonaD am 12.08.2006, 10:16 Uhr

Hallo Tine*wink*,
also wichtig ist beim Kauf der ersten Bücher(unabhängig von der Geschichte an sich), dass sie in großen Druckbuchstaben geschrieben sind und in kleine Absätze pro Seite gefasst werden(dann sehen die Kinder schneller ihren Erfolg nach dem Motto: guck mal wie viel Seiten ich schon gelesen habe!).
Saskia´s erstes Buch war z.B. Pipi Langstrumpf plündert den Weinachtsbaum(oder so ähnlich, den 100%igen Titel weiß ich jetzt nicht, sie schläft noch und so kann ich nicht gucken).
Liebe Grüße
Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: suche Buch für Leseanfänger

Antwort von max am 12.08.2006, 22:15 Uhr

hat er denn noch keine eigenen Bücher *g*?

Lisa hatte ein Hexe Lilli Buch in der Schultüte (eigentlich eher daneben weil es zu groß war). Ist aber utopisch wegen lesen lernen weil das dann doch bis mind. Weihnachten, eher länger dauert bis sie einigermaßen lesen können. Und dann doch auch erst ein paar Buchstaben. Also, dieses Buch hab ich komplett vorgelesen.

Ich würde einfach ein Erstlesebuch holen zu einem Thema das ihn interessiert (Fussball, Dinos, Ritter, Spukgeschichten,...)

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: suche Buch für Leseanfänger

Antwort von pinga am 13.08.2006, 11:53 Uhr

Hallo!

Es gibt Bücher, die haben wenig Text und dann immer Bilder dazwischen, die man mitlesen muss. Die finde ich sehr schön, denn man kann sie früh mit den Kindern zusammen "lesen", ansosnten würde ich auch ein Erstlesebuch nehmen mit einem Thema, was er mag.

LG von
pinga

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@max

Antwort von TineS am 13.08.2006, 15:01 Uhr

doch bücher gibts hier schon massig, aber die muß er ja mit seinen brüdern teilen, bzw. interessieren sie ihn teilweise halt nicht mehr.

Ich hab gestern jetzt noch ein Buch mit so bildern zwischen den Texten gekauft, einfach als kleine Motivation. Thema Fußball *LOL*

vielen dank für alle antworten und viele grüße

tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lesetiger oder Schmökerzwerge z.B. (m.T.)

Antwort von _Karo_ am 19.08.2006, 11:48 Uhr

also aus diesen beiden Reien hat unser Sohn etwas bekommen, h.d. von den Schmökerzwergen hat er eins zum Geburtstag von einem Freund geschenkt bekommen ("Abenteuergeschichten" findet er voll spannend!) und in der Schultüte ist ein Lesetiger-Buch drin "Detektivgeschichten"....

Beide Reihen sind für Leseanfänger gedacht und mit etwas größeren Buchstaben.

Das Buch was er jetzt gerade liest, da sind 10 Geschichten drin a ca. 8-9Seiten mit Bildern dazwischen.

Ich muß dazu sagen, mein Sohn hat sich das Lesen um Weihnachten rum schon selbst beigebracht, liest aber noch nicht so ganz flüssig, naja flüssig schon aber er macht keine Pause bei Punkt, Komma oder Ausrufezeichen und mit diesem Buch klappt es plötzlich ganz gut (hat er jetzt schon halb durch *ggg*)

LG Karo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.