Icsi

Dr. med. Rüdiger Moltrecht Frage an Dr. med. Rüdiger Moltrecht Frauenarzt

Lieber Herr Moltrecht, meine negative Icsi liegt jetzt 2 Wochen zurück.Dennoch lässt es mir keine Ruhe, weil ich denke, dass es nicht normal sein kann, dass es nicht geklappt hat. Meine Eizellqualität und Gebärmutterschleimhaut waren gut. Können Sie mir bitte Ihre Meinung dazu sagen?    

von Babyswunsch am 28.09.2022, 08:20



Antwort auf:

Icsi

Hallo Babywunsch, es ist sicher nicht leicht zu aktzeptieren, dass selbst mit besten Bedingungen die Chance einer Schwangerschaft bei ca 35 % liegt - mit abhg zum Beispiel auch vom Alter. Es gibt keinen Grund, trotz dieser Enttäuschung aufzugeben. LG  

von Dr. Rüdiger Moltrecht am 28.09.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

ICSI nach 4 FG

Ich hatte innerhalb 14 Monaten 4 FG. Wir sind immer sofort ss geworden, wenn wir es nach Diagnostik/Pause wieder drauf angelegt haben. 2mal MA Entwicklung 6. SSW 1 Spontanabort 5. SSW MA Entwicklung 9. SSW Ich bin 30 Jahre alt, mein Mann 39 Jahre. Untersuchungen/Diagnosen: Hodenkrebs bei meinem Mann 2017, Chemotherapie mehrere Spermiogr...


3. ICSI ohne Erfolg - Was tun?

Sehr geehrte Herr Greve, wir haben mittlerweile die dritte ICSI (wegen OAT III meines Mannes, 47 Jahre) hinter uns, leider erneut ohne positives Ergebnis. Alle Behandlungszyklen laufen immer sehr gut, nur mit der Einnistung klappt scheinbar irgendwas nicht. Die Trauer darüber, dass es nicht geklappt hat, ist das eine, viel unerträglicher sind d...


ICSI Naturell

Guten Tag Frau Popovici   Ich würde gerne Ihre Meinung zur folgenden Situation wissen.  Wir wollen eine natürliche Icsi machen. Follikel sind heute 13 und 14 mm an ZT 10. Eisprung fällt wohl wie so oft aufs Wochenende, aber die Klinik hat am Wochenende zu. Ich soll am Freitag nochmal zum Ultraschall. Blut wird nie abgenommen um Progesteron, ...


ICSI 42 Jahre

Guten Tag, Frau Dr. Sonntag! Entschuldigen Sie bitte, ich hatte die Frage schon einem Kollegen gestellt, der aber gar nicht mehr in der Liste ist. Ich würde mich so sehr freuen, wenn Sie sich meiner Frage annähmen! Zu meinen Daten: 42 Jahre, FSH immer zwischen 5 und 9, Schleimhaut 14mm, in den letzten 1,5 Jahren 3 ICSIS mit durchschnittlich ...


Icsi mit 40

Sehr geehrter Herr Dr. Gasteiger, ich habe bereits zwei gesunde Jungs in aller von 6,5 und 2,5 Jahren, beide würden über eine ICSI gezeugt. Nun stehe ich vor der Frage, ob wir es nicht einmal versuchen. Allerdings werde ich im Mai 40 Jahre alt, es sind keine Eizellen aus früheren Versuchen mehr vorhanden. D.h. es müsste also bei punktiert werde...


Icsi langsames Follikelwachstum

Hallo, ich bin jetzt gerade 42 Jahre alt geworden und mache gerade meine 4. icsi zum Embryonen Banking. Man hat bisher 5, 8, 9 Eizellen gewinnen können. 2 Tage vor zyklusbeginn hat meine Ärztin ca. 10 Antralfollikel gezählt. An ZT 6 im ultrashort Protokoll mit 250 iu Pergoveris hat man erst wenige Follikel gesehen, der größte gerade mal b...


Icsi- Befruchtungsrate erhöhen

Sehr geehrter Herr Dr. Gagsteiner, Ich habe bereits einen 3 Jahre alten Sohn, hat nach 2 Jahren Kinderwunsch beim ersten Icsi Bersuch gleich funktioniert. Nun gaben wir 1 Jahr Kinderwunschbegandlung hinter uns, jedesmal genügend Eizellen, aber es entwickeln sich immer nur 1bis 2 Eizellen weiter... Diesmal haben wir wegen 2 vorangegangenen...


Tief traurig nach 4.Icsi

Wir haben nun die 4.icsi 6. Transfer hinter uns und immer noch keine Schwangerschaft. Eine FG in der 9.ssw ist entstanden. Mein Mann hat Oat 3 und eine 35% DNA Fragmentierung. Macht es noch Sinn weiter zu machen oder sind Spendersamen nicht realistischer?


Icsi mit 40

Sehr geehrte Frau Dr. Van der Ven, Ich bin glückliche Mama von zwei gesunden Jungs (6 und 2) und wir denken aktuell über ein drittes Kind nach. Leider müsste auch hier wieder (wie bei den beiden ersten) eine ICSI erfolgen. Eizellen sind keine mehr eingefroren, dh es würde eine neue Punktion mit aktuellen Eizellen stattfinden. Obwohl aktue...