Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Blähung keine Besserung in Sicht, Nahrung wechseln?

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Also, Alina bekam im Krankenhaus die D-Flouretten, womit sie sehr gut klar kam. Der KIA hat ihr eben besagte Zymaflor-Flouretten verschrieben und damit fing der Ärger an. Ich wechselte sie wieder und siehe da, mit der umgestellten Nahrung, ohne Probleme!
Da in den D-Flouretten, die meine Tochter nun aber gut verträgt ist Milchzucker drin und kann nachgewiesen ( im Internet gelesen ) Blähungen verursachen. Und wie Du selbst so schön schreibst, der grüne Stuhlgang weist auf Blähungen hin. Er verfärbte sich mit Wechsel der Nahrung zusehens. Ich würde Dir ersteinmal raten, die Flouretten zu wechseln. Du kannst da ja nichts falsch machen. Und wenn das nix hilft, wechsel die Nahrung!
Kannst mir ja mal persönlich schreiben, wie der Erfolg ist. Bei meiner Tochter hat es 2 Tage gedauert und sie war beschwerdefrei.
Viel Glück Andrea

von Andrea&Alina am 09.10.2005, 22:11 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.