Prof. Dr. med. Michael Radke

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kinderarzt

Nach seinem Studium der Humanmedizin erhielt Professor Dr. med. Michael Radke seine Facharzt­ausbildung in der Universitäts­kinderklinik Rostock und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezial­gebieten Pädiatrische Gastro­enterologie und Ernährungs­störungen bei Kindern. Seit Oktober 1997 ist er Chefarzt des Zentrums für Kinder- und Jugend­medizin des Klinikums Ernst von Bergmann in Potsdam, akademisches Lehr­krankenhaus der Charité Berlin.

mehr über Prof. Dr. med. Michael Radke lesen

Prof. Dr. med. Michael Radke

Abendbrei Verweigerung

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Radke

Frage:

Hallo

Meine Tochter ist nun 6,5 Monate alt und wir haben neben dem Mittagsbrei (GemüseKartoffelFleisch) voriges WE den Abendbrei eingeführt. Das ging leider nur die ersten Tage problemlos und seitdem weint und meckert sie jeden Abend schon nach ein paar Löffeln. Ich habe schon die Getreideart variiert (Hafer, Dinkel, Reis), den Brei als Halbmilch und Vollmilchvariante und mit Selbstgekochter Birne und Hipp Fruchtmus zubereitet, aber nichts hilft. Sie ist nicht müde beim Füttern, sie macht es bei mir genauso wie bei meinem Mann. Sie hat keinen Durchfall, weswegen ich eine Laktoseunverträglichkeit eigentlich ausschließe.
Aber nun bin ich mit meinem Latein am Ende. Ich möchte ihr eigentlich keine Säuglingsnahrung in der Flasche geben, weil ich morgens und nachmittags noch Stille. Aber ich habe auch für die Abendmahlzeit nicht mehr genug Milch.
Welche Alternativen kann ich noch ausprobieren, damit meine Tochter den Abendbrei nimmt? Den Mittagsbrei isst sie mit Genuss. Woran kann diese Ablehnung noch liegen?

Danke für Ihre Hilfe!

von monne am 22.10.2012, 08:52 Uhr

 

Antwort auf:

Abendbrei Verweigerung

Sicher keine medizinische Problematik. Lassen Sie Ihrem Kind noch etwas Zeit, gegen eine Säuglingsmilchnahrung spricht doch nicht, wenn Ihre Milch langsam nachläßt. Bieten Sie den Gemüsebrei nach ein paar Tagen wieder an. Wenn er wieder abgelehnt wird, bleiben Sie ein wenig konsequent und versuchen Sie es nach einer halben Stunde nochmals.
Eine Gesundheitsstörung steckt sicher nicht dahinter.

von Prof. Dr. med. Michael Radke am 22.10.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Abendbrei + Stillen: Hat Muttermilch noch genug Nähsrtoffe?

Hallo! Mein Sohn ist 7 Monate und ich möchte in den nächsten Tagen mit dem Abendbrei beginnen. Den Mittagsbrei (Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei) hat er gut angenommen. Ansonsten wurde mein Sohn ausschließlich gestillt. Meine Fragen: 1. Ich möchte dem Abendbrei keine ...

von sonne07 28.08.2012

Frage und Antworten lesen

Was kann ich tun bei extremer Verstopfung nach Abendbrei-Einführung?

Hallo Herr Doktor, meine Tochter Meliha (heute 7 Monate alt) bekommt seit ca. 5 Wochen Beikost die sie mehr oder weniger gut verträgt. Bis zu diesem Zeitpunkt war sie voll gestillt. Jetzt habe ich vor Tagen mit dem Abend-Milchbrei (reisflocken mit pre-nahrung) angefangen. ...

von NicOle72 01.08.2012

Frage und Antworten lesen

Beikost- Einführung des Abendbrei

Guten Tag, ich möchte in Kürze den zweiten Brei ("Abendbrei") einführen. (Meine Tochter ist dann 7 Monate alt.) Ich habe gelesen, dass dieser Milch-Getreide-Brei möglichst "glutenfrei" sein sollte. Ich habe nun schon mal geschaut was es da so an Angeboten gibt bei Gläschen und ...

von mandolina14 01.08.2012

Frage und Antworten lesen

Darf man den Abendbrei mit 200 ml Vollmilch anrühren?

Sehr geehrter Herr Prof. Radke, das Thema wird kontrovers diskutiert und man liest viele verschiedene Meinungen – deshalb wollte ich nochmal nachfragen: Darf ich den Abendbrei mit 200 ml Vollmilch anrühren (3,5 % Fettanteil)? Bisher habe ich das gemacht und meine Tochter hat ...

von sternschnuppe_81 24.07.2012

Frage und Antworten lesen

Wieso schreit er beim Abendbrei immer?

Hallo Mein Soh ( fast 8 Monate alt) bekommt seit einiger Zeit Abendbrei also Milchbrei. Am Anfang haben wir so Getreidebrei gegeben (4-Korn und dann 7-Korn- Brei mit Pre-Milch gemacht) dann sind wir auf Grießbrei (schmelzflocken) umgestiegen und jetzt bekommt er immer Hipp ...

von Rike89 14.05.2012

Frage und Antworten lesen

Wieviel Wasser zum Brei? Wie satt macht der Abendbrei?

Guten Tag, mein Sohn ist 4,5 Monate alt. Wir haben vor einigen Tagen mit dem Mittagsbrei angefangen, heute hat er schon ein ganzes Gläschen (190g) Karotte-Kartoffel verdrückt. Ich merke richtig das es ihm schmeckt und Milch wollte er diesmal danach gar nicht mehr. Wieviel ...

von Mun 02.05.2012

Frage und Antworten lesen

Nachtrag Abendbrei – Milch- Zucker- Glutenfrei

Sehr geehrter Prof. Radke, erst einmal danke für Ihre Antwort. Sie haben mich jedoch missverstanden. Ich stille weiterhin!!! Meine Frage (Wecker "Abendbrei – Milch- Zucker- Glutenfrei") bezieht sich ausschließlich auf die Beikost. Ich möchte abends gerne etwas Brei geben und ...

von MrsMurphy 28.03.2012

Frage und Antworten lesen

Abendbrei – Milch- Zucker- Glutenfrei?

Guten Abend. Meiner Tochter (7,5 Monate alt, korrigiert 6 Monate) wurde eine halbes Jahr voll gestillt. Sie isst mittags mit großer Freude Gemüsebrei. Da ich weder Kuhmilch noch Prenahrung geben möchte, hast meine Hebamme mir für abends zu Hirseflocken geraten, die ich mit ...

von MrsMurphy 27.03.2012

Frage und Antworten lesen

Abendbrei

Hallo, mein Sohn ist nun 5 Monate und 3 Wochen alt. Seit 4 Wochen bekommt er Mittagsbrei, welchen er auch von Anfang an super annimmt und leer isst (200g). Sind 200g mittags zu viel? Nun aber meine eigentliche Frage... Was soll ich ihm nun als Abendbrei geben? Die ...

von jenna996 20.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stillen, Abendbrei und Gewicht

Sehr geehrter Herr Wirth, könnten Sie mir bitte sagen, ob bei einer Stillmahlzeit jeweils nur eine Brust gegeben wird (laut unserer Kinderärztin) oder ggf. beide Brüste, bis eben das Baby satt ist? Mein Kleiner bekommt täglich drei Stillmahlzeiten, zwei davon an beiden ...

von Jan2011 16.11.2011

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.