Dr. med. Ludger Nohr

Familienbett

Antwort von Dr. med. Ludger Nohr

   

Antwort:

Familienbett

Hallo,
nein, das Familienbett als solches stört nicht.
Was stören kann ist, wenn man nicht loslassen kann, eigene Bedürfnisse überwiegend befriedigt, das Kind benötigt usw.. Sie sehen, es geht nicht um das Bett, sondern darum wer drinliegt und wie die Beziehungen dort sind.
Es gibt Kulturen, da schlafen die Kinder bis zur Pubertät bei den Eltern und sind nicht entwicklungsgestört. Das Familienbett, das von allen Beteiligten gewollt wird und den Bedürfnissen aller entspricht, hindert an keiner Entwicklung. Und es ist dann auch eine Freude und vermittelt Sicherheit und Vertrauen.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. med. Ludger Nohr am 03.09.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.