Spermiogramm

Dr. med. Robert Emig Frage an Dr. med. Robert Emig Frauenarzt

Frage: Spermiogramm

Sehr geehrter Herr Dr. Emig, mir ist bekannt, dass sich infolge eines Infekts/Corona die Spermienqualität vorübergehend verschlechtern kann. Ab welcher Zeit nach der Infektion wäre dies der Fall? Wie lange dauert eine solche vorübergehende Verschlechterung erfahrungsgemäß? Viele Grüße, Johanna

von Johanna_B am 17.10.2022, 17:29



Antwort auf:

Spermiogramm

Hallo, das kann bis zu acht Wochen dauern. Insbesondere dann, wenn ihr Fieber hatte. Gruß

von Dr. Robert Emig am 18.10.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Noch eine Frage zum Spermiogramm

Lieber Dr. Gagsteiger, sie haben mir gestern bereits sehr mit Ihrer Einschätzung geholfen. Die Diagnose Asthenozoospermie hat mich auch irritiert, weil die Beweglichkeit ja sehr gut scheint oder irre ich mich hier und die Beweglichkeit ist auch nur im Grenzbereich von gut? Lediglich die Konzentration von Spermien pro ml ist zu gering. Meine Fra...


Spermiogramm

Sehr geehrter Herr Dr. Emig, mit welchem zeitlichen Abstand würden Sie ein Spermiogramm wiederholen? Mein Mann hatte früher schon einmal ein auffälliges Spermiogramm (Normalformen reduziert), das letzte im April letzten Jahr war sehr gut. Viele Grüße, Brahms


Ergebnis Spermiogramm

Hallo, heute kam das Ergebnis meines Spermiogramms und ich bin nun doch verunsichert, ob ich in der Lage bin ein Kind zu zeugen. Hier das Ergebnis: Karenz: 7 Tage Volumen 10,1ml Spermien/ml 9,9 Mio 22% schnell progressiv  20% langsam progressiv  23% non-progressiv 35% immotil 9% normomorph Diagnose: Asthenozoosperm...


Spermiogramm wirklich im Normbereich?

Guten Abend Herr Dr. Grewe, Ich habe eine Frage zum Spermiogramm meines Mannes. Kurz zur Vorgeschichte: Mein Mann hat bereits 2 Kinder (eins aus früherer Beziehung, eins gemeinsam mit mir, beide schnell und problemlos entstanden). Leider klappt es seit 1,5 Jahre nicht mehr mit dem schwanger werden, obwohl es bei unserem gemeinsamen Kind gleich ...


Allgemeine Situation / Spermiogramm

Guten Tag Dr. Emig kurz zu unserer Geschichte: wir (ich 36 Jahre, mein Mann 38 Jahre) haben uns im August 2021 dazu entschlossen, unseren Kinderwunsch zu verfolgen und ich habe die Antibabypille abgesetzt. Ich habe seit dem, immer sicherer, Temperatur gemessen und den ES mit Ovulationstests bestimmt und konnte diesen auch immer gut eingrenzen. Ich...


Schock nach erstem Spermiogramm

Sehr geehrter Herr Dr. Emig, Ich bin gerade ein wenig mit dem Nerven am Ende, da das erste Spermiogramm meines Partners (29 J.) sehr schlecht ausgefallen ist. Es wurde bei einem Urologen durchgeführt, der von Anfang an sagte, dass er nur eine rudimentäre Überprüfung durchführt, die nicht komplett den WHO-Kriterien entspricht. Das Besprechen des...


Spermiogramm wiederholen nach Grippe

Guten Tag Mein Mann hat im Sommer ein Spermiogramm machen lassen, welches normal ausgefallen ist. Nun hatte er eine starke Grippe und wir sind uns unsicher ob wir dieses wiederholen sollten, da wir ev bald eine Hormonbehandlung starten können. Wie bald nach Infektion wäre es sinnvoll das Spermiogramm zu wiederholen? Wann wäre sozusagen der Tief...


Spermiogramm stark verschlechtert

Guten Tag Herr Dr. Schmidt, mein Mann und ich hatten letzte Woche die 3. IUI. Bisher wurde uns zurückgemeldet, dass die Qualität des Spermiogramms gut sei ( 1.IUI 12 Mio A 14 Mio B  2. IUI 3Mio A 39 Mio B). Bei diesem Versuch sah es leider so aus: 0 Mio A 8 Mio B. Mein Mann hat vor ca. 2 Monaten mit dem Kiffen aufgehört. Davor hat er ca. 20 Jah...


Spermiogramm

Könnten sie mir bitte erklären ob das nun ein gutes spermiogramm ist oder mittelmäßig. Ist eine schwangerachaft auf natürlichem weg nur laut dem sperma ergebniss möglich?    ich muss noch so lange auf meinen termin warten und würde nun gerne wissen ob es womöglich am sperma liegt das wir noch nicht eltern geworden sind.    lg 


schlechtes spermiogramm

Guten Tag Dr Robert ,Mein Mann hat schlechtes Spermiogramm bekommen . haben wir überhaupt eine Chance auf künstliche Befruchtung mit  IVF oder ICSI ?                           NATIV  Volumen: 2 ml  ≥1,4 ml Konzentration: 53 Mio./ml  ≥16 Mio./ml Gesamtzahl: 106 Mio  ≥39 Mio MOTILITÄT: WHO-A: 0 % WHO-B: 25,5 % Progressiv: 25,5 % (WHO AB) ≥30...