Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Entwicklung von Babys und Kleinkindern
 

Beitrag aus dem Forum:     Entwicklung von Babys und Kleinkindern

Entwöhnung vom Schnuller

Frage von HenniT  -  22.07.2008
Mein Sohn ist 10 Monate alt und benötigt den Nuckel zum Einschlafen am Tage und in der Nacht. Während des Tages bekommt er den Nuckel nicht (also z.Bsp. beim Spielen etc) und braucht ihn auch nicht, allerdings ist er begeistert, wenn er ihn zufällig findet, ihn stört es aber nicht, wenn ich ihn dann wieder wegnehme. Wann ist Ihrer Meinung nach ein Kind reif dafür, ohne Nuckel einzuschlafen? Ich hatte mal gelesen, dass man mit etwa einem Jahr nicht mehr diesen Beruhigungseffekt durch das Saugen hat, ist das richtig. Ich würde ihn gern lieber eher als später vom Nuckel entwöhnen, ich finde es immer schlimm, wenn Kinder, die schon lange keine Babies mehr sind, mit dem Nuckel im Mund rumlaufen. Oder kann man einfach warten, bis er sich von selbst entwöhnt. Im Moment ist er allerdings beim Einschlafen geradezu abhängig vom Nuckel, er macht den Mund schon auf, wenn es ins Bettchen geht. Ist meine Skepsis gegenüber den Nuckeln begründet oder sehen Sie das als harmlos an?
Danke! HenniT

Entwöhnung vom Schnuller

Antwort von Dr. Posth  -  25.07.2008
Hallo, hören Sie mehr auf Ihr Kind und weniger auf das, was so gesagt wird. Ihr Sohn zeigt Ihnen mit seinem Verhalten ja, dass er den Nuckel zur Beruhigung braucht und das wird auch noch so im zweiten und dritten Lebensjahr sein. Erst dann schafen es die Kinder langsam, auf solche Beruhigungshilfen zu verzichten. Der Sauger ist dann zum Übergangsobjekt geworden (s. gezielter Suchlauf). Das Vertrackte: durch den Nuckel gewinnt das Kind größere Selbstständigkeit, weil er ihn von der Bezugsperson unabhängiger macht. Der Nuckel hat noch nie geschadet, es gibt ihn, solange es Menschen gibt (was archeologische Befunde beweisen können). Dass er nicht den ganzen Tag im Mund sein sollte, ist schon richtig, es müssen also Regeln entwickelt werden. Über die Ästhetik muss man hinweg sehen. Viele Grüße



     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.