Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

starker husten in der nacht

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Eine Ferndiagnose ist schwierig. Meistens beruht Husten bei Kleinkindern auf einem hartnäckigen Infekt mit Viren (z.B. Adenoviren) oder Bakterien (z.B. Mykoplasmen, Parapertussis). In solchen Fällen sind Hausmittel und Geduld besser als Maßnahmen (Antibiotika), die evtl. ncoh zusätzlichliche Nebenwirkungen haben.
Natürlich kann hartnäckiger Husten auch der erste Hinweis auf beginnendes Asthma, einen Fremdkörper, der in die Lunge geraten ist oder eine atypische Lungenentzündung sein.
Hinweise auf die zuletzt genannten Krankheiten können Fieber, Abgeschlagenheit und Appetitmangel sein.
Ich gehe davon aus, dass Ihr Kinderarzt/ärztin weiss, wann eine Überweisung in eine Spezialambulanz notwendig ist.
Sie können gern mti mir telefonieren, um die Situation genauer zu besprechen.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 09.11.2003

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.