PD Dr. med. habil. Dirk Manfred Olbertz

Wann sollte ich mit dem ersten Brei beginnen?

Antwort von PD Dr. med. habil. Dirk Manfred Olbertz

Frage:

Guten Tag,

ich habe eine Tochter in der 34 SSW geboren. Ich wollte mich bei Ihnen erkundigen, wann ich mit dem ersten Brei beginnen kann? Ich weiß nicht welchen Wert ich als Grundlage nehmen soll. Nehme ich den Geburtstag oder das errechnete Geburtsdatum?

Ich danke Ihnen für die Hilfe

Viele Grüße Claudia

von Claudi 90 am 02.06.2021, 13:38 Uhr

 

Antwort auf:

Wann sollte ich mit dem ersten Brei beginnen?

Der Zeitpunkt der Beikosteinführung ist auch bei Frühgeborenen sehr individuell
und kann stark variieren. Darum ist es wichtig, dass Sie als Eltern lernen, die
Signale ihres Kindes zu begreifen und ernst zu nehmen. Orientierungshilfe bieten Entwicklungszeichen wie z.B. dass die Händchen vermehrt in Richtung Mund wandern und bekaut und belutscht werden, Nach 4–6 Monaten zeigen reifgeborene Kinder ein größeres Nahrungsbedürfnis. Bei Ihrem 1 1/2 Monate zu früh geborenen Kind sollten Sie spätestens mit 6-7 Monaten mit der Beikost beginnen. Eine verspätete Beikosteinführung kann nämlich zu Nähstoffmangel führen. Es wird empfohlen, im Alter von 4–6 Monaten mit kleinen Portionen (vorsichtig, immer löffelweise) anzufangen und die Portion zu steigern, wenn das Kind älter wird.

von PD Dr. med. Dirk Manfred Olbertz am 03.06.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.