Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

nochmals SIDS

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

In den meisten Fall-Kontroll-Studien wurde die Frage der Impfungen mituntersucht. Fast immer kam heraus, daß Impfungen eher schützen (geimpfte Kinder erlitten seltener SIDS als nicht geimpfte). Natürlich ist die Frage bzgl. der neu eingeführten Impfungen noch nicht untersucht. Bei diesen kann aber in Analogie zu den älteren Impfungen eher erwarten, daß auch sie schützen, zumal Infektionen wahrscheinlich eine Rolle beim SIDS-Tod spielen.
Damit Impfungen wirksam sind, ist eine bestimmte Impfstoffmenge notwendig, die nicht in erster Linie vom Körpergewicht abhängig ist. Deshalb bekommen Frühgeborene die gleiche Menge. Frühgeborene sollten früh geimpft werden, weil sie besonders gefährdet durch Infektionen sind.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 24.10.2001

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.