HiPP Ernährungsberatung

Doris Plath  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

Plan für Brei

Hallo nochmal :-)

Ich hab nochmal eine Frage bezüglich den Zeiten bzw Anzahl der Mahlzeiten.
Eigentlich reichen meinem Sohn alle 4 Stunden am Tag aus. Er ist 8 Monate alt.

9 Uhr Pre 235 ml
13 Uhr Mittagessen
17 Uhr GOB
20 Uhr MGB
21 Uhr Pre 235 ml

Eigentlich würde es ihm reichen nach 17 Uhr GOB, nur noch etwas um 21 Uhr zu bekommen... zeitlich gesehen.

Aber dann wären es nur 4 Mahlzeiten am Tag und ich müsste entweder den MGB oder eine Pre-Flasche weg lassen.
Und dann hätte er ja zu wenig Flüssigkeit, weil er sonst nichts trinkt.

Was ist Ihre Empfehlung?
Ist es ok extra früher den MGB zu geben und gleich ne Stunde später die Pre-Flasche ?
Er trinkt die auch meist leer und schläft dann von ca. 22 - 7/8 Uhr durch.

Liebe Grüße Laura

von L1988 am 08.11.2017, 11:11 Uhr

 

Antwort:

Plan für Brei

Liebe Laura, hallo nochmal,

ob vier oder fünf Mahlzeiten ist egal, solange unterm Strich das Kind satt und zufrieden ist und der Speiseplan in sich stimmig. Ihr Junge würde sich melden, wenn er mehr möchte.

Da in diesem Alter 400-500 ml Milch inklusive Gramm Milchbrei ausreichen, können Sie gerne eine der beiden Milchmahlzeiten am Abend weglassen.
Üblicherweise teilt sich die Milchmenge auf, in morgens eine Flasche Milch (200-250 ml) und abends eine Portion Milchbrei (200-250 g).

Was das Trinken betrifft, können Sie ganz auf das Durstempfinden Ihres Sohnes vertrauen.
Für Sie zur Orientierung: Die Empfehlung lautet für ein Kind 7-12 Monate etwa 400 ml Flüssigkeit pro Tag, wobei die Milch mit dazugerechnet wird. Die 2 Milchfläschchen (235 ml), die Ihr Sohn täglich trinkt, decken locker 100% seines täglichen Flüssigkeitsbedarfs. Und deshalb hat er auch auf „richtige Getränke“ wie Wasser oder Tee kaum oder keinen Durst.
Wird die Milch weniger steigt mit der Zeit auch der Durst auch anderes an. Das ist nicht gleich von heute auf morgen so, sondern wieder ein Lernprozess.

Meine Empfehlung: Am Abend den Milchbrei füttern und vor dem Zähne putzen und zu Bett gehen nochmal etwas Wasser oder Tee anbieten (einüben).

Viele liebe Grüße
Doris Plath

von Doris Plath am 08.11.2017

Antwort:

Plan für Brei

Vielen Dank.

Und wenn er mehrere Wochen dann lange nur die 235 ml Pre trinkt und zusätzlich nichts, ist das nicht schlimm ?

von L1988 am 08.11.2017

Antwort:

Plan für Brei

Liebe Laura,

probieren Sie es aus.
Letztlich sättigt ein Milchbrei (Milch plus Getreide) schon mehr als nur Milch. Auch liefert das Getreide noch wertvolle Nährstoffe. Darum ist es auf jeden Fall richtig, dass es am Nachmittag einen Obst-Getreide-Brei gibt.

Viele Grüße
Doris Plath

von Doris Plath am 08.11.2017

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.