Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Ergänzung zum West-Syndrom

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Jungen/Männer sind für fast alle Krankheiten anfälliger. Das liegt vermutlich daran, daß Ihre genetische Ausstattung dürftiger ist. Mädchen/Frauen haben 2 große X-Chromosomen mit vielen wichtigen genetischen Informationen. Jungen/Männer haben nur ein wertvolles X-Chromosom und ein kleines Y-Chromosom, welches außer den Männlichkeitsgenen wenig zusätzlich nützliches enthält :-)

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 15.03.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.