Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von cube am 24.06.2019, 13:16 Uhr

Für ich abschließend

Für mich sind die Urkunden bei dem BJS nichts wirklich anderes als die Noten in Klassenarbeiten. Nur das diese deutlich härter ausfallen, wenn man nicht so gut ist. Kein Lehrer wird sagen "du hast zwar fast nichts gewusst, aber Hauptsache, du hast teilgenommen/dich bemüht" ;-)
Deswegen finde ich das eben nicht so einen garstigen Wettkampf, den man Kindern ersparen sollte.
Den Wettkampf haben die Kids doch bei jeder Klassenarbeit. Nur, die zählen auch für die Versetzung - eine "nur" TN-Urkunde bei den BJS zB nicht.

Ich sehe nicht den großen Unterschied zwischen Basics, die man in Mathe, Deutsch etc beherrschen muss und den Basics, die man motorisch bewerkstelligen können sollte.
Deswegen verstehe ich eben nicht das Drama darum, wie schlimm einseitig Sportunterricht ist und das man so Kindern keinen Spaß daran vermittelt. Aber in anderen Fächern ist das offenbar ok - ist halt so, muss man können.

Und deswegen finde ich die ganze Diskussion darum, wie schlimm die BJS als Wettkampf sind oder das der Sportunterricht doch viel Spaßorientierter sein müsste, eben eher Doppelmoralisch. Bzw. schürt den Eindruck, Sport wird als etwas Unwichtigeres gesehen.

Die BJS sind nicht als Wettkampf mit Verlierern gedacht und gewollt. Sie sollten den Kindern eine interne Sportveranstaltung bieten, an der alle das, was sie im Unterricht gelernt haben, zeigen können und im besten Fall sogar eine Urkunde bekommen. Inzwischen ja sogar alle Kinder, nicht nur die Sportskanonen. Vermitteln, wie eine Sportveranstaltung so abläuft und bei den Kindern, die Spaß hatten die Idee fördern, dies auch in ihre Freizeit zum Beispiel über einen Verein und dessen Veranstaltungen erleben zu wollen.

Das manche Schulen daraus einen Wettkampf machen, in der Kinder sich als Verlierer fühlen müssen, wenn sie keine (Ehren)urkunde bekommen, ist ein Problem dieser Schulen. Von den BSJ ist das so gar nicht gewollt.

Bei uns jedenfalls war eine Sache, die den Kindern nicht wie ein WK vorkam - die fanden es eher toll, das sie keinen Unterricht hatten sondern statt dessen draußen waren.
Und dafür gab´s sogar noch eine Urkunde :-) Bei uns übrigens "nur" TN - wie weit geworfen oder wie schnell gelaufen war Kind eigentlich egal - für ihn zählte nur, dass er alles geschafft hat :-)

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.