Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

zweite Schwangerschaft

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Hallo Prof. Jorch,
ich weiss jetzt nicht,ob ich bei Ihnen richtig bin, oder den FA fragen müsste. Möchte aber lieber Sie fragen, wahrscheinlich wissen Sie das auch:Ich war in der ersten Schwangerschaft ab 25-28 SSW im Krankenhaus, wegen vorzeitigen Wehen(ich ich als stark hart werdender Bauch empfunden habe). Behandlung:Partusisten intrav., Antibiotikum w/ B-Streptokokken u.s.w.Nach der Antibiotikumgabe waren die Wehen fünf Tage weg, kamen dann aber wieder in derselben Stärke( bis 50, 5-6 mal in einer halben Stunde). Nach grosser Panik und Lu-Reifungsspitze hat man dann gemerkt , dass mein Mu-mund zwar weich sei, aber nicht offen. Eine Verkürzung(des Halses, glaube ich) hat erst ab 33. Woche begonnen. Meine Frage:
Wenn ich wieder schwanger werden würde, wie hoch wäre wohl die Wahrscheinlichkeit, dass genau dieses wieder eintritt? Mein Sohn war knapp 4 Wochen zu früh mit 2180 Gramm. Ich habe Angst, dass es , sollte es ein zweites Mal geben, eine echte Frühgeburt wird( oder KHaufenthalt schon ab 3 Monat, oh Graus!)
Vielen Dank für Ihre Antwort
Heike

von Heike am 30.11.2001, 14:51 Uhr

 

Antwort auf:

zweite Schwangerschaft

Vorausgegangene Frühgeburt ist rein statistisch ein Risiko - im Vergleich zu Frauen, bei denen die erste Schwangerschaft normal verlief. Wie es im Einzelfall verläuft, kann man daraus aber nicht ableiten. Lassen Sie sich auf jeden Fall durch Ihren Frauenarzt beraten, was Sie machen können, um das Risiko zu mindern. Nach meiner Erfahrung steigt bei gut geplanten Folgeschwangerschaften das Risiko zumindestens nicht an gegenüber der ersten Schwangerschaft.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 01.12.2001

Antwort auf:

zweite Schwangerschaft

Hallo Heike,

denke nicht soviel darüber nach! Ich habe es auch getan und konnte die 2. Schwangerschaft darum kaum geniessen.. Meine erste war eine Frühgeburt, 28 SSW - die 2. habe ich bis zum Ende ausgetragen und alles war supiiii!!!
Viel Glück für Dich!!! :-)))

von huschibuschi am 01.12.2001

Antwort auf:

zweite Schwangerschaft

Hallo Heike!
Die selbe Frage stelle ich mir auch, denn in meiner 1.SS war es ähnlich. Ich war seit der 27. Wo wegen vorzeitigen Wehen im Krankenhaus, mein Kleiner kam auch 4 Wochen zu früh. Die Zeit im Krankenhaus war natürlich der totale Horrortrip. Ich hätte auch so gerne ein 2. Kind, traue mich aber nicht. Ich habe meine Frauenärztin nach dem Risiko gefragt bei einer 2.SS, sie meinte, es betrage "weniger als 50%", das hat mich auch nicht gerade ermutigt. Ich bin auch gerade dabei, mir noch weitere Infos zu holen. Wenn Du Lust hast, maile mir doch mal. LG Ossa

von Ossa mit Pelion am 02.12.2001

Antwort:

Hallo Huschibuschi

Warum war es bei der ersten Geburt eine Frühgeburt, auch wegen vorzeiten Wehen?
Viele Grüße
Heike

von Heike am 03.12.2001

Antwort:

Hallo Huschibuschi

Hallo Heike,

nein, 28 SSW - Plazenta Prävea... Hoher Blutverlust. Aber alles in bester Ordnung!!! :-)))

von huschibuschi am 04.12.2001

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.