Schläft nicht bei ihrem Papa

Dr. med. Daniela Dotzauer Frage an Dr. med. Daniela Dotzauer Ärztin, Integrative Eltern-Säuglings-/Kleinkind­beraterin

Frage: Schläft nicht bei ihrem Papa

Schönen guten Tag, Gestern musste ich notoperiert werden aufgrund eines nierenstaus. Meine 10 Monate alte Tochter war Dementsprechend mit ihrem Papa alleine ohne mich , ich musste mich gestern Abend sogar noch auf eigene Gefahr selbst entlassen lassen denn das hat zuhause absolut nicht funktioniert, die kleine wollte nicht schlafen,mein Freund hat alles versucht was ich ihm gesagt habe es hat nichts gebracht sie hat geschrien,  geweint , gekreischt also volles Programm. Sie hat sogar angefangen zu schwitzen so sehr hat sie sich rein gesteigert. Es war nichts machbar , als ich dann zuhause war hat es keine 5 Minuten gedauert da war sie am schlafen. Nun ist das Problem das ich nächste Woche Freitag wieder ins Krankenhaus muss da wird mir die schiene entnommen. Was soll ich bloß tun? Die OP konnte leider nicht verschoben werden, die kleine schläft nicht bei ihm und ich muss dann nächste Woche Freitag eigentlich wieder 1 Nacht bleiben wenn alles gut geht darf ich auch am selben Tag raus aber das weiß man ja vorher leider nicht. Bin echt ratlos und weiß nicht was ich tun soll.  Ich danke schon mal im voraus Mit freundlichen Grüßen  Michelle 

von Michelle9191 am 10.08.2022, 13:03



Antwort auf:

Schläft nicht bei ihrem Papa

Hallo Michelle, also Papa und Tochter haben zu wenig Übung miteinander. Ich finde sie sollten am Wochenende mehr miteinander üben zB am Tagschlaf. Davor sollten Sie sich natürlich gut miteinader ein grooven, spielen, füttern und am besten sind sie nicht zu Hause. Dann sind die Chancen am größten, dass es glingt. Der Papa kann ruhiges Spiel am Schoß  (Sortierkörbchen) anbieten, damit seine Tochter runterkommt. Stimmungscheck! Sollte sie sich aufregen gibt es nur eine Lösung: Ablenken! Da darf der Papa ganz erfinderidsch werden. Nicht das Geschrei entwickeln lassen, sondern frühzeitig gegensteuern/ ablenken. Meckern, maulen, motzen ist ok. Trotzdem braucht es eine gute Schlafhinführung Tragen, singen und wiegen. Wenn es dannam Tage gelingt kann er es auch am Abend versuchen. Wenn Sie nicht vorher üben können, kann der Papa sie auch abends  in die Trage/Kinderwagen nehmen, aber bevor sie sich aufregt!

von Dr. Dotzauer am 11.08.2022