Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sun1024 am 17.11.2006, 11:07 Uhr

Playstation oder Gameboy???

So, es ist so weit, mein Siebenjähriger wird zu Weihnachten einen seiner jahrelangen großen Wünsche erfüllt bekommen.
Aber welchen?

Gameboy oder Playstation?

Erfahrungsberichte mit Pro und Contra höre ich gerne, nur her damit! Bisher haben wir keins von beidem, er kennt aber vom Nachbarsjungen den Umgang mit beidem. Ich kenn mich da null aus.

Ich sähe den Vorteil eines Gameboys im Mitnehmen auf öde Autofahrten, den Vorteil einer Playstation, dass man auch zu zweit dran spielen kann und es ergonomisch vielleicht besser ist.

Unkontrolliert dürfte er beides nicht, "viereckige Zeit" ist begrenzt. Wünschen tut er sich beides gleich doll :).

LG sun

 
15 Antworten:

Re: Playstation oder Gameboy???

Antwort von Mama76 am 17.11.2006, 11:32 Uhr

Auch wenn ich jetzt gleich wieder gekreuzigt werde.Aber egal.

Ich finde beides nicht gut ich würde das Geld in einen PC stecken wo man auch wunderbar dran spielen kann.
Und irgendwann brauchen die Kinder in der heutigen Zeit einen Computer.

LG Mama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Playstation oder Gameboy???

Antwort von max am 17.11.2006, 12:05 Uhr

Lisa bekommt den Nintendo DS lite. Kann man auch irgendwie zusammenschließen und sie können gemeinsam spielen. Für mich zählt eben auch der Vorteil für Autofahrten, Wartezeiten beim Arzt, wenn wir mal wo länger sitzen bei Freunden wo es viell. langweilig ist weil keine anderen Kinder,...

Zu Hause brauchen wir sowas nicht, da ist eh immer was zu tun. Ab und an darf sie an meine Laptop und etwas surfen.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Playstation oder Gameboy???

Antwort von tachpost am 17.11.2006, 12:08 Uhr

Wir haben beides.
Bevorzugt wird der Gameboy von meinem Junior.
Allerdings haben wir auch nur die Playstation 1,und dafür gibt es kaum noch,ausser bei ebay,Spiele zu kaufen.
Wenn also Playstation,dann logisch die 2.
Allerdings finde ich die Spiele teurer als die Gameboyspiele,die ich auch fast nur ersteigere,weils mir eben im Laden zu viel kostet.
Und wie Du sagtest,den Gameboy kann man mitnehmen,auf lange Autofahrten,oder mal beim Arzt wo lange Wartezeiten überbrückt werden müssen....oder wie bei uns,zum langweiligen Kaffeebesuch zur Uroma *g*.

Also ich finde den Gameboy besser,auch wegen dem Preis.

LG
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja echt, lieber Computer mit tollen Spielen

Antwort von like am 17.11.2006, 12:19 Uhr

Kann ich nur bestätigen. Wir haben es bislang auch ohne Gameboy und Playstation ausgehalten, und mein Ältester ist inzwischen fast 13 (der zweite fast 10, die Kleine 6) - man muss halt ein bisschen hartnäckig sein als Eltern...
Computer haben wir aber auch und da wird auch gespielt (Siedler, Need for Speed, Patrizier etc.etc...) - netter Nebeneffekt - der Große kennt sich inzwischen fast besser dran aus als ich was Installieren von und Umgang mit Programmen, Herunterladen von Dingen aus dem Internet, Transfer von Daten von einem zum anderen Computer oder auf MP3-Format etc. etc. anbelangt. Kann für die Zukunft nur nützlich sein. Mit der Tastatur geht er auch schon ganz selbstverständlich um und schreibt Referate am PC.
Die anderen zwei Geräte sind halt "OneWay" - nur Unterhaltungswert, sonst nicht zu gebrauchen.
Auf langen Autofahrten hören wir Hörspiele - gerne auch in Englisch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: kommt darauf an

Antwort von mini99 am 17.11.2006, 13:19 Uhr

Hallo!
Das kommt darauf an, wo und wie ihr das Gerät verwenden möchtet. Der Gameboy (oder Nintendo DS) hat den Vorteil, dass man ihm überall hin mitnehmen kann.
Die PS 2 hat den Vorteil, dass man auch zu zweit spielen kann, d.h. mit Papa Fußball oder wenn Freunde zu Besuch sind. Bei uns waren vor 2 Wochen mein Neffe und mein Bruder zu Besuch und die beiden und mein Mann und auch mein Sohn sind zusammen vor der PS 2 gesessen und haben eine Weltmeisterschaft im Fußball gespielt.
Wir Frauen sind am Tisch gesessen und haben gequatscht. War auch recht lustig.
Wie gesagt, hat beides Vorteile.
Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Playstation oder Gameboy???

Antwort von Graupapagei3 am 17.11.2006, 13:20 Uhr

Keines davon! Wenn dann einen eigenen Computer - wird sowieso früher oder später gebraucht.

Die Wartezeit in Wartezimmern kann man sich übrigens sinnvoller mit Büchern vertreiben, sowas ist für mich kein Argument!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weder noch...

Antwort von Bonnie am 17.11.2006, 20:47 Uhr

Hallo,

meine Tochter (7) wünschte sich auch einen Gameboy. Wir halten aber nix von den Computerspielereien, weil wir bei Nachbarkindern sehen, dass das mit der "begrenzten Zeit" fast immer ein frommer Wunsch bleibt. Es ist kaum zu kontrollieren, wieviel (gerade beim Gameboy, den man mitnehmen kann ) wirklich konsumiert wird. Wir haben aber nicht drastisch "nein" gesagt, das wäre gemein gewesen. Wir haben unsere Tochter gefragt, ob sie lieber allwöchentlich zum Ponyreiten möchte, was ja auch ins Geld geht, oder lieber einen Gameboy hätte. Tja, sie zögerte nicht eine Sekunde: Das Ponyreiten (also das richtige Leben) war ihr spontan lieber. So haben wir den Gameboy umgangen, ohne ihn zu verweigern.

Wir sind übrigens nicht fanatisch, sondern einfach realistisch: Gleich zwei Nachbarjungs von uns sind stark verhaltensauffällig und sehr schlecht in der Schule, weil sie täglich mit der Playstation spielen, statt draußen herumzutoben, im Sportverein aktiv zu sein, zu lesen oder überhaupt viel selbst zu denken. Diesen Kindern wurde wirklich die Kindheit gestohlen, obwohl die Mütter auch immer gesagt haben, sie hätten das unter Kontrolle. War aber eine Illusion... Ich finde das traurig, denn die Kinder können nix dafür.

Ich würde lieber was schenken, was einem Kind wirklich richtiges Leben und echte Lebensfreude vermittelt - etwas Reales also (tolles Fahrrad, Teleskop plus Sternengucker-Buch, Sportgerät für irgendein Hobby, bei dem man sich bewegen muss, Unterricht in Lieblings-Sportart, Malkurs bei einem Künstler, Musikinstrument-Unterricht etc.).

Grüßle,

Bonnie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir haben beides... und ich find's gut !

Antwort von Pauline04 am 17.11.2006, 23:01 Uhr

Es kommt vor das mal tagelang nichts gespielt wird und dann mal wieder vestärkt. Mal spielen sie gemeinsam Pokemon, trainieren und tauschen die aus (mit dem Linkkabel). Da wird gefachsimpelt und gefeilscht (erzähl mir keiner die Kinder würden Kontaktarm werden !).

Die Playstation kommt weniger zum Einsatz. Wenn dann gespielt wird halt ich eine Ansage wie "nur 30 Minuten..!" für unnötig. Wer schonmal mitten im Spiel war und eine knifflige Aufgabe löst weiß, was ich meine :-))

Und dann geht das auchmal länger.

(Regel bei uns: Keine Ballerspiele!)

Aber z.B. Harry Potter PS2-Spiele find ich toll gemacht, man muss mitdenken. Viele Spiele kann man auch zu zweit spielen.

Und dann natürlich noch die ganzen Spiele die mit der Eye-Toy Kamera gespielt werden: Da hüpfen die Kinder vorm Fernseher (jaaaaaaaa sie bewegen sich !!!) und kommen ganz schön ins Schwitzen. Die Erwachsnenen auch, übrigens - sieht doof aus wenn man vor Fernseher Fussball spielt, aber klappt :-))

Die Eyetoy-Kamera mit Spiel ist zum Beispiel gar nicht teuer. Dann gibts ja noch Singstar, was auch toll sein soll (siehe amazon Rezensionen) und viele andere Partyspiele für die ganze Familie!

Und zum Thema Nintendo DS Lite: Der Favorit ist hier zur Zeit Animal Crossing. Das spielt er jetzt seit August und es wird nicht langweilig. Plötzlich erzählt mein Sohn von Zinsen, Haus abzahlen, Fischarten, Geld verdienen, Unkraut jäten.... Und der Clou ist: Über die Wifi-Verbindung kann er seinen Cousin, der 400 km weiter weg wohnt, "besuchen". Denn der hat das gleiche Spiel... Jeder hat seine Stadt und über das Stadttor kann man sich besuchen. Das ganze in Echtzeit. Heißt wenn man morgens einschaltet ist es noch dämmrig, abends dunkel, ab- und zu regnet es....Toll gemacht.

Es ist doch wie bei allem: Es kommt drauf an was man draus macht ! Das heißt doch nicht das Kinder deswegen weniger an die frische Luft kommen. Notfalls nehmen sie den Gameboy mit (war ein Witz !!)

Als Fazit: Auch mit dem Gameboy (vor allem dem DS Lite) kann man "gemeinsame" Spiele spielen (auch Nachrichten schicken etc.) Die Playstation hat auch was. Ich würd spontan zum Gameboy tendieren denn ich denke auf dem Playstation-Markt tut sich viel im nächsten Jahr.

Im übrigen hab ich festgestellt das man Playstation + Gameboy Spiele immer wieder gut verkaufen kann, wenn sie ihren "Reiz" verloren haben.... Schließlich nutzen die sich nicht ab oder so. Ebenso kann man sie auch gut gebraucht kaufen, klar...

Hoffe ich konnte dir helfen. Ich kapier nicht warum diese elektronischen Spiele immer so verteufelt werden.

LG
Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir haben beides... und ich find's gut !

Antwort von LeeAnn am 18.11.2006, 15:43 Uhr

Hallo,
unser Sohn hat sogar alles drei: Gameboy, Computer und eine Arte Playstation (nennt sich Saga).Gameboy benutzt er von sich alleine nur, wenn wir in den Urlaub fahren, Playstation spielt er zweimal im Jahr.Das einzige, was wirklich genutzt wird ist der Computer.
Aber das ist sicherlich auch vom Kind abhängig. Mein Sohn spielt gerne Gesellschaftsspiele und die kann man nun mal am besten am Computer spielen, wenn sonst keiner Lifezeit hat. Aus Fussball, autorennen etc. macht er sich nichts.

Viele Grüße
LeeAnn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Du sprichst mir aus der Seele... o.T.

Antwort von Johanna2 am 18.11.2006, 23:47 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir haben beides... und ich find's gut !

Antwort von Anna´s und Emilia´s Mama am 19.11.2006, 9:56 Uhr

Wir haben auch beides.Anna (7 Jh.) hat den Gameboy Advance SP in pink und mein Mann hat die PS 2.
Der Gameboy ist bei Anna momentan wieder angesagter weil sie ein neues Kim Possible Spiel bekommen hat.Aber sonst spielt sie eigentlich nur wenn ihre Freundin da ist und ihren GB auch mitbringt.Für den Urlaub fand ich den GB sehr praktisch und hat uns die 5 Stunden Autofahrt enorm erleichert.
Sehr schön findet Anna das sie ihren GB am Freitag mit zur Schule nehmen darf und dort mit ihren Mitschülern spielen kann (von der Lehrerin erlaubt).
Die PS ist auch toll und Anna spielt mit ihrem Papa unheimlich gerne FIFA 07 und zumindest da ist Deutschland auch schon Weltmeister geworden.
Was sehr beliebt ist bei uns wenn die Freundinnen von Anna da sind sind, Singstar Deutsch Rock-Pop.Da wird sich erst ordentlich gestylt mit Schminken und Haare.Und wenn sie dann vor unserem Fernseher stehen und singen sieht das so niedlich aus wie sie ganz konzentriert die Texte ablesen,herrlich.
Ich selber würde aber immerwieder einen Gameboy kaufen,er ist in der Anschaffung und bei den Spielen preiswerter und vorallem handlicher denn man kann ihn ja überall mit hinnehmen.
Übrigens,über mangelnden Kontakt zur Außenwelt kann ich mich bei Anna nicht beschweren.

Liebe Grüße
Franziska

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Playstation oder Gameboy???

Antwort von sun1024 am 19.11.2006, 13:52 Uhr

Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Hilft mir schon mal ein bisschen weiter - ich tendiere jetzt zum Gameboy, vielleicht Nintendo DS Lite, mal sehen.

Einen eigenen PC möchte ich ihm nicht schenken, da er ziemlich schnell mit allem rumexperimentiert und ich da wirklich die ganze Zeit dahinter stehen müsste, um sicher zu gehen, dass er keine Einstellungen grundlegend verändert oder löscht ;). Und wenn ich eh dahinter stehe, kann er auch an meinem PC spielen.

Ich bin generell kein Fan von vorm Bildschirm hängen (sieht man vielleicht auch daran, dass wir bisher noch nichts derart besessen haben), daher ist wie gesagt auch die "viereckige" Zeit begrenzt. Letztes Jahr hatte er zu Geburtstag und Weihnachten auch noch andere Wünsche, die wir erfüllen konnten, dieses Jahr zum Geburtstag ging es auch noch, aber Gameboy und Playstation sind wirklich sehr lange sehr tiefe Herzenswünsche von ihm, und diese Weihnachten stehen auf dem Wunschzettel keine anderen Sachen mehr ;).

Er ist täglich bis 16 h in der Ganztagsbetreuung und tobt und spielt da mit seinen Freunden, außerdem nimmt er an 2x Sport-AG, Forscher-AG, Tanz-AG und Garten-AG teil, also ich habe keine Bedenken, dass er zu wenig Kontakte hat oder sich nicht bewegt. Er fährt in seiner Freizeit gerne Rad und spielt draußen. Wenn er dann zuhause ab und zu mal in begrenztem Rahmen zockt, finde ich das okay.

LG sun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hiiiiiiilfeeeeeeeeeee!!! Da würde ich auf die Barrikaden gehen.

Antwort von Trini am 20.11.2006, 8:27 Uhr

Von der Lehrerin erlaubt, heißt letztlich ja doch, daß jeder so ein Ding haben muß.

Meine Jungs sind zum Glück mit dem PC zufrieden und ich hoffe das bleibt so.

Wäre schlimm, wenn die Nachfrage nach so einem Teil durch die Schule geweckt würde.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hiiiiiiilfeeeeeeeeeee!!! Da würde ich auf die Barrikaden gehen.

Antwort von Anna´s und Emilia´s Mama am 20.11.2006, 9:55 Uhr

Gameboys sind an dieser GS nicht verboten.Die Kinder können diese Teile jeden Tag mitbringen,im Unterricht haben sie natürlich nichts zu suchen aber ich habe schon oft gesehen das die Kids auf dem Schulhof sitzen und damit spielen.
Wir mussten am Anfang des Schuljahres einen Zettel unterschreiben das jedes Kind für seinen Gameboy selber verantwortlich ist und die Schule keine Haftung übernimmt.
Das Anna ihren Gameboy jetzt auch im Unterricht benutzen darf kommt daher,das am Freitag die ganze Schule eigentlich Bastel-und Schmücktag hätte.
Die 2b hat aber im Oktober schon die komplette Weihnachtsdeko für ihre Klasse gebastelt und muss so am Freitag nur noch dekorieren.Da das aber nicht von 7.30 bis 11.15 Uhr dauert dürfen die Kinder ihr Lieblingsspielzeug mitbringen.Und da wurde der Gameboy auch erlaubt.Anna nimmt aber auch noch ihr "Wer ist es ?"Spiel mit.Und jetzt halt dich fest,in der 2b sind 22 Kinder und ich weiss das 14 Kinder davon einen Gameboy bzw.einen Nintendo DS besitzen.
Ob die jetzte alle ihre Gameboys mitbringen weiss ich nicht.
Ansonsten nimmt Anna ihren Gameboy natürlich nicht mit zur Schule,denn in den Pausen hat sie besseres zu tun als mit diesem Teil zu spielen.


Liebe Grüße
Franziska

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich hatte es falsch verstanden.

Antwort von Trini am 20.11.2006, 11:01 Uhr

Nämlich, daß sie immer freitags den Gameboy mirbringen dürfen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.