Kristin Windisch, Ergotherapeutin

Ergotherapie bei Kindern

Kristin Windisch, Ergotherapeutin

   

 

Sprechen

Hallo,

Meine Tochter ist fast 3 jahre alt und spricht noch nicht.

Mama, Papa, Oma, Opa, Ball kann sie aber sonst nur in Baby-Sprache. Wäre das ein Fall für Ergotherapie? Oder erst mal zum Kinderarzt?

von Melli1020 am 15.06.2017, 07:08 Uhr

 

Antwort:

Sprechen

Hallo, bitte erst zum Kinderarzt. Dieser stellt auch die Verordnungen für Therapien aus. Hat er bei den bisherigen U-Untersuchungen nichts bezüglich der Sprachentwicklung gesagt oder Sie es thematisiert?Sprache ist der Bereich Logopädie und Ergotherapie wäre nur ergänzend, wenn die gesamte Entwicklung betroffen wäre (also auch auffällige Bereiche der Wahrnehmung, des Verhaltens oder Motorik).Es sollte auch eine Überprüfung des Hörvermögens stattfinden, da dieses eng mit der Sprachentwicklung zusammenhängt.

von Kristin Windisch am 15.06.2017

Antwort:

Sprechen

Unsere Kinderärztin hat bei den U-Untersuchungen nie was gesagt. Sollte ich sofort ein Termin bei der Kinderärztin machen oder warten bis zur U7a im November?

von Melli1020 am 15.06.2017

Antwort:

Sprechen

wenn Sie besorgt sind und schon fördern wollen,dann vereinbaren Sie vorher schon einen Termin oder Sie schildern telefonisch die Situation ihres Kindes und erfragen beim Kinderarzt, ob er vor November einen Termin zur Absprache/Vorstellung empfiehlt.

von Kristin Windisch am 17.06.2017

Antwort:

Sprechen

Entschuldigung, dass ich mich einmische. Ich würde einen Besuch beim HNO-Arzt empfehlen. Im Bekanntenkreis kenne ich inzwischen 3 (!) Fälle, wo die Kinderärzte ein Hörproblem nicht erkannten und dadurch das Kind mit fast 3 kaum sprechen konnte. Die Ursachen sind in der Regel leicht durch eine Mini-OP zu beheben, je früher desto besser.

von bellis123 am 13.07.2017

Die letzten 10 Fragen zum Thema Ergotherapie bei Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.