PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Ruptur?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Guten morgen,

ich hätte einige Fragen zum Kaiserschnitt und Kinderwunsch.

Ich hatte 2007 ein Not KS und habe 2010 nochmals einen KS gehabt, da das Kind zu groß und schwer war.

Jetzt verspüren wir nochmals den Wunsch nach einem weiteren Kind.

Wie hoch ist die Gefahr einer Ruptur während der Schwangerschaft?
Kann die Narbe Probleme machen?
Kann ich mich beim KS mit PDA auch gleichzeitig sterilisieren lassen?
Mit welchen Komplikationen muss ich beim 3ten KS rechnen?

Und ich bin 35 Jahre alt, wie hoch ist das Risiko einer Behinderung des Kindes?

Vielen Dank schon mal und einen schönen Tag.

LG Jara79

von Jara79 am 21.08.2014, 10:08 Uhr

 

Antwort auf:

Ruptur?

Hallo Jara79, 35 Jahre fürs 3. Kind ist heute sehr jung. Das Risiko einer Behinderung (z.B. Trisomie21, Down-Syndrom) ist allein wegen des Alters ungefähr 1:230 und lässt sich durch die Nackentransparenzmessung mit Blutuntersuchung noch weiter reduzieren. Ein Restrisiko besteht immer. Ein 3. Kaiserschnitt ist meist problemlos möglich und das Rupturrisiko vor dem geplanten Kaiserschnitt äußerst gering und zu vernachlässigen, außer, wenn bei der letzten OP irgendwelche Besonerheiten hinsichtlich der Gebärmutterwanddicke explizit erwähnt worden sind. Eine Sterilisation ist ohne großen Aufwand und Risiken in gleicher Sitzung möglich. Also viel erfolg bei der Schwangerschaftsplanung, ich sehe hier keine Bedenken

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 21.08.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

KS Termin nach vorhergegangen ruptur der Gebärmutter

Hallo, Ich wollte mal nachfragen wieso der ks Termin (dritter ks) nach einer ruptur der Gebärmutter unter Wehen (dies war ssw 34+5 im Jahr 2011) in ssw 36/37 angesetzt wird? Es ist mir nicht wirklich ersichtlich warum man den Termin "so früh" jedoch im vergleich zur ...

von tamtamgo 22.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ruptur

Ruptur in der 25. SSW - erneute Schwangerschaft?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, auch ich möchte Sie heute um Ihre Einschätzung bitten. Im September 2006 wurde ich das erste Mal schwanger. Zum Ende der Schwangerschaft hatte ich wahnsinnige Schmerzen im linken Bein, konnte keinen Meter mehr laufen. Es wurde eine ...

von esperanza78 17.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ruptur

Mindert eine längere Wartezeit das Risiko für eine Ruptur

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, im August letzten Jahres wurde unsere Tochter per KS geboren. Wir denken an ein zweites Kind, möchten aber das Risiko für eine Ruptur so gering wie möglich halten. Bei der ersten Geburt wurde der KS nach 18 Std. Wehen aufgrund eines ...

von Ina1504 27.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ruptur

Rupturgefahr in der Ss

Lieber Herr Dr.Hellmeyer. Ich bin jetzt 8 Monate nach meinem 2.KS wieder in der 11.Ssw.Beides waren keine Not-Ks und ich habe keinen T-oder Länngsschnitt.Kann meine Narbe trotzdem während der Ss reißen?Muss ich auf etwas achten?Ich mache gerne Sport und muss viel heben,da ich ...

von Murmel880 27.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ruptur

Rupturrisiko nach Kaiserschnitt

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, Im November 2012 habe ich bei 40+3 per geplanter Sectio entbunden da praktisch kein Fruchtwasser mehr vorhanden war. Der Muttermund war noch unreif. 2014/15 würde ich gerne ein weiteres Kind bekommen, habe aber Bedenken bzgl. der Risiken. ...

von 79anin 25.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ruptur

Häufige Übungswehen, Gefahr Ruptur nach KS

Hallo Dr. Hellmeyer Nun bin ich ab heut in der 24.SSw (23+0)... leider habe ich seid der 18.ssw "Wehen" , aber diese "Übungswehen" waren nach regelmäßigen messen des GMH (alle 2-3 Wo.) trotz der Häufigkeit (bis 30x täglich steinharter Bauch mit ziehen im Unterleib/Rücken) ...

von leon18082004 09.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ruptur

4.Sectio mit T-schnitt u Z.n. gedeckter Ruptur was denken Sie?

Hallo kurz zur Vorgeschichte: -2005 Totgeburt nach HELLP, T-schnitt bei Sectio - dann gesundes Kind jedoch gedeckter Ruptur vor allem im Längsschnittbereich bei 37+2, geplante Re-Sectio - vor 3 Jahren: frühchen bei 35+1, nach Lungenreife (war geplant) unterer Uterusbereich ...

von tina2003 23.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ruptur

Wie hoch ist die Rupturgefahr nach 3 KS und nun erneuter...

hallo dr. hellmeyer ich bin heute wohl bei 6+0 ssw im ultraschall stellen sich zwei fruchthöhlen mit jeweil 1 embryo mit herzschlag dar. meine fa hat große bedenken das ich diese ss austragen kann aufgrund dessen das ich bereits 3 ks hinter mir hab 12/2002 ; 12/2006 ...

von niti0206 09.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ruptur

Kann man eine Ruptur rechtzeitig erkennen?

Hallo Dr. Hellmeyer, erstmal ganz lieben Dank für die Beantwortung meiner Anfrage letzter Woche! Leider ist mein erfahrener FA überraschenderweise zwischenzeitlich verstorben. Inwieweit wird denn Erfahrung benötigt, wenn man nach einem KS eine spontane Geburt anstrebt - um ...

von Whitsundays 15.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ruptur

Wie oft kommt es zu einer Ruptur?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte schon 2 KS und tendiere nun zu einem geplanten KS 10 Tage bis eine Woche vor Termin. Nun habe ich eine Hebamme die mir gestern sagte ich solle doch auf Wehen warten (ich vertraue ihr sehr und ich denke schon, dass sie eine kompetente Hebamme ...

von SteffiH. 21.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ruptur

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.