Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sechsfachmama am 30.06.2006, 13:58 Uhr

niederschmetterndes Ergebnis bei der Fahrradprüfun

Fahrradprüfung

Unsere Tochter, 4. Klasse, hatte gestern Fahrradprüfung.
2 von 17 Schülern haben die Prüfung bestanden, alle anderen sind durchgerauscht.
Die zwei waren meine Tochter und unser Nachbarskind, die im Sommerhalbjahr täglich mit dem Rad zur Schule in den Nachbarort fahren.
Das Ergebnis hat mich schon erschüttert - dass 4.klässler noch nicht das Wissen für die Prüfung haben?
Wir wohnen in einer ländlichen Gegend, also wo die Kinder mit dem Fahrrad auch öfter mal allein unterwegs sind (nimmt man doch an) - da lernt man doch fast spielend die Verkehrsregeln usw.
Oder wenn wir im Auto unterwegs sind, dann erklär ich doch den Kindern immer wieder die Vorfahrtsregeln usw.
Oder spielen die Kinder im Auto heutzutage nur noch Gameboy und hören Diskman?
Wenn zwei oder drei es nicht geschafft hätten, naja gut, das kann ja mal vorkommen - aber fast die ganze Klasse?

 
10 Antworten:

Re: niederschmetterndes Ergebnis bei der Fahrradprüfun

Antwort von kababaer am 30.06.2006, 14:11 Uhr

das hört sich wirklich traurig an. Selbst unser Sohn (7 Jahre) beherscht die Strassenregeln und die Vehrkehrsschilder grossteils. Wir wohnen hier auch aufm Land und wenn wir mal aufn Spielplatz wollen (4-5 km entfernt) dann gehts meistens auch mit dem Rad. Da kein Fahrradweg da ist muss es über die Hauptstrasse gehn. Und das hat schon mit 3 bei ihm geklappt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: niederschmetterndes Ergebnis bei der Fahrradprüfun

Antwort von 4+mehr-Mama am 30.06.2006, 15:14 Uhr

Mein Großer war Mitte Mai in die 4. Klasse gesprungen und hat dadurch die Vorbereitung auf die Fahrradprüfung komplett verpasst und auch die theoretische Prüfung. Lt. der KL haben die Kinder reichlich Stunden in HSU (Sachkunde) damit verbracht, die Verkehrsschilder, -regeln usw. zu lernen und auch die Praxis zu üben. Nicht alle Kinder konnten dies vorher (und schon gar nicht nur deshalb, weil sie viel Rad fahren) und es gibt durchaus Situationen, die auch die meisten Erwachsenen falsch machen (Stichtwort: abknickende Vorfahrtstraße, nicht blinken beim Folgen der Vorfahrtstraße, dafür aber geradeuas blinken *grusel*). In dieser Klasse haben alle Kinder bestanden.
Sohnemann habe ich, nachdem ich gehört habe, dass er die Prüfung noch nachholen darf, binnen gut 3 Tagen Theorie und Praxis eingetrichtert, was er noch nicht wusste, so dass er ganz locker Theorie und Praxis bestanden hat.

Ich denke mal, da hat sich die Lehrkraft das Ganze etwas sehr einfach gemacht und nicht mit den Kindern dafür gelernt! So groß kann der Aufwand nicht sein ... Ihc finde das echt schade und total frustrierend für die Kids

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: niederschmetterndes Ergebnis bei der Fahrradprüfun

Antwort von meine_lieblinge am 30.06.2006, 16:13 Uhr

Hallo
Ich muß gestehen, meine beiden Jungs wären sicher auch durch die Fahrradprüfung gerauscht.
Sie fahren zwar bei uns im Ort, doch die Verkehrsregeln kennen sie nicht. Da sie immer auf dem Fußweg fahren und absteigen, wenn sie die Straße überqueren. Manchmal fragen sie mich über die Schilder aus, und in der Schule 1. Klasse haben sie auch einiges zum Straßenverkehr gelernt. Ob dies für die Fahrradprüfung ausreichen würde. Keine Ahnung?!
Ansonsten sitzen unsere Kinder wenig vor dem Fernseher und auch nicht vor dem Computer. Dagegen bin ich sehr. Na, klar als Mutter hat man Ruhe, wenn die Flimmerkiste läuft. Doch hinterher drehen sie immer auf. Da schicke ich sie lieber ins Freie.
Gedanken mache ich mir aber schon, denn der Verkehr vor der Haustür, stellt auch eine Gefahr da.
LG Gabi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Armutszeugnis für die Lehrerin...

Antwort von like am 30.06.2006, 21:21 Uhr

...würd ich mal sagen. Denn sie hätte den Stoff vermitteln müssen. Auch Kinder, die viel draußen sind, sich aber nicht so sehr für die Bedeutung der Schilder interessieren, haben hier Lernbedarf. Ob das zu Hause dann - wie vor einer Klassenarbeit - wirklich nochmal angeguckt wird, ist zwar nicht Sache des Lehrers, aber derStoff sollte doch zumindest durchgenommen werden, was doch mindestens so 50 % befähigen müsste, die Prüfung zu bestehen (mal ganz niedrig eingeschätzt.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Armutszeugnis für die Lehrerin...

Antwort von AstridKN am 02.07.2006, 11:12 Uhr

Bei uns wurde der ganze Stoff in HSU durchgenommen und die Kinder waren mit zwei Polizisten 2mal auf dem Verkehrsübungsplatz.
Von 30 Kindern sind zwei durch die Püfung gefallen.
Denke mal der Lehrer hätten den Stoff besser vermitteln müssen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: niederschmetterndes Ergebnis bei der Fahrradprüfun

Antwort von Claudia36 am 02.07.2006, 11:24 Uhr

Also bei uns wurde der Theoretische Stoff in Sachkunde vermittelt und dann die Prüfung geschrieben.
Dann sind die Kinder 2 mal mit der Lehrerin und den Polizist gefahren und er hat erklärt wie es richtig geht.
Dann folgte doe praktische Prüfung in Dreier Gruppen und dem Polizist.
Es sind 2 Kinder durchgefallen.

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Trotzdem Armutszeugnis für die Kinder

Antwort von KH am 02.07.2006, 13:38 Uhr

Ich habe so einen Testbogen (die sind echt gemein) mit meiner 2. Klasse gemacht (Testbogen war auch für die 2.). Und obwohl wir viele Frage noch gar nicht durchgenommen hatten, haben es trotzdem drei Viertel der Klasse geschafft. (Für mich war der Bogen sozusagen der Ausgangspunkt, um festzustellen, was wir noch durchnehmen müssen) Aber diese Testbögen sind gemein, weil es ja im Unterschied zur normalen Probe nur richtig oder falsch gibt, d.h. ganze oder keine Punktzahl bei den Fragen. Und wenn ein Kind zwei Fragen mit hoher Punktzahl versiebt, ist es schon durchgefallen. Da genügt es, wenn es von mehreren richtigen Antwortmöglichkeiten bei einer Frage eine richtige nicht ankreuzt.
Soweit zur Theorie. Oder sind sie durch die praktische Prüfung gefallen. Dann liegt es nicht am Lehrer, sondern am Polizisten. (Zumindest bei uns)
Im übrigen sind gerade die Landkinder, die schon so lnage fahren, gefährdet, weil sich eben falsche Verhaltensweisen, wie NICHT umschauen, KEIN Handzeichen eingeschliffen haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ein besonders herzlicher Glückwunsch an Deine Tochter!

Antwort von Trini am 03.07.2006, 8:27 Uhr

Angesichts ihrer sonstigen Probleme ist sie jetzt innerlich sicher einen Kopf größer.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ein besonders herzlicher Glückwunsch an Deine Tochter!

Antwort von sechsfachmama am 03.07.2006, 19:56 Uhr

ja, bestimmt. Sie hat es zwar nicht direkt gesagt, aber ich denke mal, dass sie solche Erfolge schon aufrichten.
Beim ADAC-Fahrradwettbewerb hat sie auf Kreisebene auch wieder den 1. Platz belegt (das dritte Jahr in Folge) und darf wieder zur Landesmeisterschaft fahren. Dort hatte sie den 10. und voriges Jahr den 4. Platz - es kann nur noch besser werden ... vor allem, weil die ersten drei immer ein schönes Präsent kriegen, Discman oder so. Und der 1. Platz fährt dann zum Bundesausscheid.
Sie hat durch ihre Körpergröße von 132 cm auch noch einen Vorteil - sie darf noch mit dem 20er Rad fahren, besonders in der "acht" mit den aufgestellten Klötzen kommt ihr das zugute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich hab mich nochmal schlau gemacht ...

Antwort von sechsfachmama am 03.07.2006, 19:59 Uhr

also sie hatten keine Fragebögen oder so (das war ausschließlich im Sachunterricht), sondern nur Fahrpraxis. Die Polizistin hatte Straßen aufgezeichnet, Verkehrsschilder aufgestellt usw. und die Kinder mussten dann fahren und sich richtig verhalten - also Hand raushalten, rechts und links gucken usw.
Und hier sind sie gescheitert.
Ich könnte mir aber trotzdem vorstellen, dass es auch viel mit dem Sachkundeunterricht zusammenhängt - wenn der Stoff nicht richtig vermittelt wurde (das kann ich nicht nachprüfen), dann hat man auch kein Grundwissen, um in der Praxis zu bestehen.
Aber ich weiß ja nicht genau, wie alles abgelaufen ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.