Prof. Dr. med. Michael Radke

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kinderarzt

Nach seinem Studium der Humanmedizin erhielt Professor Dr. med. Michael Radke seine Facharzt­ausbildung in der Universitäts­kinderklinik Rostock und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezial­gebieten Pädiatrische Gastro­enterologie und Ernährungs­störungen bei Kindern. Seit Oktober 1997 ist er Chefarzt des Zentrums für Kinder- und Jugend­medizin des Klinikums Ernst von Bergmann in Potsdam, akademisches Lehr­krankenhaus der Charité Berlin.

mehr über Prof. Dr. med. Michael Radke lesen

Prof. Dr. med. Michael Radke

Baby trinkt viel weniger

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Radke

Frage:

Lieber Experte

Meine Kleine wird jetzt 10 Wochen alt und trinkt seit einer Erkältung (vermutlich Halsweh, da Mamma es auch hatte) nicht mehr richtig. Das heisst: viel weniger als sonst. Das liegt jetzt zwei Wochen zurück und seither haben wir das Problem. Nun haben wir versucht, den Fenchelthe im Schoppen zu reduzieren, mit der Folge, dass die Kleine zwar mehr trinkt, aber satte Bauchkrämpfe wieder bekam. Wenn wir aber den Fencheltheanteil (1/3) wieder erhöhen (3/4), ist es so, dass sie nur etwa 60 ml trinkt, dann aber nach einer halben Stunde wieder Hunger hat und wenn wir dann geben, wieder Bauchkrämpfe kommen. Ausserdem bekommt sie schon Aptamil Pro. Was können wir tun? (Bauchmassage, Wärme, Turnen = alles probiert.)
Der Kinderartzt meinte, es mache nichts, wenn sie mal weniger trinkt, aber es wird eher immer schlimmer, sodass ich doch nach einer Lösung suchen möchte.

Vielen Dank!

von mamana am 28.01.2013, 15:40 Uhr

 

Antwort auf:

Baby trinkt viel weniger

Das Trinkvolumen von Säuglingen ändert sich. Wichtig ist, daß Ihr Kind weiter zunimmt. Bieten Sie ggf. mehrere kleinere Mahlzeiten pro Tag an, Fencheltee müßte Ihr Kind nicht bekommen, die einzige Nahrung soll eine Milchnahrung durch Stillen oder Flasche sein. Ihre Beschreibung klingt nicht so, wie eine Krankheit Ihres Kindes. Bleiben Sie gelassen und achten Sie auf den allgemeinen Gesundheitszustand und die Gewichtsentwicklung.

von Prof. Dr. med. Michael Radke am 28.01.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Trinkt Baby 11 Tage zu viel.

Hallo, unser Sohn ist jetzt 11 Tage alt (Geburtsgewicht 4200 Gramm, Größe 54 cm). Er bekommt Ha 1 Milch von Hipp. Teilweise hat er alle 1 1/2 Stunden Hunger (trinkt dann 70 - 100 ml). Sind die Abstände zu kurz? Andererseits hält er dann auch mal 3 - 4 Stunden durch. Hab ...

von Marie2705 22.01.2013

Frage und Antworten lesen

4 1/2 Monate altes Baby trinkt seit 4 Tagen schlecht.

Guten Tag, mein Sohn ( 20 Wochen alt) trinkt seit 4 Tagen eher schlecht als recht, heute insgesamt nur 540ml, er schreit regelrecht die Flasche an. Zudem speichelt er sehr stark und kaut unuterbrochen auf seinen Fingern herum. Er hat kein Fieber oder Durchfall. Ich muss dazu ...

von mia-wia 28.11.2012

Frage und Antworten lesen

Baby trinkt schlecht

Hallo, Meine 8 Wochen alte Tochter Trinkt seit ein paar Tagen wieder schlechter dafür kommt sie häufiger...mal trinkt sie nur 40-80ml die nächste Flasche wieder 120ml...es ist das reinste durcheiander... Sie hat es aber auch schon geschafft 150-170ml zu trinken und den ...

von sourisimi 19.09.2012

Frage und Antworten lesen

Baby trinkt schlecht

Sehr geehrte Herren, Mein Sohn ist 8 Wochen alt, wird gestillt und bekommt zusätzlich Flasche! Da er viel Blähungen hat riet mir mein Kinderarzt dazu von Beba Pre auf Beba Pre Sensitiv zu wechseln. Dies hab ich gemacht und zusätzlich zu jeder Mahlzeit Sab Tropfen gegeben! Das ...

von bell30 06.09.2012

Frage und Antworten lesen

Baby trinkt plötzlich weniger

Hallo, meine Tochter ist 6 Monate alt. Von Anfang an hat sie pro Mahlzeit wenig getrunken (zw. 80-120ml, ca. 8-9 Mahlzeiten). Sie kam auch nachts ziemlich oft, bis ich mitbekommen habe, dass sie nachts gar keinen Hunger hatte sondern nur an der Flasche nuckeln wollte. Habe ...

von Mullemaus2012 02.08.2012

Frage und Antworten lesen

Baby trinkt nur im Dunkeln

Hallo, ich habe mein Baby 4 Monate voll gestillt. das hat immer hervorragend geklappt, ohne Probleme immer und überall. Dann mussten wir mit der Mittagsbeikost anfangen, da sie die Flasche (auch mit Muttermilch) verweigert hat und ich nach 5 Monaten arbeiten gehen ...

von millasmum 28.06.2012

Frage und Antworten lesen

Baby trinkt zu wenig / zu geringe Zunahme

Hallo Herr Dr. Wirth, am 05.01.2012 habe ich meine Tochter geboren. Sie war 52 cm groß und 3780 g schwer. Da wir Stillprobleme hatten, ging ihr Gewicht bis auf 3400 g runter. Die Probleme liessen sich nicht beseitigen, so das sie einen Teil abgepumpte Muttermilch bekommt ...

von -chOcO- 01.03.2012

Frage und Antworten lesen

Baby trinkt immer weniger und hat dauerhaft schleimigen Stuhl.

Guten Tag, ich habe eine Frage zum Trinkverhalten und dem Stuhl unseres Sohnes (10 Wochen alt). Ich habe die ersten 6 Wochen voll gestillt, allerdings hat unser Sohn dann angefangen nach ein paar Minuten an der Brust Theater zu machen. Außerdem war sein Stuhl immer grün ...

von DanielaL86 03.01.2012

Frage und Antworten lesen

trinkt weniger

Meine Tochter heute 11 Wochen, trinkt seit Do. Abend viel weniger als sonst! Sie hat sonst immer 135ml-170ml getrunken! Nun bin ich froh wenn sie 110ml schafft! Sie schläft gut, wie vorher auch! Nachts schläft sie von 0.00-07.00 Uhr durch, so dass sie in der Nacht auch nichts ...

von The-Sun 21.01.2013

Frage und Antworten lesen

Trinkt sie zu wenig?

Hallo, meine Tochter wurde am 2.11. mit 1950g geboren. Sie war kein Frühchen und auch sonst ist sie gesund. Mittlerweile wird sie nicht mehr gestillt und trinkt stattdessen Humana HA pre. Davon trinkt sie ca. 150ml alle drei Stunden tagsüber. Allerdings schläft sie Nachts ...

von schnubbelline 17.01.2013

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.