PD Dr. med. Axel Hübler

Müssen wir noch mit Langzeitschäden rechnen?

Antwort von PD Dr. med. Axel Hübler

Frage:

Guten Morgen liebes Expertenteam,

unsere Tochter ist jetzt 5 Monate alt und kam in der 33 SSW zur Welt. Muss ich in dem Alter jetzt noch mit Langzeitschäden rechnen, wenn bisher keine Auffälligkeiten waren?

Liebe Grüße Anne

von Anne.D. am 01.07.2021, 07:58 Uhr

 

Antwort auf:

Müssen wir noch mit Langzeitschäden rechnen?

Ihre Tochter gehört mit einem Reifealter von 33 SSW bei Geburt zur Gruppe der moderaten Frühgeborenen. Das Risiko für Ihr Kind, Besonderheiten im körperlichen Wachstum, Auffälligkeiten bei der Entwicklung des Nervensystems oder beides zu zeigen, ist deutlich geringer als bei extremer Unreife. Beeinflusst wird dies insbesondere vom Umstand, ob in den ersten Lebenstagen oder -wochen kritische Erkrankungen wie eine intensivtherapiepflichtige Atmungsstörung, eine schwere Infektion oder Schäden am Zentralnervenystem, vor allem eine Hirnblutung oder eine Mangeldurchblutung des Gehirns, aufgetreten sein könnten.
Wenn Ihre Tochter bisher, wie Sie berichten, keine Auffälligkeiten gezeigt hat, sind die Chancen für eine ungehinderte Entwicklung gut.

von PD Dr. med. Axel Hübler am 01.07.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

Frühgeburt in der 34 ssw mit was muss ich rechnen?

Guten Tag Dr. Jorch, Ich mache mir aktuell große Sorgen um meine kleine Bauchmaus, da uns nach Einschätzung der Ärzte eine Frühgeburt drohen könnte. Ich bin jetzt aktuell in der 34SSW genauer bei 33+0 und habe seit 30+1 mit vorzeitigen Wehen zu kämpfen... bei 30+4 war ich ...

von Naddi1991 31.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rechnen

Re: Muss ich mit Nebenwirkungen der Medikamente auf mein Kind rechnen?

Lieber Dr.Jorch... Ich bin heute in der 32+3 ssw und hatte die letzten 4 Tage Tokolyse i.v 4 Mikrogramm Partusisten... Mein GMH ist auf 2,4 verkürzt und weich und es wird wohl eine Zerfixinsuffinzenz vermutet,deswegen wurde mir die Tokolyse empfohlen.Ich erhielt auch die ...

von Jessy-16- 12.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rechnen

Mit was für Infekten, wie häufig ist noch rechnen

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. Gerhard Jorch, meine Tochter kam Anfang November 2014 bei 28 +6 mit 865 Gramm zur Welt. Bereits nach 9,5 Wochen durften wir nach problemlosen Verlauf (2 Zyklen Duktus Therapie und bds. Leistenhernie) nach Hause. Von da an waren wir viel unter ...

von Miramar07 27.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rechnen

Ist bei einer Geburt in der 35 SSW mit großen Komplikationen zu rechnen?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Jorch, ich, 34 SSW, habe eine Gebärmutterhalsverkürzung auf nur noch 1,9 cm. Letzte Woche habe ich die Lungenreife erhalten. Nun habe ich bitte folgende zwei Fragen an Sie: -Wenn mein Sohn jetzt ab der 35 SSW geboren wird, sind dann noch ...

von Amarena82 13.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rechnen

Wie lange mit korrigiertem Alter rechnen?

Sehr geehrter herr Prof. Jorch, wie lange muss man denn mit dem korrigierten Alter rechnen? Unser Sohn musste 5 Wochen früher geholt werden, liegt aber jetzt selbst korrigiert über der 50ten Perzentile, krabbeln und sitzen kann er jetzt mit korrigiert 6,5 Monaten. Können wir ...

von lennuk 01.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rechnen

Frühgeburt 27+1 muss man nach 16 Tagen noch mit schwerwiegenden Komplikationen...

Hallo Herr Professor Jorch, Ich habe am 29.04 unseren kleinen Jakob mit nur 650 Gramm und 33cm per Not sectio entbunden. Meinem frauenarzt fiel wohl nie auf dass weder Nabelschnur noch Plazenta richtig angelegt und versorgt waren, jedoch das Krankenhaus dieses sofort ...

von MariechenS.79 15.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rechnen

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir mit einer Behinderung rechnen...

sehr geehrter herr professor, ich habe dieses forum erst jetzt entdeckt und bin sehr glücklich darüber. wir haben eine tochter, sie kam in der 27 ssw zur welt. nun ist sie knapp ein jahr alt (gerechnet nach dem errechneten geburtstermin - nicht nach dem tatsächlichen). sie ...

von jürgen-und-lea 02.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rechnen

wie lange kann man in der regel rechnen?

guten tag, wegen meines befundes (v.a narbendehiszenz und gebärmutterwand nur ca 2mm dick nach 3x sectio, deswegen gefahr ruterusruptur) soll bei 34+0 ein ks gemacht werden. dieser steht also nächsten donnerstag an. ich habe bereits 3frühchen (30+0, 35+1 und 34+0). alle ...

von Nina+3Kids 23.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rechnen

Wielange können wir noch rechnen...

Hallo ! Mein Sohn ist in der 32+2 zur Welt gekommen, mit einem Gewicht von 1830g und 43cm. Morgen wird er 6 Wochen alt.. Er liegt noch im Kh mit einer Magensonde.. Er hat schon 1000g zugenommen.. Leider läuft es noch nicht so richtig mit dem trinken..er soll um die 70-80ml ...

von Sunshinemaus88 26.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rechnen

Ab wann kann man mit Entlassung rechnen?

Sehr geehrter Herr Dr. Jorch, mein Sohn kam bei 29+5 per Not-Sectio auf die Welt. Mit ca. 2 Wochen hatte er eine Op wegen PDA. 1 Woche nach Op wurde er extubiert. Seitdem klappt die Atmung super. Er wird morgen 6 Wochen alt. Am Samstag wurde er auf die Nachsorgestation ...

von Nion-Saille 02.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: rechnen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.