Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Fruchtwasseruntersuchung trotz negativem Pränatest?

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Sehr geehrter Prof. Dr. Hackelöer,

im Rahmen des ETS bei 12+2 wurde festgestellt, dass das Nasenbein unseres Babys nicht darstellbar war. Alle anderen Befunde waren völlig normwertig und das Baby zeitgerecht entwickelt. Der Arzt riet uns zum Pränatest, er meinte es würde sich im Zweifelsfall um eine Trisomie 21 handeln und dafür sei der Test sehr sicher.

Das Ergebnis haben wir, es ergab keinen Anhalt für eine Trisomie 21.

Jetzt macht mich meine Frauenärztin unsicher und meint, dass sie trotzdem noch eine Fruchtwasseruntersuchung empfehlen würde.
Was ist ihre Meinung? Ist die Durchführung einer FU bei negativem Pränatest nicht unverhältnismäßig in Bezug auf die Risiken? Ich hatte das Gefühl, dass man dem Pränatest in Bezug auf Erkennung einer T21 gut vertrauen schenken könnte.

Viele Grüße.

von AugustMama90 am 24.02.2021, 13:19 Uhr

 

Antwort auf:

Fruchtwasseruntersuchung trotz negativem Pränatest?

Hallo AugustMama90,
es wurde ja bei Ihrem Test nur auf Tr.21 untersucht.Es gibt aber durchaus noch andere mögliche Chromosomenfehler,die nur bei einer Amniozentese aufdeckbar wären.Das Risiko des Eingriffs liegt beim geübten Untersucher < 0,1%,also durchaus zumutbar.
Entscheiden müssen aber Sie alleine.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 24.02.2021

Antwort auf:

Fruchtwasseruntersuchung trotz negativem Pränatest?

Wir haben nicht nur auf Trisomie 21, sondern auch auf Trisomie 13 und 18, sowie gonosomale Aneuploidien testen lassen und für alle Optionen waren die Ergebnisse unauffällig.

Sind damit die meisten Möglichkeiten abgedeckt?

von AugustMama90 am 24.02.2021

Antwort auf:

Fruchtwasseruntersuchung trotz negativem Pränatest?

Hallo AugustMama90,
die häufigsten,aber nicht alle.Es gibt 23 Chromosomen!
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 25.02.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Fruchtwasseruntersuchung

Hallo! Bei mir wurde eine Fruchtwasseruntersuchung durchgeführt. Im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass die Ärztin „nur“ Degum 1 besitzt. Ist sie damit berechtigt gewesen, die Punktion durchzuführen? Meine andere Ärztin war leider krank und daher der schnelle Wechsel. ...

von Ellalein2020 02.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasseruntersuchung

Nackentransparenzmessung bei 2,9mm -> Fruchtwasseruntersuchung?

Lieber Herr Hackelöer, bei der Nackentransparenzmessung wurde einmal 2,7mm gemessen, ein zweites Mal 2,9mm. Die Ergebnisse des Harmony-Tests waren prima, keine auffälligen Merkmale. Trotzdem war ich unglaublich verunsichert, weil ein verbreiteter Nacken ja auch ein Hinweis ...

von Marie10965 02.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasseruntersuchung

Fruchtwasseruntersuchung

Sehr geehrter Prof. Dr. Hackelöer, ich bin 43 Jahre und aktuell 13+4. Das ETS und der Harmonytest waren beide vollkommen unauffälig (O-Ton Ärztin Degum II). Aufgrund meines Alters mache ichmir dennoch Geanken ob man weitere Diagnostik betreiben soll? Ich denke an die ...

von Janosch77 22.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasseruntersuchung

Fruchtwasseruntersuchung

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hackelöer, bei mir wurde eine Fruchtwasseruntersuchung aufgrund eines auffälligen Harmony Tests bei DiGeorge durchgeführt. Diese Fruchtwasseruntersuchung war unauffällig. Mir ist im Nachhinein aufgefallen, dass keine 2 ml Fruchtwasser ...

von Luna_sarah 25.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasseruntersuchung

Teilergebnis Fruchtwasseruntersuchung

Guten Tag Herr Prof. Dr. Hackelöer, Sie haben mir schon einmal mit ihrer Meinung weiter geholfen. Ich hoffe noch mal auf ihren Rat bzw. ihre Meinung. Ich bin in der 19. Woche schwanger. Aufgrund eines rechtsdrehenden Aortenbogen (aufgefallen im Erstsemesterscreening) ...

von Dani09 06.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasseruntersuchung

Fruchtwasseruntersuchung

Lieber Herr Dr. Hackelöer, Bei mir wurde vor einer Woche eine Fruchtwasseruntersuchung aufgrund eines auffälligen Harmony Tests durchgeführt. Ich habe mich vorher informiert und gelesen, dass ca. 2 ml abgezogen werden um meine DNA nicht mit der DNA des Kindes zu ...

von Ellalein2020 08.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasseruntersuchung

Fruchtwasseruntersuchung hierbei sinnvoll oder nicht?

Ich musste heute aufgrund einer Auffälligkeit am Herzen des Fötus zur Praxis für Pränatale Diagnostik. An der Herzwand ist ein kleines Loch, außerdem ist der Kopf etwas kleiner und eine Niere weißt eine Doppelnierenanlage auf. Außerdem habe ich eine auffällige Plazenta. Der ...

von Meltem_K 10.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasseruntersuchung

Pränatest

Lieber Herr Dr. Hackelöer! In der 12.SSW hatte ich den Combined Test. Nackenfaltenmessung war soweit in Ordnung! Die Ärztin meinte, dass wir uns nicht mehr hören werden, sofern bei der Blutabnahme auch alles okay sei. Gestern kam dann der Anruf...Sie meinte dass das Ergebnis ...

von CorinaL 21.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pränatest

Fruchtwasseruntersuchung

Sehr geehrter Prof. Dr. Hackelöer, ich hatte heute eine Fruchtwasseruntersuchung und dabei wurde lt. der Ärztin auch Plazenta durchgestochen (versehentlich?) ist das schlimm? Deshalb war die Untersuchung so schmerzhaft sagte sie zu mir. Ich hatte irgendwo gelesen, die Nadel ...

von natmila 29.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasseruntersuchung

Würden Sie zu einer Fruchtwasseruntersuchung raten?

Sehr geehrter Prof. Dr. Hackelöer, mittlerweile bin ich in der 19. Ssw meiner 3. Schwangerschaft. Ich bin 37 Jahre alt und hatte bis jetzt keinerlei Komplikationen. In der 10.ssw wurde eine Nabelschnurzyste diagnostiziert, die sich bereits in der 12. ssw zurückgebildet ...

von Julizka 28.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasseruntersuchung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.