Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

motorische Entwicklung

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Hallo Prof. Jorch,

hab da mal wieder eine Frage, aber diesmal nicht zur Ernährung.
Unsere kleine wird in ca. 2 Wochen 11 Monate. Ist aber auf einem Stand von einem ca 5 Monate altem Säugling. Meiner Meinung nach, vielleicht täusch ich mich auch.
Also sie kann nur in Rückenlage ihr Köpfchen heben und ab und an gelingt es ihr sich auf den Bauch zu drehen. Zurück in Rückenlage fällt ihr sehr schwer, man könnte sagen ehr gar nicht. Sie zieht sich auch nicht an der Hand zum sitzen hoch.
Sie war in der 35 SSW mit einem Gewicht von 1490g und 42cm länge als mangelernährte Geburt zur Welt gekommen. Jetzt wiegt sie 6600g und ist 67cm, soweit ein ganz fröhliches und sehr aufgewecktes Baby. Hat aber nach wie vor noch die Probleme mit der Ernährung (nur Milchbreie-kein Obst oder Gemüse, auch trinkt sie immer noch kein Tee oder Saft).
Meine Frage nun, sollte ich mit ihr eine z.B. Ergo-Therapie machen oder sie einfach lassen und weiter hoffen, das sie bald sitzen, krabbeln etc. kann. Mach mir ein wenig sorgen.

An die Eltern betroffener Frühchen

Gibt es hier im Forum Eltern mit ähnlichen Problemen? Über eine Mail würd ich mich freuen.

Danke und liebe Grüße von Sandra und klein Jenny

von Sandra am 11.03.2002, 21:48 Uhr

 

Antwort auf:

motorische Entwicklung

Ich schätze den Entwicklungsstand auf 6-7 Monate. Ursache ist vermutlich die erhebliche Mangelernährung vor der Geburt. Ich empfehle Ihnen Frühforderung.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 13.03.2002

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.