Nachkontrolle Hüftdysplasie

Dr. med. Jan Matussek Frage an Dr. med. Jan Matussek Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin

Frage: Nachkontrolle Hüftdysplasie

Hallo Dr. Matussek, unsere Tochter hat nun fast 8 Monate erst die Spreizhose und dann die Tübinger Schiene getragen. Bei der letzten Kontrolle vor 6 Wochen hatten wir folgende Werte: alpha 62°, beta 68°. Morgen steht die nächste Kontrolle an.  Dazu hätte ich gerne vorab Infos von Ihnen: - Wie geht es danach weiter? Der Arzt verschreibt angeblich gerne "Laufschienen", die die Kinder im Anschluss mit Beginn des Laufens tragen. Die genaue Bezeichnung weiß ich leider nicht, ich hoffe sie wissen was ich meine?! Falls ja, was halten Sie von diesen Schienen? Ist es so, dass die Kinder dadurch in ihrer Entwicklungen gebremste werden? - In welchen Abständen bzw. in welchem Alter stehen die nächsten Röntgenkontrollen an? - Und zu guter Letzt: ab wann ksnn man dann endgültig davon ausgehen, dass die Hüfte gut ist und es bleibt? Viele liebe Grüße nach Berlin.

von JenMai am 26.04.2022, 11:39



Antwort auf:

Nachkontrolle Hüftdysplasie

Liebe Eltern, liebe Familie, Sie haben jetzt eine lange Therapiephase hinter sich und die Hüfte scheint sich in ihrer NachReifung ganz gut gemacht zu haben. Von den von Ihnen erfragten Schienen halten wir in der modernen Kinder Orthopädie nichts. Der Effekt ist nicht nachgewiesen und tatsächlich ist eine gute Mobilität des Kindes notwendig, um weitere Reifung voran zu bringen. Die Muskulatur um das Hüftgelenk herum kann nur sich entwickeln, wenn das Kind sich viel bewegt, klettert, und altersentsprechend herumdüst. Und diese Hüftmuskulatur ist essenziell für die weitere Entwicklung auch der knöchernen Hüfte. Dementsprechend würde ich von einer weiteren Verordnung von Laufschienen absehen. Viel wichtiger ist es, dass ihr Kind nach der langen Spreizhosen- Behandlung in einer physiotherapeutischen Kontrolle bleibt. Denn AbSpreizdefizite oder Bewegungsdefizite der Hüfte sind oft die Ausgangssituation für eine schlechte weitere Reifung in den nächsten Monaten. Wir kontrollieren standardmäßig die Hüfte mit 18 Lebensmonaten im Röntgenbild nach. Für dieses Alter gibt es standardisierte Tabellen, die den Grad der Reifung anzeigen. Nach 4 Lebensjahren sollte die Reifungsverzögerung dann auch knöchern aufgeholt sein. Wenn dann immer noch eine schwere Unreife vorliegt, sollte man eine kleine Operation durchführen. Mit freundlichen Grüßen JM  

von Dr. J. Matussek am 27.04.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Abschlussuntersuchung Hüftdysplasie

Guten Tag Herr Dr. Matussek, unsere Tochter hat im säuglingsalter einige Wochen eine Tübinger Hüftschiene getragen. Die Therapie war erfolgreich und uns wurde gesagt wenn sie später sicher und fest laufen kann sollten wir noch einmal zu einer Untersuchung kommen. Sie läuft und klettert usw alles ohne Probleme. Ist eine Untersuchung dann noch no...


Hüftdysplasie

Hallo Herr Matussek, Ich hatte Ihnen bereits sehr weit unten schonmal wegen der evtl Hüftdysplasie meines Kindes geschrieben. Im Krankenhaus nach der Geburt hatte er schlecht Werte mit 2c Hüften. Nun war heute ein Kontrolltermin bei einem.Facharzt für Orthopädie. Dieser hat geschallt und Entwarnung gegeben. Rechts Hüfte super , die Rechte war a...


Hüftdysplasie

Hallo, Mein Kind ist nun eine Woche alt. Bei der U2 verwies ich darauf, dass mein Mann als Kind eine Hüftdysplasie hatte die auch mit einer Schiene behandelt worden ist, daraufhin wurde ein US veranlaßt mit folgenden Ergebnissen: Hüfttyp links 2c rechts 2a (-) Alpha Winkel links 48 rechts 50 Beta Winkel links 70 rechts 67 Wir sollen...


Hüftdysplasie

Guten Tag, Meine Tochter ist 5 Tage alt, bei der U2 wurde ein Ultraschall der Hüfte gemacht. Die Werte sind Rechts: alpha 59, beta 72, IIa+ Links: alpha 50, beta 85, IIa- Der Termin beim Orthopäde ist erst nächste Woche und wir sollen bis dahin breit wickeln. Was meinen Sie mit was für Maßnahmen müssen bei diesen Werten rechnen? Wir...


Hüftluxation Nachkontrolle

Da ich schon mal hier geschrieben habe und sehr zufrieden war, melde mich nochmal und hoffe auf eine baldige Antwort. Zu unserer Vorgeschichte: nei meiner Tochter, aktuell 7,5 Monate wurde am 9 ten Lebenstag eine Hüftluxation re und leichte Dysplasie li festgestellt. Nach einer 4 monatigen Therapie mit der Pavlik Bandage haben sich sie Hüften verb...


Hüftdysplasie - wann hat das breit wickeln ein Ende?

Sehr geehrter Dr Matussek, Mein Sohn kapm im Januar mit 36+3 aus BEL zur Welt. Bei der U2 lag der alpha Winkel bei beiden Hüften bei 54 Grad. Es hiess abwarten, Kontrolle bei der U3. Bei der U3 (extra Termin beim Orthopäden, unser Kinderarzt macht keine hüftsono) hatte sich links auf 67 Grad gebessert (wurde ab da dann auch nicht mehr kontrolli...


Hüftdysplasie

Hallo Herr Matussek, ich hatte schon einmal eine Frage gestellt zwecks der KG während der Tragezeit der Tübinger Schiene - vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort. Nun hätte ich gerne noch einmal Ihre Meinung zu folgenden: Bei der U3 unserer Tochter am 06.09. konnte der Kinderarzt die Hüfte nicht eindeutig darstellen und überwies uns zu ...


Hüftdysplasie Nachuntersuchung

Schönen guten Abend, bei meiner Tochter wurde kurz nach der Geburt eine Hüftdysplasie festgestellt und erfolgreich mit der Tübinger Hüftschiene behandelt. Es hieß damals, dass eine Nachkontrolle erfolgt, wenn meine Tochter ungefähr 3 Monate frei laufen kann. Nun läuft unsere Tochter seit Anfang des Jahres frei und ich werde demnächst einen Termi...


Folgen Hüftdysplasie und Knacken in der Hüfte

Sehr geehrter Herr Dr Matussek, mein 11 Monate alter Sohn kam mit beidseitig luxierten Hüften zur Welt und wurde bis zu seinem 4 Lebensmonat behandelt (Pavlik Bandage und anschließend dieTübinger Schiene). Wir sind nur knapp an einer OP vorbei geschrammt und lange stand dies im Raum, doch die Bandage führte nach 12 Wochen doch noch zum gewünschten ...


Hüftdysplasie Kontrollröntgen

Guten Tag, Meine Tochter hatte eine Hüftdysplasie und wurde mit Tübinger Schiene behandelt. Nun haben wir ein Kontrollröntgen gemacht. Sie ist derzeit 3,5 Jahre alt. Der Pfannendachwinkel beträgt links 24 Grad und rechts 20 Grad. Wie beurteilen sie diese Werte? Herzlichen Dank!