Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

frühchen, ab wann überlebenschance?

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Ich habe schon einige Kinder vollkommen gesund zur Welt kommen sehen, bei denen es in der Frühschwangerschaft zu retroplazentaren Hämatomen gekommen war. Juristisch spricht man von einer Lebendgeburt, wenn irgendwelche Lebenszeichen nach der Geburt bestehen- unabhängig vom Gewicht und der SSW. Ob und welche Therapie sinnvoll ist, kann nur eine Einzelfallentscheidung der Eltern beraten durch die Ärzte sein. Im Regelfall raten wir deutschen Neonatologen zur Therapie ab 24 + 0 SSW, in Einzelfällen ab 22 + 0 SSW. Frühgeborene unter 32 SSW sollten in einem Perinatalzentrum geboren werden, welches über ausreichende EWrfahrung mit Frühgeborenen < 32 SSW verfügt. Diese können im Regelfall ab 50 Frühgeborenen < 32 SSW pro Jahr vorausgesetzt werden.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 07.01.2004

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.