Prof. Dr. med. Michael Zemlin

Risiko SIDS

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Zemlin

Frage:

Hallo,

ist bei einem Frühchen, bei dem alle Risikofaktoren sonst ausgeschlossen wurden (Stillen, nicht rauchen, sichere Schlafumgebung) das Risiko nach 6 Monaten immer noch erhöht? Wie häufig passiert dann noch etwas? Ich habe sehr große Angst davor und es beschäftigt mich oft. Danke für ihren Rat! LG

von Franke-SF am 15.09.2020, 11:21 Uhr

 

Antwort auf:

Risiko SIDS

Es gibt mehrere bekannte Faktoren für den plötzlichen Kindstod. Dazu gehören Rauchexposition, Bauchlage und vorangegangener plötzlicher Kindstod in der gleichen Familie. Bei Frühgeborenen ist das Risiko ebenfalls etwas erhöht, allerdings ist dies u.a. auch dadurch bedingt, dass einige Risikofaktoren wie mütterliches Rauchen sich sowohl auf die Frühgeburtlichkeit als auch auf den plötzlichen Kindstod auswirken. Daher ist es auf jeden Fall gut, bei Frühgeborenen ebenso wie bei allen anderen Kindern, die bekannten Risikofaktoren zu beseitigen. 80% der Fälle von plötzlichem Kindstod (der definitionsgemäß im ersten Lebensjahr auftritt), werden in den ersten 6 Lebensmonaten beobachtet.
Psychologisch gesehen kann der Umgang mit Ängsten und der Umgang mit Wahrscheinlichkeiten eine große Herausforderung sein. Daher kann es sinnvoll sein, sich speziell zum Thema beraten zu lassen.

von Prof. Dr. med. Michael Zemlin am 16.09.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

SIDS Risiko: Baby schläft auf dem Bauch

Sehr geehrter Herr Dr., meine Zwillinge sind sechs Monate alt, geboren wurden sie in SSW 33+4. Wir achten sehr auf die richtige Schlafumgebung wegen dem Plötzlichen Kindstod. Nun kann sich einer der beiden bereits auf den Bauch drehen und schläft gern so. Drehe ich ihn ...

von wald-fee 04.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Risikobewertung Sids

Guten Tag Herr Jorch, ich möchte Sie gerne fragen wie hoch das allgemeine Sids Risiko bei meinen Sohn ist. Er wurde bei ssw 41+1 mit 4460g und 57 cm geboren. Momentan sind wir am 8. Lebenstag. Wir halten alle Maßnahmen bis auf das Schlafen im Elternbett ein. Er ist sehr ...

von Pebblesli 05.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Risiko SIDS

Hallo Dr. Jorch, wir sind nun ohne Monitor nach 6 Wochen Neonatologie zuhause. Unser Sohn ist bei 32+4 Ssw geboren. Er war lange unreif und hatte bis zur Entlassung täglich 1-2 Tiefschlaf-Phasen mit periodischer Atmung und dabei immer eine Sauerstoffsättigung von 83-90, ...

von Anthea 30.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Warum und ab welchem Maße steigt beinPre Nahrung Sids Risiko?

Guten morgen... Im Moment stille ich mit Stillhütchen und pumpe ab und gene es in der Flasche. Ab und zu ist die Menge der Milch an der Grenze dass es zu wenig ist. Ich überlegt für den Notfall Pre Nahrung zu geben. Dies soll aber das SIDS Risiko erhöhen. Ist dies nur ...

von Bluebaby 28.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

37 und 38 ssw höheres Sids Risiko?

Guten Tag Dr. Jorch, Ich befinde mit in SSW 36+2 so wie es im Moment aussieht wird meine Tochter früher auf die Welt kommen. Die Ärzte sagen mir ab 37+0 ist es keine Frühgeburt mehr. Es wäre wohl dann nicht mehr schlimm wenn es käme. Ich würde gerne von ihnen wissen: 1. ...

von Fabimitwunder 07.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

SIDS Risiko bei niedrigem Geburtsgewicht

Guten Tag, Auch ich habe eine Frage zum SIDS Risiko. Unsere Tochter kam morgen vor drei Wochen bei 38 + 2 mit nur 2500 Gramm zur Welt. Die Schwangerschaft war unauffällig und alle Untersuchungen - auch das pränatale organscreening - immer bestens. Sie wurde auch immer größer ...

von Marlet33 10.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Sids Risiko

Guten Tag, Wie schätzen Sie unser Sids Risiko ein? Geboren wurde mein Sohn bei 38+3 via KS wg. Re-sectio und Makrosomie. Er wog 4450g und war 58 cm groß. Ich hatte eine späte Diabetes (Test war erst 36 Woche auffällig). Der Zuckerwert war einmal zu niedrig bei ihm nach der ...

von Annika0687 03.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

22 Monate alt - kein SIDS Risiko mehr?

Hallo, meine Tochter ist reif geboren, wir hatten nur eine schwierige Geburt, bei der sie blau angelaufen und die ersten 2 Minuten nicht geatmet hat. Sie ist ein wunderbares Mädchen geworden mit nun 22 Monaten. Sie schläft noch bei uns im Elternzimmer im eigenen Bett und ...

von E@B 26.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Risiko für SIDS minimieren

Sehr geehrter Prof. Dr. Jorch, ich wende mich an Sie, da ich schon in der Schwangerschaft sehr ängstlich war und nun mit der Angst vor dem plötzlichen Kindstod zu kämpfen habe. Mein Sohn wurde bei 38+2 per Kaiserschnitt geboren mit einem Gewicht von 2860g und 52 cm. Sein ...

von Sari85 20.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Durchschlafen Risiko für SIDS?

Guten Tag Herr Prof. Dr. Jorch, Sie und Ihr Buch haben mir bei unserem Sohn 2014 schon sehr geholfen,der bei 33+0 geboren wurde. Vielen Dank dafür! Ich hoffe ich darf meine Frage heute an Sie stellen, auch wenn es jetzt nicht direkt um Frühchen geht?! Unsere Tochter,geboren ...

von Toyona 11.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.