Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Schlafen lassen oder wecken? Unruhe trinken??

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Hallo Frau Simon,
mein Baby ist etwas über fünf Monate alt. Phasenweise schläft sie tagsüber viel manchmal drei Stunden, ich habe sie spätestens dann geweckt weil ich gelesen habe, dass die Gesundheit (also das Trinken) dann Vorrang hat. Aber man sagt ja auch der Körper holt sich was er braucht, das würde dann ja eher für das schlafen lassen sprechen? Momentan ist sie beim trinken auch sehr "unkonzentriert" schaut hin und her, macht Pausen und neuerdings beugt sie sich auch immer nach vorne. Es ist auch nur möglich ihr das Fläschen zu geben wenn ich mich bewege (das ist aber schon länger so - das andere relativ "neu") sie lernt momentan aber auch viele neue dinge. Sind das typische Phasen die auch wieder vergehen?

von Lynn.. am 02.02.2021, 12:04 Uhr

 

Antwort auf:

Schlafen lassen oder wecken? Unruhe trinken??

Liebe Lynn
Ihre kleine Tochter "schlittert" gerade in eine der intensivsten und fordernsten Entwicklungsschübe im ersten Lebensjahr hinein. Remo Largo hat in seinem Buch " Babyjahre" diese Phasen sehr gut und anschaulich beschrieben. Rund um den sechsten LM findet enorm viel Entwicklung statt und die sich so herrlich eingespielten Gewohnheiten und Rhythmen scheinen sich zu verflüchtigen, als dass die Kinder oftmals plötzlich ganz andere Verhaltensweisen aufweisen, die bei Eltern durchaus Irritationen auslösen ;).

Sie schildern es so anschaulich, wie Ihre Tochter ihre Neugierde zeigt und sich ablenken lässt... Ja! Es ist eine Phase und ja, sie geht vorbei. Manchmal kann es anstrengend sein, diese Geduld zu halten und sein Kind so intensiv zu begleiten. Sie dürfen diese Ungeduld auch äussern und Ihrem Kind sagen: " Ich möchte jetzt, dass du trinkst, sonst machen wir eine Pause." Ihr Kind wird den Unterschied in der Stimmlage spüren und Sie auch ebenfalls aus einer anderen Perspektive kennenlernen. Legen Sie ggf. ein Tuch über das Köpfchen Ihres Babys und gehen Sie in den Rückzug zum Stillen oder Füttern.

Achten Sie derzeit auf eine reizarme Umgebung und begleiten Sie Ihr Handeln mit Worten und Ankündigungen, so dass sich ihr Baby darauf einstellen kann. Diese Orientierung hilft in dieser Phase :).

Bis bald und liebe Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 06.02.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Babypflege-Expertin Katrin Simon

Kind im eigenen Bett schlafen lassen

Mein Sohn ist nun 9 Monate alt. Die ersten 5 Monate hat er in seinem Bett geschlafen, dann fing das Zahnen an und er brauchte nachts meine Nähe. Nun ist der Schub vorbei und ich würde ihn gerne wieder in seinem Bett schlafen lassen. Nun zum Problem: ich trage ihn zum ...

von relentless 23.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen lassen

alleine schlafen lassen

Hallo Frau Simon, Mein Sohn ist nun 1 Woche alt und schläft teilweise schon gut alleine im Bettchen. Nur wenn er weint und sich nicht beruhigen lässt nehmen wir ihn auf den Arm. Ist das denn ok, wegen der Körpernähe wenn er alleine im selben Raum auch friedlich ist? ...

von L1988 20.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen lassen

Womit schlafen lassen

Hallo, also eine Frage, bin sehr verunsichert wie ich meine Tochter schlafen lassen soll. Also wir schlafen in einem Doppelbett (nur ich und meine 6Monate alte Tochter) Zur Zeit hat es in England um die 25 Tagsueber, aber der Schlafraum bleibt Trotz Lueften zwischen 22 und ...

von BiankamitBaby 02.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen lassen

Baby schlafen lassen oder wecken beim Mittagsschlaf

Hallo Frau Simon, ich habe mal eine Frage. Unsere Tochter war gestern 7 Monate alt. Sie hat einen ganz guten Rhytmus gefunden: circa 9h "Frühstück" 12.30 "Mittagessen" 15.30 "Nachmittagsessen" 18h Abendbrei und 19.30h letzte Flasche vor dem zu Bett gehen. Bisher hat ...

von Sandra2601 16.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen lassen

Stimmt es das man ein Baby nicht auf den Bauch schlafen lassen darf?

Hallo Katrin, ich noch mal. ;o) Bin einfach etwas unsicher... Hatte ja wegen fraglichen Nackenschmerzen (?) geschrieben. Stimmt es, dass man eine 9 Wochen alte noch nicht auf den Bauch legen darf? Sie schläft neuerdings am ruhigsten und am besten auf dem Bauch. ...

von sarah369 07.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen lassen

Unruhe nach dem aufstehen

Meine Tochter ist am 31.12.2019 in der 31 ssw geboren. Mittlerweile ist sie mit uns zuhause und das stille klappt gut, sie nimmt gut zu. Seit der letzten Woche ist sie morgens nach dem aufwachen total aufgedreht. Auch nach dem stillen noch. Sie atmet schnell, weint, leckt sich ...

von Schmetto 28.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Baby lässt sich nicht gerne tragen und starke Unruhe nach dem Baden

Erstmal frohe Weihnachten! Ich habe zwei Fragen und hoffe, Sie können beide in einem „Rutsch“ beantworten. Mein 6 Wochen altes Baby lässt sich seit etwa zwei Wochen für einige Zeit in ein Gitterbettchen im Wohnzimmer legen. Dort liegt sie und „schwatzt“ dann ganz gemütlich ...

von Julischäfchen 25.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Motorische Unruhe vor dmem Schlafen

Liebe Kathrin, Im Moment habe ich recht viele Anliegen, ich hoffe das ist ok? Ich schätze Deine Antworten sehr, deshalb wende ich mich mal wieder an Dich ;-) Und zwar ist es jetzt aktuell ganz oft so, dass unsere Kleine (5 Monate) Schwierigkeiten hat vor dem Schlafen runter ...

von grummelhummel3 10.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Baby weiter im eigenen Zimmer schlafen lassen?

Hallo Frau Simon, unsere Tochter ist 7,5 Monate alt und schlief bisher in ihrem eigenen Bett, aber als Beistellbett neben mir. Funktionierte eigentlich auch ganz gut - einen Schnuller brauchte sie nur zum Einschlafen, einmal in der Nacht verlangt sie noch nach einer ...

von Steph-sg1 15.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schlafen lassen

Unruhe beim Schlafen

Hallo, mein 9 Wochen alter Sohn ist seit einigen Wochen beim Einschlafen extrem unruhig. Er rudert mit den Armen und Beinen grunzt, quitscht windet sich hin und her. Hat aber meist die Augen dabei zu. Das geht bis zu 1ner Std. Hat mein Sohn Schmerzen oder einen Reflux? ...

von Julia88 10.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Anzeige

Pflichtangaben
Lefax® Pump-Liquid
Wirkstoff: Simeticon
Anwendungsgebiete:
Bei übermäßiger Gasbildung und Gasan­samm­lung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit gastro­intestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungs­gefühl im Ober­bauch; zur sympto­matischen Behandlung bei Säuglingskolik (3-Monats-Kolik); bei verstärkter Gasbildung nach Operationen; zur Vor­bereitung diagnostischer Unter­suchungen im Bauch­bereich zur Reduzierung von Gas­schatten (Sonographie, Röntgen); als Sofort­maßnahme bei Ver­schlucken von und Vergiftungen mit Flüssigseifen (Tensiden).
Hinweise:
Enthält Sorbinsäure und Kaliumsorbat. Pack­ungs­beilage beachten!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungs­beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apo­theker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutsch­land
Stand: 07/2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.