Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

meine tochter spielt NUR allein

Frage von käferchensmama  -  05.07.2010
Hallo Dr. Posth!
Meine Tochter (2J 9M) macht mir Sorgen. Sie ist sehr eigenbrötlerisch & zurückgezogen! Sie hat regelrecht Desinteresse/Ablehnung gegenüber anderen Kindern, geht daher noch nicht in den Ki-Garten. Sie spielt oft 1 Stunde u. länger allein! Ihre Spiele sind sehr phantasievoll, Rollenspiele und Nachahmen. Manchmal freut sie sich, wenn ich mitspiele, oft aber nicht ("Mama sollst weggehen")! Dabei haben wir so ein enges liebevolles Verhältnis!
Ihr zurückgezogenes Verhalten scheint mir nicht normal. Sie redet nicht mit mir über dieses Thema. Wie kann ich ihr Verhalten deuten? Kann sie sich denn normal entwickeln trotz fehlendem Kontakt zu Gleichaltrigen? Sprachentwicklung, soziale Kompetenz usw
Danke fürs "Zuhören"!

meine tochter spielt NUR allein

Antwort von Dr. Posth  -  09.07.2010
Hallo, auch eigenwillige, wenig an sozialem Kontakt interessierte Kinder sind zunächst einmal ganz normale Kinder. Auffällig werden sie erst dann, wenn sie keine starke emotionale Beziehung zu ihren Eltern aufbauen, wenn sie keine Gefühle und Absichten in der Mimik des Anderen herauslesen können und wenn sich ihre Sprache stark verzögert entwickelt. Das scheint aber bei Ihrer Tochter alles völlig normal zu sein, und so würde ich einfach abwarten, bis sie dann zwischen 3 und 4 Jahren in den Ki-ga gehen kann. Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.