Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Avocadoöl

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Liebes Team,
für die Beikost wollte ich gerne ein gutes Öl kaufen, um es zu den Möhren etc zu tun. Hatte immer gelesen, dass Rapsöl am besten sei, wenn es geht kalt gepresst. Im Moment bin ich für einige Monate mit meinem Sohn in Israel, so dass ich hier nach dem geeigneten Öl suchen musste. Leider etwas schwierig, wenn man weder hebräisch noch arabisch kann. Die meisten Öle (auch Rapsöle) werden in so großen Flaschen verkauft, dass es mir eher billig erscheint, vermutlich eher zum kochen oder frittieren gebraucht wird. Aber ich hatte eine Flasche Avocadoöl gefunden, wo drauf stand, dass es kalt gepresst sei. Kann man das auch nehmen?

von isump am 12.02.2013, 20:59 Uhr

 

Antwort auf:

Avocadoöl

Hallo isump
kochst du für dein Baby selbst und stillst du zusätzlich?
Gibt es auch Gläschen zu kaufen? Bestimmt gibt es doch eine Möglichkeit, in einem großen Markt ein europäisches Produkt zu kaufen, oder nicht?
Man rät aus verschiedenen Gründen eher nicht zu kaltgepressten* Ölen für die Beikost.
Sonnenblumenöl, Rapsöl, Sojaöl oder Maiskeimöl sollten etwa ab dem 4. Breitag in den Brei gegeben werden.
Sie enthalten Linolsäure, die als besonders essentiell für Babys gilt.
Die Fettsäurenzusammensetzung der vier genannten Öle, sei optimal für die Gehirnentwicklung des Babies geeignet.

*Siehe auch noch hier:
http://www.rund-ums-baby.de/kochecke/beitrag.htm?id=28579&suche1=kaltgepresst&seite=2
Grüße
B.Neumann

von Birgit Neumann am 13.02.2013

Antwort auf:

Avocadoöl

Oh, so weit ich weiß, soll man extra KEIN kalt gepresstes Öl nehmen, da da auch irgendwelche Keime oder Stoffe vorhanden sind, die die Klein en oft nicht so gut vertragen. Nimm lieber raffiniertes Öl für den Anfang.

von monne am 13.02.2013

Antwort auf:

Avocadoöl

Ja, ich koche selbst und stille noch. Für die Beikost orientiere ich mich an dem Heft vom aid "Ernährung von Säuglingen". Die schrieben, dass kaltgepresst okay sei, wenn es Bio ist. Ich dachte immer Avocado sei hochwertiges Öl, deshalb hatte ich das mitgenommen. Im Supermarkt war nichts zu machen. Fertigessen im Gläschen gibt es gar nicht zu kaufen. Nur Obst. Neulich habe ich noch Leinsamenöl im Geschäft gesehen. Das Rapsöl, das ich gesehen habe, war in Riesenkanistern. Das wirkte auf mich nicht gerade hochwertig.
Die webseite werde ich gleich nochmal anschauen. Danke schonmal.

von isump am 15.02.2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.