PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

wunsch-ks nach traumatischer geburt

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo,
Ich bin zwar erst in der 24.ssw aber ich habe extreme angst dass ich keinen kaiserschnitt bekommen könnte. Die Geburt meines Sohnes vor gut einem Jahr habe ich als traumatisches Erlebnis empfunden und ich habe zu sehr angst wieder einen dammriss 3.Grades zu bekommen. Was soll ich machen wenn meine Frauenärztin das nichts als Grund für einen ks ansieht und mir keine Überweisung gibt? Oder wenn das kh es nicht machen möchte? In welcher ssw könnte man frühstens ins kh gehen und den ks besprechen und einen Termin bekommen?
Viele liebe grüße, jojo 91

von jojo91 am 01.01.2015, 14:32 Uhr

 

Antwort auf:

wunsch-ks nach traumatischer geburt

Hallo jojo91, kein Grund zur Sorge. Sie brauchen gar nichts extra machen. Ein traumatisches Geburtserlebnis mit zusätzlichem Dammriss III. Grades ist auf jeden Fall eine Indikation zum Kaiserschnitt und hat mit einer Wunschsectio nichts zu tun. Da wird sich keiner weigern. 4 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin sollten Sie im Krankenhaus vorsprechen und den Termin vereinbaren. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 02.01.2015

Antwort auf:

wunsch-ks nach traumatischer geburt

Diese furchtbare Angst, dass der KS von den Ärzten abgelehnt werden könnte hatte ich auch. es ist so furchtbar, dass man nicht einfach entbinden kann wie man möchte und dem Wohlwollen von anderen ausgeliefert ist. Ich konnte deswgen meine Schwangerschaft auch nicht geniessen , sondern wurde von dieser Angst fast aufgefressen.
Ich hab frühzeitig die Krankenhäuser in meiner Umgebung angerufen und dort am Telefon direkt gefragt wie sie dazu stehen, und bin dann in das Kh gegangen, dass mir den KS am Telefon schon zugesichert hat.
Den Termin zum Gespräch hab ich mir wegen dieser Angst auch schon früh geben lassen. ( eben weil ich im Hinterkopf immernoch hatte, wenn die doch nein sagen, dann kann ich noch woanders hingehen, war aber am ende unnötig, denn das KH hat den KS dann auch gemacht).
Übrigens die Zustimmung von deiner Frauenärztin brauchst du nicht, diese Überweisung zum geburtsplanungsgespräch bekommt jeder Frau, daher must du das mit dem Frauenarzt gar nicht besprechen.
mach einfach einen Termin im KH, und sag dann dem Arzt du brauchst eine Überweisung zu dem Termin.

Ich wünsch dir alles Gute.

von anni1002 am 01.01.2015

Antwort auf:

wunsch-ks nach traumatischer geburt

Hallo,
ich mische mich hier auch einmal ein. Nach einem Dammriss 3. Grades hast du eine Indikation für einen Kaiserschnitt. Somit wäre es gar kein Wunschkaiserschnitt. Du hast einen berechtigten Grund. Viele Ärzte empfehlen sogar einen Kaiserschnitt nach einem Dammriss 3. Grades. Das Risiko, dass die Narbe noch einmal reißt, ist einfach zu groß.

Ich wünsche dir noch eine entspannte Schwangerschaft.

Viele Grüße
Krümel

von Krümel13 am 01.01.2015

Antwort:

wenn die wehen früher anfangen

Vielen dank für die antworten, nun bin ich schon beruhigter und kann vorallem die restliche schwangerschaft wieder genießen!
angenommen die wehen würden einsetzen bevor ich mich im kh vorstellen konnte, wäre ich doch gezwungen natürlich zu entbinden und sie würden keinen notkaiserschnitt machen oder? Oder wenn der muttermund schon sehr weit geöffnet ist dann werden sie doch auch keinen kaiserschnitt mehr machen oder? Bei meiner 1.Geburt war der muttermund nach zwei Stunden wehen schon komplett geöffnet.
sorry dass ich so viele Fragen stellen aber die angst vor einer natürlichen Geburt belastet mich wirklich sehr...

von jojo91 am 02.01.2015

Antwort:

wenn die wehen früher anfangen

Dann würde ich empfehlen früher einen Termin mit dem KH zu vereinbaren, so dass du deine Zusage für den KS bekommst.

Den Termin selbst kann man dann ja nochmal separat vereinbaren.

Sollte die Fruchtblase früher springen oder Wehen einsetzen, einfach ins KH und man wird die Sectio dann durch führen.

Selbst bei vollständig geöffneter Muttermund wäre der KS noch möglich. Erst wenn der Kopf durch Becken ist, also halb geboren, wird man die spontan Geburt durchziehen.

Aber es ist wichtig das vorher genaustens abzuklären, damit man nicht über deinen Wunsch hinweg entscheidet, da geht es dann ja um Minuten/Stunden, wenn nicht gehandelt wird, wirst du ja quasi gezwungen spontan zu entbinden. Daher ist da keine Zeit für Diskussionen.

von Trrr09 am 03.01.2015

Antwort:

wenn die wehen früher anfangen

Hallo erneut, das hängt davon ab, ob der Kopf bereits tief ist oder nicht. Manchmal kann ein Kaiserschnitt zu spät sein, so dass dann, auch in dieser Situation, die normale Geburt angezeigt ist. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 06.01.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Alte KS Narbe hat 1,9 mm, wie bedrohlich ist das???

Hallo, bin heute 36+2, gestern im KH wurde beim Sono eine Narbendicke von 1,9 mm gemessen, an einer Stelle war sie mäßig druckempfindlich. Daher wurde der KS vorverlegt auf 37+1, also am 05.01. bei stärkeren Schmerzen würde ich natürlich sofort ins KH fahren. Ist das ...

von khadi 30.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Reichen meine Gründe für einen Wunschkaiserschnitt?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich (29+2) möchte unbedingt einen Kaiserschnitt. Abgesehen von den Schmerzen habe ich in meinem Freundeskreis Fälle, bei denen während der Geburt Komplikationen aufgetreten sind (Sauerstoffmangel), die leider zu geistigen Behinderungen bei den ...

von Cornelia2 11.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wunsch

Wan darf man nach KS wieder GV haben ?

Hallo, Ich hatte am 21.10 einen Kaiserschnitt, habe keine schmerzen mehr und die Narbe ist gut verheilt außer ein klein wenig Kruste ust noch zu sehen und ein Stückchen Faden. Der Woche fluss ist nur noch ein wenig bräunlich und vereinzelt ein bissvhen frisches ...

von JungeMamix3 13.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Schwellung oberhalb KS-Narbe

Guten Tag Herr Hellmeyer Ich habe vor 6 Wochen eine zweite Tochter (2. Kaiserschnitt) geboren. Meine Vorgeschichte ist eine Keloide Narbe nach 1. Kaiserschnitt und eine generell schlechte innere Vernarbung, welche beim 2. Kaiserschnitt offensichtlich wurde. Nun habe ich - ...

von staernli 11.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS bei Thrombophilie

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich bin gerade 33 Jahre geworden und habe einen Sohn 3,5 Jahre. Damals war es meine erste SS. Ich wurde schnell schwanger und hatte auch zuvor noch keine Fehlgeburten o. ä. Leider habe ich zwei bekannte Autoimmunkrankheiten (Hashimoto und ...

von tinaleinchen 04.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Wunsch-Sectio?

Sehr geehrter Herr Dr.Hellmeyer, ich bin nun in der 36.ssw und habe nächste Woche ein Geburtsvorgespräch in dem KH, in dem ich voraussichtlich entbinden werde.Bereits am Tel. bei der Anmeldung wurde etwas eigenartig auf meine Frage nach einer evtl. Wunsch-Sectio ...

von Sun8 14.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wunsch

2. KS nach 13 Monaten

Sehr geehrter Herr Hellmeyer, ich bin überraschend 5 Monate nach Geburt unseres Sohnes wieder schwanger geworden (ja, ich weiss, wie das mit dem schwanger werden geht, aber ich bin 40 und hatte nicht mit sofortigem Einschlagen gerechnet!). Die letzte Geburt war ein sekundärer ...

von ribiseli 09.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

noch eine frage zu ks und Hämatom

Vielen Dank erstmals für die beruhigenden Worte. Eines müsste ich sie noch fragen. Nach der 2. Op wo das Hämatom entfernt wurde, bekam ich eine ganz enge Bauchbinde über die Nacht. Es tat nicht weh, es gab mir eher das gefühl gut zu stützen. Soll ich so einen Bauchgurt länger ...

von mamavonkirk 07.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Ks Hämatom

Guten Tag, ich habe seite der 30.SSW hochdosiert Heparin gespritzt ( 80-0-60) einen Tag ausgesetzt wegen der Sectio. Die war letzten Mittwoch, seit dem spritze ich wieder diese Dosis. 4 Tagen war die Naht sehr dick und es lief Blut heraus. Es wurde am Sonntagabend deshalb ...

von mamavonkirk 07.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

6 Monate nach KS, Narbe noch nicht ganz verheilt

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte im März einen geplanten Kaiserschnitt. Zunächst verheilte alles super, bei der Nachkontrolle nach 6 Wochen bei der Gyn., sah alles Prima aus. Doch plötzlich nach ca. 4 Monaten hatte ich eine kleine nässende Stelle auf der Narbe, so 1cent ...

von Bluemchen8800 30.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.