Dr. med. Stefan Kniesburges

Hämangiom des 3.Lendenwirbels und PDA

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Sehr geehrte Experten,

Im Alter von 11 Jahren wurde bei mir ein Hämangiom des 3. Lendenwirbels und drum herum zufällig in einer CT festgestellt.
In 2016 habe ich es mittels MRT noch mal untersuchen lassen, es ist immer noch da und ist gutartig.
Nun bin ich in der 34. Woche schwanger und bei mir stellt sich die Frage: ist eine PDA oder Spinalanästhesie bei diesem Befund überhaupt möglich?
Ich schließe eine Geburtseinleitung aufgrund des Gestationsdiabetes nicht aus, und da ich mehrmals gehört habe dass solche Geburten viel schmerzhafter sind, möchte ich mich auf die Möglichkeit einer PDA nicht verzichten.

Vielen Dank und beste Grüße

von getsumen am 13.06.2020, 23:39 Uhr

 

Antwort auf:

Hämangiom des 3.Lendenwirbels und PDA

Hallo,
sofern das Hämangiom sich innerhalb eines Wirbelkörpers befindet, sehe ich keine Probleme für eine PDA. Sie sollten jedoch sicherheitshalber die vorliegenden MRT – Bilder dem Narkosearzt zeigen.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 14.06.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Nachwirkung einer PDA

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburges, am 31.12.2019 wurde unsere Tochter geboren. Die Geburt war sehr lang, am Ende waren eine PDA und der Einsatz einer Saugglocke nötig. Seitdem habe ich in einem der Zehen ein taubes Gefühl, außerdem wachsen die Zehennägel an den beiden großen ...

von KikiPiki 08.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

PDA hat nicht gewirkt, wie hoch ist das Wiederholungsrisiko?

Guten Abend, ich habe bei der Geburt meiner Zwillinge eine PDA bekommen die sehr gut gewirkt hat, die Schmerzen waren ausgeschaltet und ich habe nur einen gewissen Druck gespürt. Bei meiner letzten Geburt habe ich auch eine PDA bekommen und die hat überhaupt nicht gewirkt, ...

von Maikinder 30.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Kann eine PDA Ursache für eine Wehenschwäche sein?

Guten Tag! Ich habe vor vier Monaten meine Tochter zur Welt gebracht. Aufgrund einer Wehenschwäche und pathologischem CTG allerdings mit Saugglocke, Dammschnitt und Kristeller. Ich mache mir immer noch ein bißchen Vorwürfe, weil ich mir nicht sicher bin, ob die PDA Ursache ...

von _Juliette_ 23.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Zweite Geburt + PDA

Hallo, Ich bin jetzt in der 37 SSW mit meinem zweiten Kind schwanger. Die erste Geburt vor 3,5 Jahren war leider ein Horror für mich..17 Stunden Wehen, davon 15 Stunden mit Wehenabständen von 2 Minuten..am Ende großer Blutverlust, beidseitiger Scheidenriss, Dammriss 2. Grades ...

von AnnikaK 20.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

PDA sowie Geburt

Hallo ich habe eine Frage an Sie. Mein Sohn ist ein Sterngucker gewesen. Er lag mit dem rechten Ohr nach unten. Die Hebamme hat mit der Hand unten rein gegriffen den Kleinen hoch gedrückt und gedreht. Zudem war die pfeilnaht meines Sohnes bis zum Ende nicht zu fühlen. Hat dies ...

von AngelinaB 07.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

PDA- Tipps

Guten Tag, Ich bin mit meinem zweiten Kind schwanger und habe vor ggf. Diesmal zur PDA zu greifen. Falls alles zu lange dauert und schmerzhaft ist. Was sind ihre Erfahrungen? Können sie mir Tipps geben worauf ich achten soll? Darf man sich nach Setzen der PDA noch bewegen, ...

von Songuel 28.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Harnverhalt nach spontaner Geburt und PDA

Sehr geehrter Herr Doktor Kniesburges, ich habe Anfang Oktober, also vor gut 7 Wochen, mein 2tes Kind bekommen. Es war eine spontan Geburt, mit PDA und Saugglocke. Nun habe ich das Problem, dass ich seit der Entbindung kein Wasser lassen kann. Es kommt gar NIX. Ich habe ...

von c-bergfex 27.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Warum öffnet sich der Muttermund erst nach PDA-Anlage?

Hallo, ich habe drei Kinder geboren und bin mit dem 4. Kind schwanger. Ich habe jedes Mal spontan entbunden. Alle Geburten dauerten 18-20 Stunden und hatten einen ganz ähnlichen Verlauf. Gebärmutterhals war immer noch bis 3cm vorhanden, Muttermund max. Fingerkuppenbreit ...

von jonny.1304 23.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Unwirksamkeit PDA

Hallo! Ich bin derzeit zwar erst in der 24. SSW, mache mir aber dennoch meine Gedanken zur Geburt. Wenn es dann soweit ist, würde ich gerne spontan entbinden. Nun lässt sich ein Kaiserschnitt aber ja nie ganz ausschließen, vielleicht ein Not Kaiserschnitt oder es stellt sich ...

von Katja_reg 11.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

PDA trotz Heparin

Guten Tag,ich würde gern nach 1 Not-KS 2015 versuchen diesmal spontan zu entbinden,aber unter PDA. Ich muss Heparin spritzen. Würde man in so einem Fall einleiten,um eine PDA zu realisieren? Es ist ja sonst nicht sicher gestellt,dass die letzte Heparin Spritze mindestens 12 ...

von Snief 02.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PDA

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.