wehenfördernde Maßnahmen

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Ich bin heute beim ET angelangt und nichts tut sich. Meine große Tochter kam damals 5 Tage eher. Jetzt mache ich mir Gedanken, weil sich mein Bauch auch noch nicht gesenkt hat und es heißt ja, solange der Kopf noch nicht auf den Muttermund drückt, öffnet sich dieser auch nicht, es sei denn man hat einen Blasensprung. Bewege mich sehr viel und bin den ganzen Tag auf den Beinen, das müßte sich doch eigentlich positiv auswirken oder? Oder ist es besser sich zu schonen? Hatte am Freitag beim CTG einen Blutdruck von 90 zu 50, also würde sich Ruhe auch nicht gerade anbieten. Bin echt schon langsam am verzweifeln.

von _yakari_ am 15.08.2011, 13:52



Antwort auf:

Re: wehenfördernde Maßnahmen

Hallo, es ist völlig normal,dass der kindliche Kopf bei mehrgebärenden Frauen noch nicht im Becken ist. Er senkt sich meist erst mit regelmäßig kräftigen Geburtswehen,ohne kann er ja auch nicht auf den Muttermund drücken ;-) Gönnen Sie sich und Ihrem Körper etwas Ruhe,denn nur ein ausgeruhter Körper ist bereit für Wehen und die anstrengende Geburt. Haben Sie Geduld und lenken sich ab,denn auch Stress ("das Kind muss aber jetzt kommen") blockiert nur. Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 15.08.2011


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Wehen fördern

Hallo, Da ich in der letzten Schwangerschaft Probleme mit einem verkürzten Gebärmutterhals hatte, hat mir meine FA in dieser Schwangerschaft anfangs immer geraten nicht zu viel Stress zu haben, nicht zu lange zu sitzen oder zu lange im Schneidersitz , nicht schwer zu heben etc. Wie sieht es denn aus wenn ich jetzt am Ende der Schwangerschaft di...


Wehen fördern?

Hallo Nach einer Fehlgeburt mit Ausschabung in der 12. ssw letzten September, bin ich direkt im folgenden Zyklus wieder schwanger geworden. Ich bin jetzt in der 40. ssw (nach meiner Rechnung bei 40+0). Ich hatte eine sehr anstrengende ss. Seit der 4. ssw war ich täglich 7-10x am Erbrechen Tag und Nacht, die letzten 10 Wochen war es nur ...


Reifung und Wehen fördern

Hallo zusammen, ich bin jetzt 39+3 SSW und so langsam bin ich sehr ungeduldig. es kommt seit zwei Tagen zu wiederkehrenden Wehen (tippe auf Senkwehen). Habe Leistenschmerzen und Rückenschmerzen, die alle 30-40 für ca 30 sek wieder kommen. Mein FA sagte vor 1,5 Wochen, dass der gebärmutterhals auf 0,5 cm verkürzt sei und sie fingerbreit in...


Wehen fördern

Nach Berechnung des Frauenarztes sollte der Termin am 01.05. sein. Leider tut sich derzeit noch nichts; Mutermund verschlossen, keine Anzeichen von Wehen - nur ein ständig zappelnder Sohn im Bauch; wie kann ich meiner Frau helfen (ohne Medikamente)?


Mittel die Wehen fördern

Hallo zusammen, Ich bin jetzt schon 8 Tage über dem Termin habe seit Sonntag unregelmäßige Wehen und das Warten wird mir langsam leit. Ich weis das das normal ist, aber dennoch möchte ich um Tips bitten die helfen könnten etwas mehr Wehen zu erzeugen, damit es endlich los geht. LG, eine ungeduldige Nicole


Wehen fördern

Ich bin jetzt ET+8 und habe zwar Wehen,die aber noch nicht ausreichen..Was kann ich denn tun,das die Wehen stärker werden?Ich hab schon heiße Bäder,und viel laufen probiert,aber nix hilft..Können sie mir ein Tipp geben?Danke im vorraus!


Warum ist GV wehenfördernd?

Hallo liebe Experten, mich würde mal interessieren warum Geschlechtsverkehr wehen fördernd sein soll??? Wie hängt das zusammen?? Ich lass mir ja spazierengehen oder treppensteigen eingehen, das es von der Bewegung her vl Wehen hervorrufen kann, aber GV???? Vorallem weil man ja hochschwanger eh sich da kaum noch bewegen kann, fällt mir d...