Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Ein weiteres Thema für eine Doktorarbeit :-)

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Sie haben alles richtig verstanden = Kluge Mutter! Das Forum zeigt mir, daß die Themen
(1) Ernährung
(2) Entwicklung
eine dominierende Rolle in den Sorgen der Eltern spielen. Der Stellenwert des Themas Ernährung hat mich als zugegebenermaßen klinisch geprägten Kinderarzt doch etwas überrascht. Denn wir Neonatologen sehen eher die Lunge und das Gehirn als Problemorganebei Frühgeborenen.
Da die Mutter meiner 6 Kinder jedes Kind 1 Jahr (und länger) gestillt hat, habe ich auch privat die Brisanz der Nahrungszufuhr nicht mitbekommen.
Ich glaube indes, daß in der Tat das Appetitzentrum der Kinder eine dominierende Rolle spielt. Der Körper weiß eben selbst was er braucht und bewältigt. Und er bewältigt bei vielen Frühgeborenen eben weniger als bei Reifgeborenen, in Ausnahmefällen aber auch mehr. Die Frage ist ja, woran man eine "optimale" Ernährung festmachen soll:

1. Muttermilchstandard (Menge und Zusammensetzung der Muttermilch): Meines Erachtens zu vordergründig, da
Frühgeborene ja von der "Natur" eigentlich nicht vorgesehen sind.

2. Wachstumsnormalkurven (Perzentilen): Auch vordergründig, da sie sich ja auf normale Reifgebornee beziehen.

3. Am besten wäre es die optimale Ernährung so zu definieren, daß das die Nahrung ist, die mit dem besten Endergebnis (20 Jahre später) bezüglich Lebensglück und Lebenstüchtigkeit verbunden ist. Dies ist aber wissenschaftlich nur in Langzeitstudien und sehr aufwändig zu ermitteln. Immerhin gibt es Ansätze in diese Richtung. So zeigte der englische Forscher Lucas, daß weniger Gewichtswachstum langfristig sogar mit besserer Gesundheit gekoppelt sein kann.

So, jetzt habe ich mich auf eine etwas spekulative Diskussion eingelassen. Ich möchte Ihnen dadurch aber nur andeuten, was mir bei der Beantwortung der Fragen so durch den Kopf geht.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 07.11.2001

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.