Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Blähung keine Besserung in Sicht, Nahrung wechseln?

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Hallo Diana,

meine Zwillinge (jetzt 5 Wochen alt - auch 1 Monat zu früh) haben auch Blähungen.
Mit warmen Kirschkernkissen habe ich jetzt endlich sehr gute Erfolge bei akuten Schmerzen der Kinder.
Außerdem bereite ich die Nahrung nicht mit Wasser sondern mit Fencheltee zu -
(Übrigens füttere ich auch mit Aptamil. Die Große (3,8 kilo) sogar schon mit dem Normalen HA1 und nicht mehr mit dem Pre.)
Was manchmal hilft (je nach Stimmung der Mädels) ist eine Bauchmassage mit einem Mandelöl. 5 Minuten im Uhrzeigersinn sanft um den Nabel kreisen. Das finden sie wahnsinnig toll, zumindest strecken sie nach einer Weile den Bauch immer mehr entgegen. Meistens kommt dann unten ein bisschen Luft und der Bauch wird weicher.

Viel Glück weiterhin!

Liebe Grüsse,
Brigitte

von Brigitte am 10.10.2005, 20:01 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.