Fachärztin Louise-Caroline Büttner

überrascht

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Ja, da will ich mich dann auch nochmal schnell zu Wort melden:

Unser frühchen ist ja aus der 32 SSW und mir liegt das Thema Ernährung nicht so sehr am herzen, da unsere Tochter von Anfang an sehr gut getrunken hat;
sicherlich war es jedoch immer das Erste was man im KH die Schwestern gefragt hat...was sie denn zugenommen hat..da man ja davon die entlassung z. T. abhängig macht.
Mittlerweile ist unsere Tochter 15 Monate alt, knapp 80 cm lang und bewegt sich bei 11 - 11,5 kg.
Jetzt kommt schon die Panik..dass sie nicht zu dick wird.
Und das denke ich, dass das das nächste Problem zum thema Ernährung ist, wer möchte schon immer darauf angesprochen werden...oh..ihr Kind hat aber dicke Backen (Wangen) etc.
Ich denke, dass deshalb die themen Ernährung und Entwicklung so unglaublich wichtig für die Eltern sind, weil das in unserer Gesellschaft ein gewisser Masstab drastellt.
Man liest es ja immer wieder...laufen lernen...sprechen können...krabbeln...drehen etc. Wenn man es genau betrachtet sollte man als Eltern über jeden Tag dankbar sein, an welchem die Kiddis nicht krabbeln und laufen etc.. denn dann geht der Spass erst richtig los :-).

So..lieber Prof. Jorch und alle Interessierten, uns (überwiegend) Muttis geht bei den Fragen und Antworten auch sehr viel durch den Kopf, aber Ihre Antworten sind sehr verständlich und ich muss sagen, habe schon sehr viel dazugelernt.

von Animati am 08.11.2001, 17:59 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.